Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Termine und Veranstaltungen im Jahr 2020
 

November 2020

 

 

 

  

Veranstaltung:

Star Wars in Burgdorf - Raumschiffwelten aus Lego Bausteinen

Thema:

Star Wars™ in Burgdorf
Das Raumschiff "Millennium Falke" besteht aus 7.541 Teilen (Foto: Christian Lange)
Das Raumschiff "Millennium Falke" besteht aus 7.541 Teilen 
Foto: Christian Lange
Der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf zeigen vom Sonntag, 23. August, bis zum Sonntag, 8. November, die große Familienausstellung „RAUMSCHIFFWELTEN aus LEGO® Bausteinen − Stein auf Stein aus der Sammlung Lange“.
In der Ausstellung versetzt das Team Lange (Andrea, Tanja, Johannes und Christian Lange) die Besucher in ein faszinierendes Star Wars™-Universum, das aus Raumschiffmodellen, Weltraumstationen und Figuren besteht, die komplett aus zahllosen LEGO®-Bausteinen entstanden sind. Die entstandenen Szenen richten sich detailgetreu nach den Vorstellungen der Schöpfer der Star Wars™-Saga. Deren Ursprung liegt im 1977 entstandenen Weltraum-Epos „Krieg der Sterne“, das in über 40 Jahren diverse Fortsetzungen nach sich zog, die unter Science Fiction-Fans absoluten Kultstatus genießen und der Saga immer größere Dimensionen verliehen. Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht die Hauptfiguren des ersten Star Wars™-Films Luke Skywalker, den Bösewicht Darth Vader, Obi-Wan „Ben“ Kenobi, Han Solo, Prinzessin Leia oder den liebenswert-versponnenen Roboter R2-D2 kennt. Später kamen unzählige neue Haupt- und Nebenfiguren hinzu. 
Siegeszug der LEGO®-Figuren
Seit über 50 Jahren inspirieren die bunten LEGO®-Kunststoffsteine mit den charakteristischen Noppen Kinder und Erwachsene zum Bau von Eisenbahnen, Autos und Tankstellen, Raketen, Raumschiffen, Häusern und Figuren. 1958 startete der Siegeszug der bunten Klötzchen in Billund, Dänemark. Bereits 1932 hatte Tischlermeister Ole Kirk Christiansen das Unternehmen gegründet. Anfangs stellte er Holzspielzeug her.
1934 erfand er den Namen „LEGO®“ als Abkürzung für leg godt (dänisch: „spiel gut“). Ab 1949 kam es zur Fertigung der Vorläufer der heutigen Steine aus Kunststoff. Seit 1958 weisen die farbigen Steine auf ihrer Unterseite die charakteristischen Röhrchen auf. Anfangs war der Grundstock des neuen Baukastensystems auf Haus- und Straßenbau ausgerichtet.
Eine der erfolgreichsten Kooperationen in der Spielzeugbranche
Doch schon 1962 sorgte die Erfindung des LEGO®-Rades für die Erweiterung der Themengebiete. 1966 gab es den ersten Motor und seit 1974 erste Figurenteile. Ab 1978 bevölkerten die beweglichen Minifiguren die LEGO-Welt. Später verwandelten sich die Figuren auch in bekannte Charaktere aus Film und Fernsehen. 1997 begann mit der Zusammenarbeit zwischen den STAR WARS™- und LEGO®-Machern eine der erfolgreichsten und langfristigen Kooperationen in der Geschichte der Spielzeugbranche.
1999 kamen zum Kinostart der „STAR WARS™ Episode I „Die dunkle Bedrohung“ die ersten STAR WARS™-Legosets heraus. Es folgten Modelle für jeden neuen Film sowie für die Serien und Videospiele. Mittlerweile umfasst die STAR WARS™ Themenwelt über 300 verschiedene Modelle und jedes Jahr erscheinen weitere. Das größte Modell kam 2017 auf den Markt, der Millenium Falcon™, Modellnummer 75.192, mit 7.541 Teilen und einer Bauanleitung mit 467 Seiten. Da ein Ende des Star Wars Kultes™ noch lange nicht absehbar ist, bleibt auch zukünftig genügend Spielraum für viele neue LEGO®-Sets. 
Eine einzigartige Privatsammlung
Der Ursprung der LEGO-Sammlung von Christian Lange liegt im Jahr 1970. Als 7-Jähriger entdeckte der Diplom-Architekt seine bis heute andauernde Sammelleidenschaft für LEGO®-Bausteine. Durch den kontinuierlichen Ausbau entstand eine einzigartige, mehr als 1.200 Exponate umfassende Privatsammlung, die in Deutschland ihresgleichen sucht.
Beim Besuch sind weiterhin die Maskenpflicht (für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene) sowie die geltenden Hygiene- und Abstandsvorgaben einzuhalten.

Mehr Informationen auf hannover.de
Mehr Informationen auf Marktspiegel-Verlag.de
Mehr Informationen
auf haz.de

Veranstalter:

Förderverein Stadtmuseum Burgdorf, Stadt Burgdorf

Termin:

23.08.2020 bis 08.11.2020

Uhrzeit:

sonntags  von 14:00 bis 17:00 Uhr
06.09.2020  von 12:00 bis 18:00 Uhr (Kunstmeile)
13.09.2020  von 11:00 bis 17:00 Uhr (Region-Entdeckertag)

Ort:

Stadtmuseum Burgdorf, Schmiedestraße 6, 31303 Burgdorf

Infos:

Stadtmuseum Burgdorf, Schmiedestraße 6, 31303 Burgdorf
WWW: https://www.burgdorf.de/info/poi/stadtmuseum-burgdorf-902000041-20500.html

 

 

 

  

Veranstaltung:

»wir blumen« - Ausstellung im Kunstverein Hannover - Werke aus der Sammlung Schürmann, u.a. mit der Norwegerin Lone Haugaard Madsen

Thema:

Werke aus der Sammlung Schürmann

»wir blumen« - Werke aus der Sammlung Schürmann © Kunstverein Hannover
»wir blumen« - Werke aus der Sammlung Schürmann 
© Kunstverein Hannove
Monika Baer, Nairy Baghramian, Gwenneth Boelens, Miriam Cahn, Lone Haugaard Madsen, Georg Herold, Ane Mette Hol, Nicolas Jasmin, Park McArthur, Rune Mields, Hana Miletić, Olga Pedan, Jewyo Rhii, Stefan Sandner, Michael E. Smith, Clare Stephenson, Walter Swennen, Joëlle Tuerlinckx, Franz Erhard Walther, Heimo Zobernig
Mit der Ausstellung »wir blumen« bietet der Kunstverein Hannover einen Einblick in eine der interessantesten privaten Kunstsammlungen: in die von Gaby und Wilhelm Schürmann, deren Konvolut insgesamt über 1000 Werke zahlreicher Künstler*innen umfasst.
Die speziell für die Räume des Kunstvereins Hannover ausgewählten Zeichnungen, Objekte, Installationen und Gemälde eröffnen Fragen zu Grundbegriffen der Kunst sowie unserer Wahrnehmung derselben – sei es durch die aufwändigst beidseitig bezeichneten Papiere von Ane Mette Hol, den instabilen Boden der wohnraumartigen Installation von Jewyo Rhii oder in der versierten Geste des Zitats der Malerin Monika Baer. Nonchalance sowie der bewusste Bruch mit Erhabenheitsansprüchen prägen sowohl die Werke des »Altmeisters« Walter Swennen als auch die in situ platzierten Werke von Lone Haugaard Madsen. Das kleine zarte, titelgebende Bild »wir blumen« von Miriam Cahn beschließt diesen Parcours aus insgesamt 60 poetischen Werken von 20 Künstler*innen, der uns einlädt, einmal mehr über die »Leichtigkeiten des Fragilen« in all ihrer Ernsthaftigkeit nachzudenken.
Die Sammlung Schürmann wurde in zahlreichen Museen – u. a. im Mumok in Wien (2018), Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen (2016), K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen oder in den Deichtorhallen in Hamburg (2011) – ausgestellt. 2020 erhalten Gaby und Wilhelm Schürmann den »ART COLOGNE-Preis«, der von der Koelnmesse und vom Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler vergeben wird.
Eintritt
6 € / ermäßigt 4 € / Mitglieder frei
Mehr Information

Veranstalter:

Kunstverein Hannover 

Termin:

6.9.– 15.11.2020

Uhrzeit:

geänderte Öffnungszeiten:
Mittwoch–Sonntag : 12.00–19.00 Uhr
An Feiertagen : 12.00–19.00 Uhr

Ort:

Kunstverein Hannover 

Infos:

Kunstverein Hannover, Sophienstraße 2, 30159 Hannover
Tel.: +49 (0)511.1699278-0
WWW: https://www.kunstverein-hannover.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Neues von Pettersson und Findus - Film nach der Kinderbuchreihe von Sven Nordqvist im Apollo-Kino

Thema:

Neues von Pettersson und Findus - Zeichentrickfilm nach den Büchern von Sven Nordqvist!
Originaltitel: Pettson och Findus - Kattonauten
Kinderkino EXTRA, 3,- 
Neues von Pettersson und Findus © MFA
Neues von Pettersson und Findus © MFA
Schweden 2000
R: Torbjörn Jansson, Albert Hanan Kaminski
Länge: 79 Min
Der alte Kauz Pettersson ermahnt eines Tages seinen drolligen Kater Findus, in Zukunft doch etwas ordentlicher zu sein. Daraufhin entschließt sich Findus, dem König einen Brief zu schreiben, mit der Bitte, Pettersson zu überzeugen, daß kleine Katzen auf keinen Fall Ordnung halten müssen. Während Findus auf eine Antwort des Königs wartet, bekommen er und Pettersson gar wundersamen Besuch... von einer lauten, hungrigen Maus, einem coolen Tiger, Hühnern aus dem Weltall (!) und einem längst vergessenen Verwandten...

