Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Termine und Veranstaltungen im Jahr 2020
 

Oktober 2020

 

 

 

  

Veranstaltung:

Star Wars in Burgdorf - Raumschiffwelten aus Lego Bausteinen

Thema:

Star Wars™ in Burgdorf
Das Raumschiff "Millennium Falke" besteht aus 7.541 Teilen (Foto: Christian Lange)
Das Raumschiff "Millennium Falke" besteht aus 7.541 Teilen 
Foto: Christian Lange
Der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf zeigen vom Sonntag, 23. August, bis zum Sonntag, 8. November, die große Familienausstellung „RAUMSCHIFFWELTEN aus LEGO® Bausteinen − Stein auf Stein aus der Sammlung Lange“.
In der Ausstellung versetzt das Team Lange (Andrea, Tanja, Johannes und Christian Lange) die Besucher in ein faszinierendes Star Wars™-Universum, das aus Raumschiffmodellen, Weltraumstationen und Figuren besteht, die komplett aus zahllosen LEGO®-Bausteinen entstanden sind. Die entstandenen Szenen richten sich detailgetreu nach den Vorstellungen der Schöpfer der Star Wars™-Saga. Deren Ursprung liegt im 1977 entstandenen Weltraum-Epos „Krieg der Sterne“, das in über 40 Jahren diverse Fortsetzungen nach sich zog, die unter Science Fiction-Fans absoluten Kultstatus genießen und der Saga immer größere Dimensionen verliehen. Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht die Hauptfiguren des ersten Star Wars™-Films Luke Skywalker, den Bösewicht Darth Vader, Obi-Wan „Ben“ Kenobi, Han Solo, Prinzessin Leia oder den liebenswert-versponnenen Roboter R2-D2 kennt. Später kamen unzählige neue Haupt- und Nebenfiguren hinzu. 
Siegeszug der LEGO®-Figuren
Seit über 50 Jahren inspirieren die bunten LEGO®-Kunststoffsteine mit den charakteristischen Noppen Kinder und Erwachsene zum Bau von Eisenbahnen, Autos und Tankstellen, Raketen, Raumschiffen, Häusern und Figuren. 1958 startete der Siegeszug der bunten Klötzchen in Billund, Dänemark. Bereits 1932 hatte Tischlermeister Ole Kirk Christiansen das Unternehmen gegründet. Anfangs stellte er Holzspielzeug her.
1934 erfand er den Namen „LEGO®“ als Abkürzung für leg godt (dänisch: „spiel gut“). Ab 1949 kam es zur Fertigung der Vorläufer der heutigen Steine aus Kunststoff. Seit 1958 weisen die farbigen Steine auf ihrer Unterseite die charakteristischen Röhrchen auf. Anfangs war der Grundstock des neuen Baukastensystems auf Haus- und Straßenbau ausgerichtet.
Eine der erfolgreichsten Kooperationen in der Spielzeugbranche
Doch schon 1962 sorgte die Erfindung des LEGO®-Rades für die Erweiterung der Themengebiete. 1966 gab es den ersten Motor und seit 1974 erste Figurenteile. Ab 1978 bevölkerten die beweglichen Minifiguren die LEGO-Welt. Später verwandelten sich die Figuren auch in bekannte Charaktere aus Film und Fernsehen. 1997 begann mit der Zusammenarbeit zwischen den STAR WARS™- und LEGO®-Machern eine der erfolgreichsten und langfristigen Kooperationen in der Geschichte der Spielzeugbranche.
1999 kamen zum Kinostart der „STAR WARS™ Episode I „Die dunkle Bedrohung“ die ersten STAR WARS™-Legosets heraus. Es folgten Modelle für jeden neuen Film sowie für die Serien und Videospiele. Mittlerweile umfasst die STAR WARS™ Themenwelt über 300 verschiedene Modelle und jedes Jahr erscheinen weitere. Das größte Modell kam 2017 auf den Markt, der Millenium Falcon™, Modellnummer 75.192, mit 7.541 Teilen und einer Bauanleitung mit 467 Seiten. Da ein Ende des Star Wars Kultes™ noch lange nicht absehbar ist, bleibt auch zukünftig genügend Spielraum für viele neue LEGO®-Sets. 
Eine einzigartige Privatsammlung
Der Ursprung der LEGO-Sammlung von Christian Lange liegt im Jahr 1970. Als 7-Jähriger entdeckte der Diplom-Architekt seine bis heute andauernde Sammelleidenschaft für LEGO®-Bausteine. Durch den kontinuierlichen Ausbau entstand eine einzigartige, mehr als 1.200 Exponate umfassende Privatsammlung, die in Deutschland ihresgleichen sucht.
Beim Besuch sind weiterhin die Maskenpflicht (für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene) sowie die geltenden Hygiene- und Abstandsvorgaben einzuhalten.