"Neues von Pettersson und Findus " Webseite:
https://www.mfa-film.de/kino/id/neues-von-pettersson-findus/

"Neues von Pettersson und Findus "auf Wikipedia:

https://de.wikipedia.org/wiki/Neues_von_Pettersson_und_Findus

"Neues von Pettersson und Findus "auf Kino.de:

https://www.kino.de/film/neues-von-pettersson-und-findus-2000/

"Pettersson und Findus " Webseite beim Oetinger-Verlag:

www.pettersson-und-findus.de

"Pettersson und Findus "auf Wikipedia:

de.wikipedia.org/wiki/Pettersson_und_Findus

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Sonntag 01.11.2020  14:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Mina und die Traumzauberer - Herrlich animierter Filmsßpaß aus Dänemark - im Apollo-Kino

Thema:

Mina und die Traumzauberer
Dänemark 2020, 80 Min., ab 0 J.,
Regie: Kim Hagen Jensen
Verleih: Splendid Film GmbH
Originaltitel: Drømmebyggerne
Herrlich animierter Filmsßpaß aus Dänemark!
Minas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt als Helena, die neue Verlobte ihres Vaters, und deren Tochter Jenny bei ihnen einziehen. Ihre neue Stiefschwester Jenny entpuppt sich als unausstehlich und bald ist Mina mit ihrer Geduld am Ende. Jenny muss verschwinden! Eines Nachts entdeckt Mina im Schlaf die Kulissen hinter ihren Träumen, in der Traumzauberer die Träume der Menschen auf Theaterbühnen zum Leben erwecken. Schnell findet sie heraus, wie sie Jennys Träume manipulieren kann. Was sie aber nicht weiß: Das Eingreifen in die Träume der Menschen hat schreckliche Folgen! Als Mina irgendwann zu weit geht, bleibt Jenny in ihrem Traum gefangen und kann nicht mehr aufwachen. Mina muss ein letztes Mal in die Traumwelt zurück, um sich den Träumen zu stellen und Jenny zu retten.

"Mina und die Traumzauberer " Webseite:
https://mina-traumzauberer-film.de/
"Mina und die Traumzauberer " Trailer:
https://youtu.be/sIOwRjkMzfY

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Sonntag 01.11.2020 16:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Master Cheng in Pohjanjoki - im Apollo-Kino

Thema:

Master Cheng in Pohjanjoki
Finnland/China 2019
MASTER CHENG in Pohjanjoki © MFA Film
MASTER CHENG in Pohjanjoki 
© MFA Film
Regie: Mika Kaurismäki
Originaltitel: MESTARI CHENG
mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen, Lucas Hsuan
Länge: 114 Min., FSK: 6 J.
Publikumspreis bei den nordischen Filmtagen!
Mika Kaurismäki (MAMA AFRICA – MIRIAM MAKEBA), Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".
"Leise Culture-Clash-Komödie um chinesische Touristen…in Lappland, wo der Vater die Einheimischen mit chinesischen Köstlichkeiten verzaubert… (es geht auch) um die finnische Landschaft, die Kameramann Jari Mutikainen in ihrer Rauheit und Authentizität aufregend eingefangen hat." Filmdienst
"Launiges und appetitanregendes Feelgood-Movie" Outnow.ch
"Ein Feelgood-Movie, in dem es um die wichtigen Dinge im Leben geht." Hamburger Abendblatt
"Dürfte Kino-Gourmets ein Lächeln auf die Lippen zaubern." Rheinpfalz
"Warmherzige Komödie ...herrlich lakonisch ...launiges und anrührendes Plädoyer für die Völkerverständigung und für kulinarische Entdeckungen". NDR.de

"Master Cheng in Pohjanjoki" Webseite:
https://www.mfa-film.de/kino/id/master-cheng-in-pohjanjoki/
"Master Cheng in Pohjanjoki" Trailer:
https://youtu.be/VaxObo77lmA

"Master Cheng in Pohjanjoki" auf ndr.de:

https://www.ndr.de/kultur/film/Master-Cheng-in-Pohjanjoki-Kaurismaekis-...
"Master Cheng in Pohjanjoki" auf Programmkino.de:

https://www.programmkino.de/filmkritiken/master-cheng/
" Master Cheng in Pohjanjoki" auf Kino.de:
https://www.kino.de/film/master-cheng-in-pohjanjoki-2019/

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Sonntag 01.11.2020 18:00 
Mittwoch 04.11.2020 18:00 
Donnerstag 19.11.2020 20:15 
Freitag 20.11.2020 18:00 
Samstag 21.11.2020 18:00 
Mittwoch 25.11.2020 20:15 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Jagd am Polarkreis – Die Samen gegen den schwedischen Staat - TV arte

Thema:

Jagd am Polarkreis – Die Samen gegen den schwedischen Staat
In Schweden hat der Oberste Gerichtshof in einem Urteil dem indigenen Volk der Samen die alleinige Vergabe der Jagdrechte für Kleinwild und Fisch zugesprochen. Für die Samen ein historisch bedeutender Moment, für die schwedischen Jäger ein Ärgernis. Es droht die Eskalation eines langen schwelenden Konfliktes: Wem gehört das Land der Rentiere?
Das Argument der Samen-Gemeinde Girjas, das letztlich auch den Obersten Gerichtshof überzeugte: Seit Tausenden von Jahren hätten sie hier gejagt, gefischt und das Land als Weideland für ihre Rentiere genutzt. Bis der schwedische Staat kam und ihnen - aus ihrer Sicht - immer mehr Land und damit ihre Lebensgrundlage nahm. Zwischen 20.000 und 40.000 Menschen gehören der Gruppe der Samen in Schweden an. Rund 4.700 von ihnen sind Rentierbesitzer, wie die Familie von Ylva Sarri. Sie begrüßt das Urteil, denn die schwedischen Jäger würden mit ihren Hunden die Rentiere ängstigen und die Arbeit der Samen behindern. Regelmäßig fangen die Halter ihre Tiere ein, um sie zu schlachten und Fleisch und Fell zu verkaufen. Joachim Almgren ist einer von über 300.000 schwedischen Jägern im Land, der nun bangt, mit seinen Hunden in Zukunft nur noch eingeschränkt jagen zu können. Jagd und Fischfang sind bei den Schweden beliebte Freizeitaktivitäten, auf die sie ungern verzichten würden. Was, wenn andere Samen-Gemeinden dem Vorbild von Girjas Sameby folgen und vor Gericht ziehen, um die alleinige Vergabe der Jagdrechte zu erstreiten? Welches ist das höhere Gut: das Wohl der Rentiere oder das Jagdrecht der Schweden?
(Wdh.: Dienstag, 3.11., 12:15 – 12:50 Uhr)
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Montag, 2.11..2020

Uhrzeit:

19:40 – 20:15 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

    

  

Veranstaltung:

Der Ursprung der Welt - Das Junge Schauspiel bringt den Comic der schwedischen Zeichnerin Liv Strömquist auf die Bühne

Thema:

Der Ursprung der Welt
Das Junge Schauspiel Hannover begibt sich anhand des schwedischen Comics "Der Ursprung der Welt" im Ballhof Eins auf eine Reise durch die Kulturgeschichte der Vulva. Premiere feiert die Inszenierung am 19.09.2020.
für Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren
Der Ursprung der Welt © Kerstin Schomburg
Der Ursprung der Welt © Kerstin Schomburg
20,00 - 23,00 €
Regie: Franziska Autzen, Bühne und Kostüme: För Künkel, Musik: Johannes Hofmann, Dramaturgie: Friederike Schubert
Darsteller: Alrun Hofert Lucia Kotikova Irene Kugler Katherina Sattler
Mehr Informationen
Was ist der Unterschied zwischen Vulva und Vagina? Wie groß ist die Klitoris? Warum sind uns diese Fragen peinlich? Woher kommt das Bild, das wir von dem sogenannten „weiblichen Geschlechtsorgan“ haben? Warum verdoppelte sich die Zahl der Intimkorrekturen in den letzten fünf Jahren? Was ist der Unterschied zwischen Gender und Geschlecht? Bin ich normal? Will ich das überhaupt sein? Was ist non-binär? Was hat Hautfarbe damit zu tun? Welche Rolle spielt dabei der Erfinder der Kellogg’s Cornflakes? Warum heißt es das ,schwache Geschlecht‘? Wer bestimmt eigentlich, was weiblich ist? Does sex sell? Können wir darüber sprechen?
In Der Ursprung der Welt begeben wir uns anhand des gleichnamigen Comics der Künstlerin und Politikwissenschaftlerin Liv Strömquist auf die Suche nach Antworten in der Kulturgeschichte der Vulva.
Der Ursprung der Welt, in Schweden bereits 2014 erschienen, wurde seither unter anderem in Finnland, Dänemark, den Niederlanden, Spanien und Großbritannien veröffentlicht.
Die Kritik preist ihn als „Aufklärungswerk, das es verdient hätte zur Pflichtlektüre an allen Schulen gemacht zu werden“.
Franziska Autzen studierte Literatur- und Medienwissenschaften, Germanistik und Skandinavistik in Kiel. Sie war Regieassistentin am Thalia Theater Hamburg, wo sie auch ihre ersten eigenen Arbeiten verwirklichte. U.a. Auerhaus von Bov Bjerg und Im Herzen der Gewalt von Èdouard Louis.

Und was geht mich das an? - Dramaturgin Friederike Schubert macht sich in der HAZ Gedanken über Gendersternchen und geschlechtsspezifische Zuschreibungen.
https://www.haz.de/Anzeigen-Maerkte/Themenwelten/Spielzeit/Und-was-geht-mich-das-an


Liv Strömquist 

Liv Strömquist © Emil Langvad/TT www.rikedomen.se Der Ursprung der Welt © Avant-Verlag
Liv Strömquist 
© Emil Langvad/TT www.rikedomen.se

Liv Strömquist: Der Ursprung der Welt 
ISBN 978-3-945034-56-9
Avant-Verlag Übersetzer Katharina Erben
Taschenbuch, 139 Seiten, 19,95€

Liv Strömquist, geboren 1978 in Lund, Schweden, ist eine der einflussreichsten feministischen Comiczeichnerinnen.
Die studierte Politikwissenschaftlerin zeichnet regelmäßig für unterschiedliche schwedische Magazine und Zeitungen. Ihre Buchveröffentlichungen befassen sich mit sozialen Fragen mit einer Bandbreite an Referenzen von Popkultur bis zur Bibel. Ihr Titel „Der Ursprung der Welt“ befasst sich mit der gesellschaftlichen Tabuisierung von Menstruation und der Vulva. Quasi eine Kulturgeschichte der Vulva - von der Bibel bis Freud, vom unbeholfenen Biologieunterricht bis hin zu aktueller Tamponwerbung.
Liv Strömquists Gesellschaftskritik beruht auf Fakten und kombiniert unbändige Freude an Sprachwitz und berechtigte Wut mit ihren ausdrucksstarken Zeichnungen.

Liv Strömquist beim Avant Verlag
https://www.avant-verlag.de/artist/liv-strömquist/
Liv Strömquist auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Liv_Strömquist
Liv Strömquist auf Wikipedia (schwedisch)

https://sv.wikipedia.org/wiki/Liv_Strömquist
Liv Strömquist auf Tagesspiegel.de
https://www.tagesspiegel.de/kultur/liv-stroemquist-im-portraet-durch-die-lila-brille/23010788.html
Der Ursprung der Welt: Die wahre Größe der Klitoris" auf Tagesspiegel.de
https://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/der-ursprung-der-welt-die-wahre-groesse-...
Liv Strömquist auf Deutschlandfunk.de

www.deutschlandfunk.de/illustratorin-liv-stroemquist-als-aufklaererin-....

Veranstalter:

Staatstheater Hannover / Junges Schauspiel Hannover

Termin:

Mo, 02.11.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Mo, 16.11.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Mo, 23.11.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Di, 24.11.2020   17:00 – 18:30 Uhr
Di, 24.11.2020   20:00 – 21:30 Uhr
Mo, 30.11.2020   19:30 – 21:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Ballhof Eins, Ballhofplatz, 30159 Hannover

Infos:

Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
Staatstheater Hannover

    

 

 

 

     

  

Veranstaltung:

"I am Greta" - Dokumentarfilm über die schwedische Klimaaktivistin - im Raschplatz-Kino

Thema:

I am Greta
Schweden/D/GB 2019
98 Min. (engl. OmU), FSK 0 J.
I am Greta © Filmwelt Verleihagentur
I am Greta © Filmwelt Verleihagentur
R: Nathan Grossman, mit: Greta Thunberg, Svante Thunberg, Emmanuel Macron, Justin Trudeau, Luisa Neubauer, Anuna De Wever
Die Geschichte von Greta Thunberg, die mit 15 Jahren anfing, freitags nicht mehr in die Schule zu gehen, sondern vor dem schwedischen Parlamentsgebäude, neben sich ein selbstgemaltes Plakat, zu streiken. In der Folge wurde sie zur Ikone einer globalen Jugendbewegung zur Eindämmung des Klimawandels und zur Rettung des Planeten. Der Dokumentarfilm setzt mit Greta Thunbergs Solostreiks im August 2018 ein, zeigt die Entwicklung der „Fridays For Future“-Initiativen, ihre stetig größer werdende Popularität und ihren atemberaubenden, emissionsfreien Segeltörn zum UNO-Klimagipfel in New York im Herbst 2019.
„Ich mag den Film sehr und denke, er zeigt ein realistisches Bild von mir und meinem
Alltag. Ich hoffe, jeder, der den Film sieht, kann letztlich verstehen, dass wir
Jugendlichen nicht einfach aus Spaß an Schulstreiks teilnehmen. Wir protestieren,
weil wir keine andere Wahl haben.“ Greta Thunberg
"Subjektiv, hautnah und auf Augenhöhe" ttt

"I am Greta" Webseite:
http://www.filmweltverleih.de/cinema/movie/i-am-greta
"I am Greta" Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=xDdEWkA15Rg

I am Greta" auf DW.de:

https://www.dw.com/de/weltpremiere-dokumentarfilm-i-am-greta/a-54820876
"I am Greta" auf Kino-Zeit.de:

https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/i-am-greta-2020
"I am Greta" auf Kino.de:
https://www.kino.de/film/i-am-greta-2020/

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

DI 03.11.2020 14:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Glanz für Schwedens Krone - Die Macht der Bilder - ZDFinfo

Thema:

Glanz für Schwedens Krone - Die Macht der Bilder
Glanz für Schwedens Krone  © ZDF
I am Greta © Filmwelt Verleihagentur
Die schwedischen Royals sind äußerst beliebt, vor allem Kronprinzessin Victoria. Anlässlich ihres Geburtstags verrät ZDFzeit die Erfolgsstrategie der Königsfamilie.
Neben unverkrampften öffentlichen Auftritten spielen dabei auch eigene Filme eine wichtige Rolle, die vom Palast seit vielen Jahren regelmäßig veröffentlicht werden - berührende, überraschende und entlarvende Szenen royaler Selbstdarstellung.
Filme mit den schwedischen Royals sind ein Highlight im TV
In Zeiten ohne politische Macht sind die Dynastien auf die Zustimmung ihrer Bürger angewiesen. Am Beispiel Schweden erzählt die Dokumentation, wie ein Königshaus Öffentlichkeitsarbeit und Volksnähe gelernt und professionalisiert hat.
Einmal im Jahr lockt der schwedische Fernsehsender SVT Millionen von Schweden mit einer Hochglanz-Produktion vor die Bildschirme: "Året med kungafamiljen" - "Das Jahr mit der Königsfamilie" gibt Einblicke in das Privatleben und die Arbeit der schwedischen Royals. Mit entzückenden, lustigen, nachdenklichen, scheinbar normalen Momenten, Geschichten und Interviews. Seit den 1970ern gibt es diese Filme.
Das schwedische Königshaus hat es verstanden, mit seiner öffentlichen (Selbst-)Darstellung sowohl auf persönliche Herausforderungen, etwa Victorias Magersucht, als auch auf politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Themen zu reagieren.
Wie beeinflussen Krisen die Akzeptanz der Monarchie?
ZDFzeit fragt nach: Was ist echt und was Kalkül? PR-Kenner, Adelsexperten, Autoren, Psychologen und Historiker beleuchten, inwieweit sich politische Wendepunkte auf die Inszenierung der Königsfamilie auswirken. Welche Krisen und Affären des Königshauses Einfluss auf die Politik und die Akzeptanz der Monarchie haben. Und wo der kalkulierte Blick hinter die königlichen Kulissen an seine Grenzen gerät.
Mehr Informationen
Video verfügbar bis 28.07.2021

Veranstalter:

TV ZDFinfo

Termin:

04.11.2020

Uhrzeit:

19:30 – 20:15 Uhr

Ort:

TV ZDFinfo

Infos:

www.zdf.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

"Glasflügel" - Lesung mit Katrine Engberg in der  Apostelkirche – Fällt leider aus!

Thema:

Katrine Engberg - "Glasflügel"  © Diogenes-Verlag
Katrine Engberg - Glasflügel
ISBN: 325707123X
Originaltitel: Glasvinge. 'Kørner & Werner'.
Übersetzt von Ulrich Sonnenberg
Diogenes Verlag AG
Februar 2020 - 426 Seiten
Lesung mit Katrine Engberg – der neue Termin in der Apostelkirche (maximal 125 Personen)
Katrine Engberg mit ihrem neuen Thriller „Glasflügel“.
Der dritte Fall für Kørner und Werner
Den deutschen Part wird wieder die Schauspielerin Gisa Zach lesen.

Jeppe Kørner ermittelt in einem spektakulären Mordfall, der ganz Kopenhagen beschäftigt: Im ältesten Brunnen der Stadt, inmitten der Fußgängerzone, wurde eine Leiche gefunden. Auf die Hilfe seiner Kollegin Anette Werner kann er diesmal nicht zählen, denn die muss sich statt um den Mordfall um ihr Baby kümmern. Bald schon stößt Kørner auf eine düstere Einrichtung für hilfsbedürftige Jugendliche und auf Leute, die ihre eigene Vorstellung von Fürsorge haben...

Ihr Kostenbeitrag € 12,-
Info: www.leuenhagen-paris.de/category/unsere-lesungen/

Katrine Engberg,

Katrine Engberg © Les Kaner

Katrine Engberg 
© Les Kaner

geboren 1975 in Kopenhagen, arbeitet für Fernsehen und Theater und ist als Tänzerin, Choreographin und Regisseurin landesweit bekannt. Mit „Krokodilwächter“ hat sie in der Welt des skandinavischen Thrillers debütiert und stand damit wochenlang auf den ersten Rängen der dänischen Bestsellerliste. Nach „Blutmond“ ist „Glasflügel“ der dritte Fall für Kørner und Werner. Sie lebt mit ihrer Familie in Kopenhagen.
Auszeichnungen:
Nominiert als Autorin des Jahres 2020, eine von fünf offiziellen Kulturlotsen für Kopenhagen, ein Projekt der Dänischen Botschaft und Wonderful Copenhagen, 2019, Nominiert für den "Martha Prisen", Dänemark , 2018, nominiert für "Plusbog’s Author of the Year Award", Dänemark , 2017. Krokodilwächter ist nominiert für "BogForum Debutant Prize", Dänemark , 2017

Katrine Engberg beim Diogenes Verlag
www.diogenes.ch/leser/autoren/e/katrine-engberg.html
Katrine Engbergauf Facebook
www.facebook.com/katrineengbergkrimi
Katrine Engberg über ihr Ermittlerduo Jeppe Kørner und Anette Werner
www.youtube.com/watch?v=J9Rk4wMUoNU
Katrine Engberg über ihre Recherchen zu "Krokodilwächter"
www.youtube.com/watch?v=ty3kckvgqTI
Katrine Engberg über den Schreibprozess
www.youtube.com/watch?v=zRiOgUWL42M
Katrine Engberg über kriminelle Energie
www.youtube.com/watch?v=JK2HW5-4Js4
Katrine Engberg auf SalomonssonAgency
www.salomonssonagency.se/katrine-engberg

Gisa Zach © www.facebook.com/Gisa-Zach-1603743263189363
Gisa Zach 
© www.facebook.com/Gisa-Zach-1603743263189363
Gisa Zach
ist eine deutsche Film- und Theaterschauspielerin. Sie stammt aus und wohnt in Hannover.
Gisa Zach auf Facebook
www.facebook.com/Gisa-Zach-1603743263189363
Gisa Zach auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Gisa_Zach

Um alle Hygiene und Abstandsregelungen einhalten zu können, denken Sie bitte an Ihren Mund-Nasen Schutz. Außerdem wäre es besonders nett, wenn Sie gleich einen Zettel mitbringen, auf dem steht, an welcher Lesung Sie teilnehmen sowie Name, Anschrift und Telefonnummer. Ansonsten können Sie das Kontaktforumlar natürlich bei der Lesung noch ausfüllen.

Veranstalter:

Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Termin:

05.11.20 (Mi) – Fällt leider aus!

Uhrzeit:

Beginn: 19.30 Uhr

Ort:

Apostelkirche, An der Apostelkirche, 30161 Hannover 

Infos:

Buchhandlung Leuenhagen & Paris, Lister Meile 39, 30161 Hannover
Telefon: 0511-31 30 55 (Zentrale)
Telefax: 0511-31 30 10
E-Mail: leuenhagen-paris@t-online.de
http://www.leuenhagen-paris.de
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Hallo, Hallo - Film-Komödie aus Schweden - TV NDR

Thema:

Hallo, Hallo - Film-Komödie aus Schweden
(Originaltitel: Hallåhallå)
"Hallo, Hallo" © www.hallohallo-film.de
""Hallo, Hallo" 
© www.hallohallo-film.de
Regie Maria Blom
Mit Maria Sid, Ann Petren, Tina Råborg, Johan Holmberg, Calle Jacobsson, Gunilla Nyroos
1 Std. 38 Min., Nationalität Schweden , Norwegen
Disa, ihr Mann und ihre beiden Töchter – das war einmal. Nun startet er mit seiner neuen Liebe durch in ein neues Leben. Während Disa, die Krankenschwester mit dem großen Herzen, noch an ihm hängt und im alten Leben feststeckt – immer bereit, sich für andere zu opfern und dafür auch noch von der Stationschefin und der eigenen Mutter heruntermachen zu lassen. Gerade als ihr der Kragen endgültig platzt, kommt auch in ihr Leben Schwung: Sie lässt beim Krav Maga Dampf ab, lernt sich zu wehren – und begegnet bei der Kinderübergabe dem charmanten Kent. Der unkonventionelle Vater genießt sein kinderreiches Singleleben und hat eine wichtige Lektion für sie: Loslassen und endlich einmal das tun, was man wirklich will!
Als dann noch eine bemerkenswert störrische Patientin ihren sehnlichsten Wunsch verrät, tut sich für alle eine neue Zukunft auf …
HALLOHALLO ist eine warmherzige Komödie über Liebe und Neuanfang in der Mitte des Lebens, mit Mut zum Slapstick und starken Gefühlen und voll Vertrauen auf die Kraft der Güte – herrlich auf den Punkt gebracht von Maria Blom, der Expertin für echte Frauencharaktere in heiklen Lebenslagen. Mit ZURÜCK NACH DALARNA! hat sie das deutsche Publikum schon einmal erobert – und nun mit HALLOHALLO beim Filmfest Hamburg und den Nordischen Filmtagen prompt die Publikumspreise abgeräumt!
Die beste schwedische romantische Komödie des Jahres!
KOMMUNALARBETAREN
Ich lachte unglaublich viel!
ROGER WILSON, KULTURNYTT
Eine treffsichere Komödie von hohem Wiedererkennungswert!
DALARNAS TIDNINGAR

Offizielle Homepage:
www.hallohallo-film.de/

Hallo, Hallo auf Facebook:
www.facebook.com/hallohallo.film

Hallo, Hallo - Trailer :
https://www.trailerloop.de/movies/hallohallo#trailer_1703

Hallo, Hallo - Presseheft
http://www.koolfilm.de/HalloHallo/presse/HalloHallo-Presseheft.pdf

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 08. November 2020

Uhrzeit:

01:05 bis 02:35 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Fjorde, Nordkap und Polarlicht - eine Fahrt entlang der norwegischen Fjordküste auf den Hurtigruten - TV NDR

Thema:

Fjorde, Nordkap und Polarlicht
Im Winter reisen vor allem Polarlichtfans entlang der Hurtigruten. Und sie werden nicht enttäuscht.
Sie gilt als die schönste Seereise der Welt: eine Fahrt entlang der norwegischen Fjordküste auf den Hurtigruten. Seit mehr als 125 Jahren verbinden die legendären Postschiffe die Küstenstädte und Dörfer an Norwegens zerklüfteter Küste.
Elf Schiffe sind noch heute täglich im Einsatz, um Touristen, Pendler und Fracht vom Süden Norwegens bis hinauf in die Barentssee zu transportieren. Eine beliebte Möglichkeit, entlang der spektakulären Westküste Norwegens zu reisen. Für Pauschaltouristen, aber auch für Pendler oder Touristen, die einfach ein Stück auf der berühmten Strecke mitfahren wollen. Noch bis vor wenigen Jahrzehnten waren die Hurtigruten die Lebensader Norwegens.
Eine malerische Reise
Norkap © Wolfgang Sander 2018
Norkap © Wolfgang Sander 2018
Start ist in Bergen in Südnorwegen. Die Reise führt über 2500 km die gesamte Küste hinauf – bis nach Kirkenes an der Barentssee. Über den Polarkreis hinweg, über die Lofoten, am Nordkap vorbei. Mit spektakulären Ausblicken auf die Fjorde und Inseln der norwegischen Küstenwelt.
Begleitet wird die "Kong Harald" und ihre Crew im Sommer die Küste hinauf bis in den hohen Norden. Die Sonne geht kaum unter, das gleißende Licht setzt die grünen Fjorde mit ihrer wunderschönen Landschaft in Szene. Blaues Meer, grüne Berghänge, rauschende Wasserfälle – nicht nur der Geiranger Fjord, das UNESCO-Weltkulturerbe, strahlt wie frisch gewaschen.
Die Lebensader Norwegens
Auf der Strecke liegen 34 Häfen – die malerischen Städte und Ortschaften an Norwegens West- und Nordküste kann man sich als Passagier gelegentlich nur vom Schiff aus anschauen. Der straffe Linienfahrplan gestattet nicht immer Landgänge. Die Hurtigruten sind eben keine Kreuzfahrtschiffe, sondern Linienschiffe. Sie fahren täglich und in der Regel pünktlich – auch zurück.
Polarkreis © Wolfgang Sander 2018
Polarkreis © Wolfgang Sander 2018
Für viele der kleinen Orte hoch im Norden sind sie noch immer unverzichtbar, um Waren und Frachtgüter zu erhalten oder Fisch und Meeresfrüchte zu verschicken. Das hat sich in den vergangenen 125 Jahren auch nicht groß verändert. Denn in der unwegsamen Küstenregion Nordnorwegens sind die Ortschaften auch heute noch umständlich auf Straßen zu erreichen. Der Landweg ist um vieles beschwerlicher als die Küstenroute. Und Luftfracht ist teuer.
GalerieAngesichts der Majestät der großen Fjorde Norwegens wirkt sogar ein Kreuzfahrtschiff ganz klein.
Fjorde, Nordkap und Polarlicht
Die Menschen und ihre Geschichten
MS Nordnorge © Wolfgang Sander 2018
MS Nordnorge © Wolfgang Sander 2018
Die Hurtigruten prägen seit Jahrzehnten das Leben der Menschen. Die Amerikanerin, die die norwegische Tradition der Salzernte wieder ins Leben gerufen hat. Heute stellen sie und ihr norwegischer Mann vermutlich das beste Salz der Welt her – zumindest behaupten das Spitzenköche. Die junge Bäuerin, die aus Ziegenmilch köstlichen Käse produziert. Oder den Königskrabbenfischer, der auch bei schlechtem Wetter den gigantischen Krabben nachstellen muss.
Die ehemaligen Postschiffe der Hurtigruten prägten das Land – und verbinden die Menschen bis heute. Noch Ende der 1970er Jahre waren die Schiffe der Hurtigruten im Winter für einige Orte die einzige Versorgungsmöglichkeit, heute bieten die Schiffe neben der Belieferung mit Waren vor allem willkommene Abwechslung. Es ist üblich, dass sich die Bewohner der kleinen Orte im Norden während des Be- und Entladens zum Kaffeetrinken auf den Schiffen treffen – neugierig beäugt von den mitreisenden Touristen.
Für die Sami, die Ureinwohner Skandinaviens, ist der Tourismus auf den Hurtigruten wichtig. Von ihren Rentieren können sie heute nicht mehr leben – von der Vermittlung ihrer Kultur und ihren Traditionen an die Touristen schon. Im Sommer ist das Leben hier hoch im Norden leicht – doch der Alltag im Winter hart.
Im Winter verzaubert das Polarlicht die Reisenden
Im Winter geht die Reise mit dem Schiff südwärts. So hell der Sommer, so dunkel, gelegentlich auch düster und rau, geht es auf der Winterpassage zu. Die meisten Passagiere stört das nicht – sie warten mit großen Kameras auf den Höhepunkt der Winterreise – das Polarlicht. Und sie werden nicht enttäuscht. Wer einmal das Polarlicht beobachten durfte, wundert sich nicht über die mystischen Geschichten der Sami. 
Norwegens Hurtigruten – eine spektakuläre Seereise im Sommer wie im Winter.
Ein Film von Kathrin Grünig und Clas Oliver Richter

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 08. November 2020

Uhrzeit:

20:15 bis 21:45 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Arne Dahl mit seinen neuen Kriminalroman „Vier durch vier“  in der Apostelkirche – Fällt leider aus!

Thema:

Arne Dahl mit seinen neuen Kriminalroman „Vier durch vier“ – in der Apostelkirche (maximal 100 Personen)
Margarete von Schwarzkopf wird den deutschen Part lesen, übersetzen und moderieren.
Arne Dahl "Vier durch vier" © Piper
Arne Dahl: "Vier durch vier"
EAN: 9783492059282
ISBN: 3492059287
'Berger & Blom'
Übersetzt von Wibke Kuhn
Piper Verlag GmbH
März 2020 - 448 Seiten
Ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit – der ins Herz des Ermittlerduos Berger & Blom führt.
Sam Berger wagt, wovor jeder andere Ermittler zurückschreckt: Er jagt die Russenmafia. 74 Stunden bleiben ihm, bis der ehemaligen Zwangsprostituierten Nadja der Kopf abgeschlagen werden soll. Da taucht Bergers Kollegin Molly Blom wieder auf, die in der Zwischenzeit ihre gemeinsame Tochter zur Welt gebracht hat. Fieberhaft graben sich die beiden immer tiefer in den Fall hinein. Bis sie eine ungeheuerliche Entdeckung machen. Denn Molly Blom weiß mehr, als ihr lieb ist…

Arne Dahl
, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden „Gier“, „Zorn“, „Neid“ und „Hass“ wurde ebenfalls zum Bestseller.
Mit „Sieben minus eins“ begann Arne Dahl 2016 furios eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die ihm international höchstes Lob und großen Erfolg einbrachte. Alle Bände der Serie standen seither monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Mit „Vier durch vier“ legt der Autor nun den vierten Fall von Berger & Blom vor.
Insgesamt haben sich Arne Dahls Krimis im deutschsprachigen Raum über zweieinhalb Millionen Mal verkauft. 2018 wurde Arne Dahl außerdem zusammen mit Simon Beckett mit dem Ripper Award ausgezeichnet.
Vom Literaturwisseschaftler Jan Arnald zum Krimiautor Arne Dahl
Arne Dahl © Wolfgang Sander 2016
Arne Dahl 
© Wolfgang Sander 2016
„Als Junge habe ich die Krimis von meinem Vater gelesen. Dazu gehörten Autoren wie Agatha Christie, John le Carré oder Desmond Bagley“, erzählt Dahl, „aber mit 15 Jahren fand ich mich zu alt für Krimis und las fortan ernsthafte Literatur.“ Die Leidenschaft fürs Schreiben ist da noch nicht geweckt.
Dahl beginnt in Stockholm zu studieren und promoviert in Literaturwissenschaften. Dann fällt die Berliner Mauer, bricht der Kommunismus zusammen, und damit wandelt sich auch die Gesellschaft in Schweden. „Plötzlich kamen Menschen aus den Krisenregionen der Welt und aus Osteuropa nach Schweden, was unsere offene Gesellschaft gravierend verändert hat“, erzählt Dahl, „und ich suchte einen Weg, diese Veränderungen aufzugreifen und literarisch umzusetzen.“ Der erste Schritt: Aus dem Literaturwissenschaftler Jan Arnald wird das Alter Ego Arne Dahl, der Krimiautor. Der nächste: sein erster Kriminalroman „Misterioso“, in dem erstmals das A-Team um Paul Hjelm nach einem Mörder fahndet.
Margarete von Schwarzkopf © Wolfgang Sander

Margarete von Schwarzkopf
© Wolfgang Sander


Margarete von Schwarzkopf
ist eine deutsche Journalistin, Autorin, Redakteurin und Moderatorin. Beim NDR 1 Hörfunk betreute sie unter anderem lange Jahre die eigene wöchentliche Literatursendung "Bücherwelt". 
Margarete von Schwarzkopf auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Margarete_von_Schwarzkopf

Margarete von Schwarzkopf auf Literaturdatenbank Niedersachsen
www.literatur-niedersachsen.de/autoren/detailansicht/margarete-von-schwarzkopf.html

Ihr Kostenbeitrag € 14,-
Info: www.leuenhagen-paris.de/category/unsere-lesungen/

Um alle Hygiene und Abstandsregelungen einhalten zu können, denken Sie bitte an Ihren Mund-Nasen Schutz. Außerdem wäre es besonders nett, wenn Sie gleich einen Zettel mitbringen, auf dem steht, an welcher Lesung Sie teilnehmen sowie Name, Anschrift und Telefonnummer. Ansonsten können Sie das Kontaktforumlar natürlich bei der Lesung noch ausfüllen.

Veranstalter:

Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Termin:

10.11.2020  – Fällt leider aus!

Uhrzeit:

Beginn: 19.30 Uhr

Ort:

Apostelkirche, An der Apostelkirche, 30161 Hannover 

Infos:

Buchhandlung Leuenhagen & Paris, Lister Meile 39, 30161 Hannover
Telefon: 0511-31 30 55 (Zentrale), Telefax: 0511-31 30 10
E-Mail: leuenhagen-paris@t-online.de
WWW: http://www.leuenhagen-paris.de
   

 

Mehr über Arne Dahl:
Arne Dahl Homepage
Arne Dahl bei Facebook
Arne Dahl auf krimi-couch.de
Arne Dahl auf schwedenkrimi.de
Arne Dahl beim Piper-Verlag
Arne Dahl bei Wikipedia
Bilder von der Lesung 18.11.2017 in der Apostelkirche
Videos von der Lesung 18.11.2017 in der Apostelkirche
Bilder und Videos von der Lesung 2014
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

"Königin" - "Dronningen" der dänische Oscar-Beitrag 2020 - dänisch OmU  - VHS-OmU-Woche im Apollo-Kino PANDEMIE-PAUSE bis Dezember

Thema:

Königin
DK 2019
Länge: 128 Min., FSK: 18 J.
Königin © Filmfestivals
Königin © Filmfestivals
Regie: May el-Toukhy, Drehbuch: Maren Louise Käehne, May el-Toukhy
Darsteller: Trine Dyrholm, Gustav Lindh, Magnus Krepper, Diem Camille Gbogou
Der dänische OSCAR-Beitrag 2020 ist für uns der aufregendste Film 2020! Was für ein beeindruckender Film mit einer einmal mehr großartigen TRINE DYRHOLM (Das Fest, Astrid, In einer besseren Welt, Die Kommune). Es geht um Schein und Sein, Wahrheit, Macht, Leidenschaft, Gerechtigkeit und Lebenslügen. Eine Geschichte, deren Intensität man sich nur schwer entziehen kann und die einen noch lange begleitet.
Die erfolgreiche Rechtsanwältin Anne (Trine Dyrholm) lebt ein perfektes Leben. Gemeinsam mit ihrem Mann Peter (Magnus Krepper) – einem erfolgreichen Arzt – und ihren beiden Töchtern wohnt sie in einem wunderschönen Haus. Als Peter eines Tages beschließt, seinen 16-jährigen Sohn Gustav (Gustav Lindh) bei sich aufzunehmen, der bislang bei seiner Ex-Frau lebte, will Anne dem rebellischen Teenager ein liebevolles Zuhause bieten. Doch schon bald empfindet sie mehr für Gustav als nur mütterliche Gefühle. Was als spielerischer Flirt beginnt...
„Trine Dyrholm ist umwerfend“ - Variety
„Ein faszinierendes, klug durchdachtes Drama, das knallhart zeigt, uns vor denen zu hüten, die sich für moralisch überlegen halten.“ - Screen International
"Kühles, sorgfältig inszeniertes Familiendrama mit Anklängen an den Film noir. Trine Dyrholm brilliert." - EPD Film
"Einer der interessantesten Filme der Post "Me too"-Bewegung...aufregender Psychothriller" - SZ
"Ein Film, der im Kopf bleibt" - RBB

"Königin" Webseite:
https://www.movies.ch/de/film/dronningen/media_trailer_0.html

"Königin" Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=P9V24Jmg5RY

"Königin" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/koenigin-2019

"Königin" auf ndr.de:
https://www.ndr.de/kultur/film/Koenigin-Liebesdrama-zwischen-Leidenschaft-und-...

"Königin" auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Königin_(2019)

"Königin" auf filmstarts.de:
http://www.filmstarts.de/kritiken/270186.html

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Freitag 13.11.2020 PANDEMIE-PAUSE bis Dezember

Uhrzeit:

17:45 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Kari Bremnes aus Norwegen - Tour 2020 im Pavillon - verschoben auf den 19.03.2022

Thema:

Kari Bremnes (Norwegen) - Tour 2020
Kari Bremnes © Tomas Lauvland Pettersen
Kari Bremnes © Tomas Lauvland Pettersen
Das Songwriting des modernen Skandinaviens verkörpert sie wie keine andere. In ihrer mittlerweile drei Jahrzehnte andauernden Karriere brachte die atemberaubende Kari Bremnes fünfzehn Soloalben hervor. Die Norwegerin hat in ihrer Heimat längst Ikonenstatus. Bei ihren Konzerten lauschen die Fans atemlos einer mysteriösen Melange aus arktischem Folk, gebremstem Pop und elaboriertem Jazz und werden dabei ganz selbstvergessen. Dann aber kommt Kari Bremnes, diese Anmut aus dem Norden, macht einen leisen Scherz, singt eine verwunschene Note, und schon ist die Realität wieder präsent. Nur halt viel schöner als zuvor.
Die Sängerin, die aus Svolvær auf den Lofoten stammt, einer Inselgruppe knapp südlich des Polarkreises, ist in Norwegen zu etwas geworden, das in unserem Lande unbekannt ist: Zur musikalischen Galionsfigur ihrer musikversessenen Landsleute.

Kari Bremnes (* 9. Dezember 1956 in Svolvær, Lofoten, Nordland) ist eine norwegische Sängerin und Liedermacherin.
Sie hat an der Universität Oslo Nordistik, Geschichte und Theaterwissenschaften studiert und arbeitete als Journalistin, bevor sie sich 1986 für eine Karriere als Musikerin entschied.
Beeinflusst wurde sie durch Joni Mitchell, Frank Zappa, Donovan, Leonard Cohen, Bob Dylan und die Beatles. Ihr erstes Album war eine Vertonung der Gedichte von Tove Ditlevsen durch Petter Henriksen.
Die meisten ihrer Alben sind aufgrund ihrer hervorragenden Klangqualität besonders bei den sogenannten Audiophilen beliebt, wie beispielsweise das Konzeptalbum Svarta Bjørn über die historisch belegte Figur der Anna Rebecka Hofstad (oder „Anna Norge“), die sich Ende des 19. Jahrhunderts als Schlafbaracken-Köchin für die Gleisarbeiter beim Bau der schwedisch-norwegischen Erzbahn verdingte und somit eine der wenigen Frauen in einer fast vollständig geschlossenen Männerwelt war.
Sie erhielt dreimal die norwegische Auszeichnung Spellemannpris (Spielmannspreis): 1987 für ihr erstes Soloalbum Mitt ville hjerte (Mein wildes Herz) und 1991 für das Album Spor (Spur), an dem auch ihr Bruder Lars mitwirkte. Im Jahr 2000 wurde ihr der Preis zusammen mit ihren Brüdern Lars und Ola zuteil für das gemeinsame Album Soløye (Sonnenauge).
Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste
Mehr Informationen

Kari Bremnes Homepage

www.karibremnes.no
Kari Bremnes auf Facebook

www.facebook.com/karibremnes
Kari Bremnes auf Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Kari_Bremnes
Kari Bremnes auf Laut.de

www.laut.de/Kari-Bremnes
 
Kari Bremnes bei Nordische Musik
nordische-musik.de/artikel/kari-bremnes.php 
Kari Bremnes
auf YouTube
www.youtube.com/results?search_query=Kari+Bremnes 
 

 

Bilder und Videos vom Konzert Kari Bremnes "Det Vi Har" - Tour 2018 im Pavillon

Veranstalter:

Kulturzentrum Pavillon

Termin:

Freitag 13.11.2020 - verschoben auf den 19.03.2022

Uhrzeit:

20 Uhr

Ort:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover
Tel.: 0511-2355550, Fax 0511 235555-55
Email: info(at)pavillon-hannover.de 
www.pavillon-hannover.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - Natur pur in Småland - NDR TV 

Thema:

Ostseereport - Natur pur in Småland
Natur pur in Småland

Astrid Lindgren Denkmal in Vimmerby © Wolfgang Sander 2020
Astrid Lindgren Denkmal in Vimmerby © Wolfgang Sander 2020
97 Prozent der Landesfläche von Schweden ist unbewohnt. Und weil die Schweden so viel Platz haben, teilen sie ihre Natur gerne. Moderatorin Alexandra Bauer vom "Ostseereport"-Team aus Kiel probiert aus, was in der schwedischen Natur zu Pandemiezeiten alles möglich ist.
Zusammen mit Naturguide Pontus Sjöholm geht es auf in die moosbedeckten Wälder zur Pilzsuche. Damit verbringen die Schweden gerne die grauen Tage im Herbst. Der gelernte Küchenchef Pontus bereitet seine Gerichte über dem Lagerfeuer zu. Hinter der geführten Tour steht die Initiative "Ein Land wird Restaurant". Die Initiative zeigt Touristen regelmäßig, wie einfach es ist, Essenszutaten in der Natur zu finden.
Sweden Zipline
Die Besucher*innen des Zipline-Parks Little Rock Lake können die Natur Smålands aus der Luft erleben. Mit bis zu 75 km/h können Besucher*innen hier durch die Baumkronen der Wälder rasen und so die Landschaft von Småland auf eine ganz eigene Art und Weise entdecken.
Schwedens jüngster Elchpark Besitzer
Auch Erik Öster liebt die Natur und die Tiere, die darin leben. Mit 26 Jahren ist er der wohl jüngste Elchparkbesitzer in ganz Schweden. Mit 19 hat er den Elchpark gegründet. Dabei wurde er immer von seiner Familie unterstützt, die sich bis heute mit ihm zusammen um Rothirsche und neun Elche kümmern. Alexandra Bauer begleitet eine Elchsafari und spricht mit Erik Öster über seinen Job.
Auf den Spuren von Astrid Lindgren
Freizeitparks und Themenparks haben in Schweden momentan geschlossen. Aber an Astrid Lindgren kommt das Ostseereport-Team bei einem Besuch in Småland nicht vorbei, denn hier ist die Schriftstellerin aufgewachsen. Nach einer Fahrradtour auf den Spuren von Astrid Lindgren, besucht das NDR Team den geschlossenen Themenpark Astrid Lindgren Welt. Dort wurde in diesem Jahr alles für die Feierlichkeiten zum 75-jährigen Jubiläum der "Pippi Langstrumpf"-Bücher vorbereitet.
Weitere geplante Themen der Sendung:
Porträt des finnischen Kinderbuchautors Mauri Kunnas
Eisangler in Finnland
Weltweit größtes Enduro-Rennen auf Gotland

Ostseereport 
Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Udo Biss und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 15. November 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Tatort Antike – Rätselhafte Gewalt - ZDFinfo

Thema:

Tatort Antike – Rätselhafte Gewalt 
Ein Dorf – ein Massaker: Im 5. Jahrhundert wurden mehrere Hundert Menschen auf der schwedischen Insel Öland ermordet. Welche finsteren Motive verbergen sich hinter dem grausamen Verbrechen?
Mehr Informationen
Video verfügbar bis 15.11.2021 

Veranstalter:

TV ZDFinfo

Termin:

Sonntag, 15.11.2020

Uhrzeit:

21:45 – 22:30 Uhr

Ort:

TV ZDFinfo

Infos:

www.zdf.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

I am Greta - Schweden/D/GB 2019 - TV ARD

Thema:

I am Greta
Schweden/D/GB 2019
98 Min. (engl. OmU), FSK 0 J.
I am Greta © Filmwelt Verleihagentur
I am Greta © Filmwelt Verleihagentur
R: Nathan Grossman, mit: Greta Thunberg, Svante Thunberg, Emmanuel Macron, Justin Trudeau, Luisa Neubauer, Anuna De Wever
Die Geschichte von Greta Thunberg, die mit 15 Jahren anfing, freitags nicht mehr in die Schule zu gehen, sondern vor dem schwedischen Parlamentsgebäude, neben sich ein selbstgemaltes Plakat, zu streiken. In der Folge wurde sie zur Ikone einer globalen Jugendbewegung zur Eindämmung des Klimawandels und zur Rettung des Planeten. Der Dokumentarfilm setzt mit Greta Thunbergs Solostreiks im August 2018 ein, zeigt die Entwicklung der „Fridays For Future“-Initiativen, ihre stetig größer werdende Popularität und ihren atemberaubenden, emissionsfreien Segeltörn zum UNO-Klimagipfel in New York im Herbst 2019.
„Ich mag den Film sehr und denke, er zeigt ein realistisches Bild von mir und meinem
Alltag. Ich hoffe, jeder, der den Film sieht, kann letztlich verstehen, dass wir
Jugendlichen nicht einfach aus Spaß an Schulstreiks teilnehmen. Wir protestieren,
weil wir keine andere Wahl haben.“ Greta Thunberg
"Subjektiv, hautnah und auf Augenhöhe" ttt

"I am Greta" Webseite:
http://www.filmweltverleih.de/cinema/movie/i-am-greta
"I am Greta" Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=xDdEWkA15Rg

I am Greta" auf DW.de:

https://www.dw.com/de/weltpremiere-dokumentarfilm-i-am-greta/a-54820876
"I am Greta" auf Kino-Zeit.de:

https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/i-am-greta-2020
"I am Greta" auf Kino.de:
https://www.kino.de/film/i-am-greta-2020/

Mehr Informationen
Ab 14. November 2020, 23:20 Uhr in der ARD-Mediathek.

Veranstalter:

TV ARD

Termin:

16.11.2020

Uhrzeit:

23:20 Uhr

Ort:

TV ARD

Infos:

http://www.ard.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Magische Gärten - Die Gärten von Uppsala - TV arte

Thema:

Magische Gärten - Die Gärten von Uppsala
Die Dokureihe lädt dazu ein, die Kunst des Gartenbaus zu entdecken. In dieser Folge: In der Universitätsstadt Uppsala, nördlich von Stockholm, bezog im Jahre 1741 der schwedische Naturforscher Carl von Linné nicht nur den Lehrstuhl für Medizin, sondern auch den Botanischen Garten. Er erneuerte die Anlage und bepflanzte sie mit Hunderten neuen Pflanzenarten.
Die Stadt Uppsala an der Ostküste Schwedens ist berühmt für ihre Universität – die älteste in Skandinavien. Der 1707 geborene Botaniker Carl von Linné war einer ihrer bekanntesten Professoren. Linné erneuerte den Botanischen Garten in der Innenstadt von Uppsala und ließ dort Hunderte Arten anpflanzen. Es war die Zeit der Aufklärung, und so wie Diderot in seiner Enzyklopädie Begriffe ordnete, machte Linné das Erfassen, Benennen und Einordnen der Pflanzen zu seinem Lebenswerk. Er entwickelte das Sexualsystem der Pflanzen, dessen Klassifizierung auf der Zahl der männlichen Geschlechtsorgane, der Staubblätter, beruhte. Durch Linnés Arbeiten erlangte Uppsala auf dem Gebiet der Botanik weltweite Bedeutung. Schon beim Tod des Forschers im Jahr 1778 war der Garten im Stadtzentrum zu klein für neue Pflanzensammlungen. 1787 überließ darum der schwedische König der Universität den Garten des Schlosses von Uppsala. Seither wurde die Gartenvielfalt in Uppsala immer größer. Im 19. Jahrhundert kam zum botanischen Garten am Fuß des Schlosses eine Orangerie hinzu, im 20. Jahrhundert folgten tropische Gewächshäuser und neue Themengärten, darunter ein Gemüsegarten und ein Garten mit alpinen Pflanzen aus Lappland. Wie in den meisten modernen botanischen Gärten wachsen die Bäume und Pflanzen dort in ihren zur Landschaft gestalteten natürlichen Milieus.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Donnerstag, 19. November 2020

Uhrzeit:

17:20 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

  

  

Veranstaltung:

mareTV - Weiße Wildnis im Osten Grönlands im TV NDR

Thema:

mareTV - Islands einsamer Osten - Fjorde - Gletscher - Gammelhai
Austurland, Ostland, heißt der am dünnsten besiedelte Teil von Island. Die gewaltigen Ostfjorde gelten als das "grüne Herz" des Landes, der Vatnajökull ist der größte Gletscher.
Gammelhai und Brennivin
In der Fischfabrik von Borgarfjördur wird neben Frischfisch auch Trockenfisch als Knabbersnack produziert. Kalli Sveinsson lässt in seinem Hafenschuppen auch noch eine sehr spezielle isländische Delikatesse reifen: Hákarl, Gammelhai. Der fermentierte Grönlandhai, der mehrere Wochen vor sich hinrottet, ist für diejenigen, die ihn nicht kennen, nahezu ungenießbar. Doch Kalli weiß, wie die bestialisch stinkenden Fischwürfel am besten schmecken: mit Brennivin, einem isländischen Schnaps, im Volksmund "der schwarze Tod" genannt.
Traditioneller Schafabtrieb
Das Highlight des Jahres auf Island ist der Réttir, der traditionelle Schafabtrieb. Im Sommer grasen unzählige Schafe auf den Hochebenen. Rechtzeitig vor dem harten Winter werden die Tiere mithilfe von Quadfahrern und berittenen Treibern zurück in die Täler gebracht. Die Brüder Egil und Gunnar Gunnarsson helfen ihrem Vater jedes Jahr beim anstrengenden Abtrieb, der eine ganze Woche lang dauern kann. Am Ende steht das Sortieren der Schafe im Pferch. Ein wildes Vergnügen.
Die Geschichte des Kommunisten-Fjords
Im Leben des ehemaligen Lehrers Thórdur Júliússon, genannt Doddi, dreht sich alles um Islandpferde. Doddi trällert gerne Lieder. Auch schon mal die "Internationale", denn Doddi lebt im ehemaligen sogenannten Kommunisten-Fjord. Mehr als 50 Jahre lang war die Gemeinde als einzige sozialistisch regiert. Das Städtchen Neskaupstadur wird heute noch von manchen "Klein-Moskau" genannt. Im örtlichen Schwimmbad hängen zwei Uhren: die eine zeigt die isländische, die andere die Moskauer Zeit.
Selbstbedienung im Nirgendwo
In der entlegensten Ecke Ostislands, irgendwo im Nirgendwo, steht eine winzige, quietschgrüne Hütte. Darin: ein Automat für Süßigkeiten, Getränke und Klebetattoos. Die Idee zum Kiosk zwischen den Fjorden hatte Kristinn Kristmundsson, genannt Kiddi. Der 66-Jährige ist ein kleines Technikgenie und stolz, dass sein Selbstbedienungslädchen mit Solaranlage und Windrad autark funktioniert. Nur ab und zu muss er mal vorbeikommen, um die Automaten wieder aufzufüllen.
Ein Land im Klimawandel
Hrafnhildur Hannesdóttir ist eine der bekanntesten Klima- und Gletscherforscherinnen Islands. Gemeinsam mit dem Wahlisländer Stephan Mantler, Fotograf und Kartograf, ist sie zur Gletscherfront unterwegs. Unter dem Eis brodelt eines der aktivsten Vulkansysteme, doch die Gletscher schmelzen vor allem durch die Erderwärmung. Der Klimawandel ist hier quasi live zu beobachten.

Veranstalter:

NDR

Termin:

Donnerstag, 19. November 2020

Uhrzeit:

20:15 bis 21:00 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Magische Gärten - Rosendal - TV arte

Thema:

Magische Gärten - Rosendal
Der Landschaftsarchitekt Jean-Philippe Teyssier führt durch die schönsten Gärten der Welt. Die Dokureihe lädt dazu ein, die Kunst des Gartenbaus zu entdecken. In dieser Folge: Der Garten Rosendal, ein fünf Hektar großer Nutz- und Zierpflanzengarten, liegt im Herzen von Stockholm und wird seit 200 Jahren ständig weiterentwickelt.
Der Garten Rosendal, ein fünf Hektar großer Nutz- und Zierpflanzengarten, liegt im Herzen von Stockholm und wird seit 200 Jahren ständig weiterentwickelt. Der besondere Charakter des Parks erklärt sich aus seiner städtischen Lage auf der von der Ostsee umspülten Insel Djurgården, die über mehrere Brücken mit dem Stadtzentrum verbunden ist. Vom 16. bis 19. Jahrhundert diente die Insel als königliches Jagdrevier. Nach seiner Wahl zum Kronprinzen von Schweden im Jahr 1810 ließ Jean-Baptiste Bernadotte (ab 1818: Karl XIV. Johann König von Schweden) in der Mitte der Insel ein Schloss bauen und einen großen, öffentlich zugänglichen Garten im englischen Stil anlegen. Hier kann man Entspannung finden, Blumen pflücken, Pflanzen kaufen und Lebensmittel verzehren, die vor Ort angebaut und zubereitet werden. Der Garten zieht sich um die große, südlich gelegene Obstbaumwiese herum. Weiter nördlich öffnen sich Blumenbeete, Park- und Grüngelände sowie Kinderspielplätze. Im Westen des Gartens überragt die alte Orangerie einen kleinen, fächerförmig angelegten Weinberg und einen Rosengarten.
(Wdh.: Donnerstag, 26.11., 15:40 – 16:05 Uhr)
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Freitag, 20.11.2020

Uhrzeit:

17:20 – 17:50 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Zu Tisch in… Lappland/Schweden - im TV 3sat

Thema:

Zu Tisch in… Lappland
Nils Erik Poidnak gehört zur Volksgruppe der Samen. Er ist mit zwei Kollegen auf dem Weg zu seiner Rentierherde in den Bergen Nordschwedens. Die Ureinwohner Lapplands haben bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts als Nomaden in Zelten gelebt und sind ihren Tieren hinterher gezogen. Die Zeiten haben sich längst geändert: Heute wohnen die Samen in Städten und haben ihre Skier gegen Motorschlitten eingetauscht. „Zu Tisch in … “ erzählt vom Alltag einer samischen Rentierzüchterfamilie in einer eher schwedisch geprägten Kleinstadt. Und nördlich des Polarkreises dreht sich auch in der Küche alles um das Rentier.
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV 3sat

Termin:

Montag, 23.11.2020

Uhrzeit:

11:45 – 12:10 Uhr

Ort:

TV 3sat

Infos:

TV 3sat
WWW: https://www.3sat.de/
 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Tatort Antike – Rätselhafte Gewalt - ZDFinfo

Thema:

Tatort Antike – Rätselhafte Gewalt 
Ein Dorf – ein Massaker: Im 5. Jahrhundert wurden mehrere Hundert Menschen auf der schwedischen Insel Öland ermordet. Welche finsteren Motive verbergen sich hinter dem grausamen Verbrechen?
Mehr Informationen
Video verfügbar bis 15.11.2021 

Veranstalter:

TV ZDFinfo

Termin:

Montag, 23.11.2020

Uhrzeit:

16:30 – 17:15 Uhr

Ort:

TV ZDFinfo

Infos:

www.zdf.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Leben am Polarkreis - Mit dem Zug durch Schwedens Norden - TV BR

Thema:

Leben am Polarkreis - Mit dem Zug durch Schwedens Norden
Einsame Weite, lange Winter und in den dunkelsten Monaten des Jahres geht die Sonne überhaupt nicht auf am nördlichsten Rand Europas. Aber das Leben am Polarkreis bedeutet auch: intensive Naturerlebnisse, unendliche Ruhe und das wundersame Schauspiel tanzender kosmischer Strahlungen: das Nordlicht.
Eine Bahnstrecke führt vom schwedischen Luleå bis ins norwegische Narvik, vom Bottnischen Meerbusen über den Polarkreis, einmal quer durch Schwedisch Lappland bis ans von Fjorden gesäumte Nordmeer.
Einmal quer durch Schwedisch Lappland bis ans fjordgesäumte Nordmeer

Der Fischer Lars Okvist ist schon sein ganzes Leben auf einer kleinen, einsamen Insel zu Hause, die im Winter monatelang vom Packeis eingeschlossen ist. Er kann sich kein anderes Leben als auf einer Insel mit acht anderen Bewohnern vorstellen. Ans Festland zieht es ihn nur, wenn es sein muss. Im Winter macht er eine Ausnahme, denn dann ist das Eis so dick, dass man mit dem Auto übers Meer fahren kann.
Charlotta Rosengren ist in Göteborg aufgewachsen. Der südschwedischen Großstadt hat sie schon lange den Rücken gekehrt, es zog sie immer in den Norden. Für sie ist klar, dass ihre Tochter am Polarkreis aufwachsen soll, in einem kleinen Örtchen mit deutlich mehr Polarfüchsen als Einwohnern. Ein paar Mal am Tag hält ein Zug, die restlichen Stunden des Tages gehören der Ruhe.
Ein Stück weiter entlang der Strecke trifft das Filmteam Vaikko Tuovinen. Er lebt schon sein halbes Leben lang unter der Erde. Die Zugstrecke, die mitten durch die zerklüfteten, kalten Berge an der Grenze zu Norwegen verläuft, wäre wahrscheinlich nie gebaut worden, gäbe es nicht die Minen von Kiruna. Mitten im Nirgendwo liegt unter der Erde eines der reinsten Eisenerzvorkommen der Welt, Rohstoff für den weltberühmten Schwedenstahl. Jeden Tag rollt das Erz in endlosen Waggonreihen zum Hafen von Narvik, der dank des Einflusses des Golfstroms ganzjährig eisfrei ist.
Die Ureinwohner Lapplands

Magnus Kuhmunen lebt fast noch so wie seine Vorfahren gelebt haben. Magnus ist Sami. Die Ureinwohner Lapplands leben bis heute von der Rentierzucht, ziehen mit ihren Herden je nach Jahreszeit von den Gletschern des Nordens weiter nach Süden, und im Frühjahr wieder in umgekehrte Richtung. Einiges hat sich dennoch weiterentwickelt. Die Arbeitsgeräte von Magnus sind Hightech-Motorschlitten und Mobiltelefon. Per Kopfhörer und Sprechfunk koordiniert er den Herdentrieb.
473 Kilometer durch eisbedeckte Landschaften

Von Meer zu Meer braucht der Zug siebeneinhalb Stunden. Dann sind die 473 Kilometer durch eisbedeckte Landschaften, Wälder und einsame Berge zurückgelegt. Schaffner Bertil Marklund fährt diese Strecke mehrmals in der Woche und kann sich keine schönere vorstellen. Denn hier, am Rande des Polarkreises, ist Raum und Zeit für ganz besondere Begegnungen: mit einer rauen, wundersamen Natur und mit Menschen, die darin leben.
Mehr Informationen

Veranstalter:

BR TV

Termin:

Mittwoch, 25.11.2020

Uhrzeit:

10:25 – 11:10 Uhr

Ort:

BR TV

Infos:

BR TV
https://www.br.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis - im Apollo-Kino PANDEMIE-PAUSE bis Dezember

Thema:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis
D 2019
Spitzbergen © comfilm.de
Spitzbergen © comfilm.de
R: Silke Scranz, Christian Wüstenberg
Länge: 91 Min., FSK: 0 J.
Nach NORDSEE VON OBEN und PORTUGAL der neue Film der Reiseexperten Silke Schranz und Christian Wüstenberg!
Im arktischen Sommer planen die beiden Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg die Umrundung Spitzbergens mit einem alten, zum Expeditionsschiff ausgebauten Fischkutter. Sie dokumentieren ihre Reise mit zwei Kameras und entdecken eine einzigartige Welt aus Eis, Schnee und Gletschern, die durch den Klimawandel bedroht ist wie nie zuvor.
Auf Spitzbergen leben nur 2500 Einwohner. Die rund 3000 Eisbären, die hier leben, sind leicht in der Überzahl und das bekamen auch die Filmemacher auf der nördlichsten Inselgruppe Europas zu spüren...

"Spitzbergen " Webseite:
https://comfilm.de/epages/...
"Spitzbergen " Trailer:

https://www.youtube-nocookie.com/embed/Pl4aBP9lOoE?rel=0&showinfo=0

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Donnerstag 26.11.2020  PANDEMIE-PAUSE bis Dezember

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Abenteuer Wildnis - Wilde Ostsee - Von Finnland bis Schweden - TV BR

Thema:

Abenteuer Wildnis - Wilde Ostsee - Von Finnland bis Schweden
Die Ostsee ist das jüngste Meer der Erde und erst nach der letzten Eiszeit entstanden. Es scheint so vertraut, bietet aber viele Überraschungen. Wind und Wellen formen bis heute die Ufer der Ostsee.
Der letzte Teil der Reihe "Wilde Ostsee" führt Filmautor Christoph Hauschild an den Bottnischen Meerbusen. Doppelt so groß wie Niedersachsen ist er der unbekannteste Teil der Ostsee. Im Winter ist die Ostsee auf 300 Kilometern Länge gefroren. In dem über einen Meter dicken Eispanzer kommt die – neben Kegelrobben und Seehunden – dritte Robbenart der Ostsee gut zurecht. Die Ringelrobbe ist bestens auf den arktischen Winter eingestellt und gräbt sich Atemlöcher ins Eis. Über 10.000 Tiere leben noch zwischen Schweden und Finnland.
Mehr Informationen

Veranstalter:

BR TV

Termin:

27.11.2020

Uhrzeit:

14:45 Uhr

Ort:

BR TV

Infos:

BR TV
https://www.br.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Im Bann des Polarlichts - TV NDR

Thema:

Im Bann des Polarlichts
Im Winterhalbjahr flimmert das Polarlicht Aurora Borealis nachts über den Horizont. Sonnenstürme schicken ihre Energie auf die Erde, so entsteht das faszinierende Phänomen. Hoch im Norden Europas zieht das Naturschauspiel die Menschen seit Jahrtausenden in seinen Bann.
Die Ureinwohner, die Sami, hielten das Nordlicht für ein schlechtes Zeichen. In ihren Zelten wurde nur leise geredet, wenn das Polarlicht zu sehen war. Bis heute hält sich die Sitte unter den Sami, über das Polarlicht erst zu sprechen, wenn es dunkel geworden ist.
Fotokurse für Polarlicht-Touristen
Chad Blakely dagegen kann den ganzen Tag lang vom Nordlicht erzählen. Der US-Amerikaner ist vor ein paar Jahren nach Abisko gekommen, einem kleinen Ort kurz vor der schwedisch-norwegischen Grenze an der Erzbahntrasse von Kiruna nach Narvik. Durch Zufall entdeckte er, dass die Menschen aus südlicheren Regionen der Erde geradezu süchtig nach den bizarren Lichterscheinungen sind. Seitdem veranstaltet er Fotokurse für Polarlicht-Touristen, die inzwischen zu Tausenden in jedem Winter nach Abisko kommen. Vor allem aus Asien. Sie reisen aus China bis nach Lappland, lassen sich von Temperaturen bis minus 30 Grad nicht abschrecken und hoffen, dass sie Aurora Borealis einmal selbst erleben können. Abisko gilt inzwischen als Mekka des Polarlicht-Tourismus. Das Mikroklima und die dunklen Nächte rund um die 80-Einwohner-Gemeinde sorgen dafür, dass man das Nordlicht hier so gut erleben kann wie sonst kaum irgendwo auf der Welt.
Wie lässt sich die einzigartige Natur schützen?
Aber das Polarlicht birgt auch Gefahren für die einzigartige Natur in Lappland. Forscher Urban Brandström sorgt sich über die Auswirkungen, die die vielen Touristen auf das einsame Lappland haben könnten. Bisher versuchen sie in Abisko, das große Interesse am Polarlicht nicht zum Massentourismus verkommen zu lassen. Aber das gute Geschäft will sich auch niemand entgehen lassen. Denn den Trip hinter den Polarkreis lassen sich die Reisenden eine Menge Geld kosten.
Jack Hong aus Schanghai ist für vier Tage nach Abisko gekommen. Er ist extra aus den USA angereist, wo er gerade studiert. In Asien erzählt man sich viele Geschichten über das Polarlicht. Es soll Glück bringen, jungen Paaren, die sich Kinder wünschen, genauso wie Alleinreisenden auf Partnersuche. Ob der Single Jack aus diesem Grund hergekommen ist oder ob es "nur" das Interesse am Fotografieren des Himmelsphänomens ist, will er nicht verraten.
Forscher Urban Brändström
Urban Brändström sind die Wünsche und Träume der Touristen ganz gleich. Der Forscher vom Institut für Weltraumphysik ist dem Polar- oder Nordlicht aus anderen Gründen auf der Spur. Er forscht leidenschaftlich nach den Ursachen der Stürme auf der Sonne. Denn sie haben große Auswirkungen auf die Erde. Nicht nur, dass sie das Polarlicht hervorrufen, sondern sie verändern auch das Magnetfeld der Erde. In den USA habe es schon Stromausfälle gegeben, weil die Stürme auf der Sonne so viel Energie freigesetzt hätten, berichtet Urban Brandström. Deshalb ist es wichtig, so viele Informationen wie möglich zu sammeln. Und in seinem Labor in Kiruna ist der richtige Platz dafür. Er arbeitet eng zusammen mit der Weltraumforschungsstation Esrange in Nordschweden, ein wichtiger Raketenstart steht kurz bevor.
Mehr Informationen

Veranstalter:

NDR

Termin:

Samstag, 28.11.2020

Uhrzeit:

13:15 – 14:00

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

 

 

 

Dezember 2020

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - NDR TV 

Thema:

Ostseereport 
Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Udo Biss und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 13. Dezember 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

 




[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 22.11.2020