Mehr Informationen auf hannover.de
Mehr Informationen auf Marktspiegel-Verlag.de
Mehr Informationen
auf haz.de

Veranstalter:

Förderverein Stadtmuseum Burgdorf, Stadt Burgdorf

Termin:

23.08.2020 bis 08.11.2020

Uhrzeit:

sonntags  von 14:00 bis 17:00 Uhr
06.09.2020  von 12:00 bis 18:00 Uhr (Kunstmeile)
13.09.2020  von 11:00 bis 17:00 Uhr (Region-Entdeckertag)

Ort:

Stadtmuseum Burgdorf, Schmiedestraße 6, 31303 Burgdorf

Infos:

Stadtmuseum Burgdorf, Schmiedestraße 6, 31303 Burgdorf
WWW: https://www.burgdorf.de/info/poi/stadtmuseum-burgdorf-902000041-20500.html

 

 

 

  

Veranstaltung:

»wir blumen« - Ausstellung im Kunstverein Hannover - Werke aus der Sammlung Schürmann, u.a. mit der Norwegerin Lone Haugaard Madsen

Thema:

Werke aus der Sammlung Schürmann

»wir blumen« - Werke aus der Sammlung Schürmann © Kunstverein Hannover
»wir blumen« - Werke aus der Sammlung Schürmann 
© Kunstverein Hannove
Monika Baer, Nairy Baghramian, Gwenneth Boelens, Miriam Cahn, Lone Haugaard Madsen, Georg Herold, Ane Mette Hol, Nicolas Jasmin, Park McArthur, Rune Mields, Hana Miletić, Olga Pedan, Jewyo Rhii, Stefan Sandner, Michael E. Smith, Clare Stephenson, Walter Swennen, Joëlle Tuerlinckx, Franz Erhard Walther, Heimo Zobernig
Mit der Ausstellung »wir blumen« bietet der Kunstverein Hannover einen Einblick in eine der interessantesten privaten Kunstsammlungen: in die von Gaby und Wilhelm Schürmann, deren Konvolut insgesamt über 1000 Werke zahlreicher Künstler*innen umfasst.
Die speziell für die Räume des Kunstvereins Hannover ausgewählten Zeichnungen, Objekte, Installationen und Gemälde eröffnen Fragen zu Grundbegriffen der Kunst sowie unserer Wahrnehmung derselben – sei es durch die aufwändigst beidseitig bezeichneten Papiere von Ane Mette Hol, den instabilen Boden der wohnraumartigen Installation von Jewyo Rhii oder in der versierten Geste des Zitats der Malerin Monika Baer. Nonchalance sowie der bewusste Bruch mit Erhabenheitsansprüchen prägen sowohl die Werke des »Altmeisters« Walter Swennen als auch die in situ platzierten Werke von Lone Haugaard Madsen. Das kleine zarte, titelgebende Bild »wir blumen« von Miriam Cahn beschließt diesen Parcours aus insgesamt 60 poetischen Werken von 20 Künstler*innen, der uns einlädt, einmal mehr über die »Leichtigkeiten des Fragilen« in all ihrer Ernsthaftigkeit nachzudenken.
Die Sammlung Schürmann wurde in zahlreichen Museen – u. a. im Mumok in Wien (2018), Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen (2016), K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen oder in den Deichtorhallen in Hamburg (2011) – ausgestellt. 2020 erhalten Gaby und Wilhelm Schürmann den »ART COLOGNE-Preis«, der von der Koelnmesse und vom Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler vergeben wird.
Eintritt
6 € / ermäßigt 4 € / Mitglieder frei
Mehr Information

Veranstalter:

Kunstverein Hannover 

Termin:

6.9.– 15.11.2020

Uhrzeit:

geänderte Öffnungszeiten:
Mittwoch–Sonntag : 12.00–19.00 Uhr
An Feiertagen : 12.00–19.00 Uhr

Ort:

Kunstverein Hannover 

Infos:

Kunstverein Hannover, Sophienstraße 2, 30159 Hannover
Tel.: +49 (0)511.1699278-0
WWW: https://www.kunstverein-hannover.de/

 

 

     

  

Veranstaltung:

Master Cheng in Pohjanjoki - Finnland/China im Raschplatz-Kino

Thema:

Master Cheng in Pohjanjoki
Finnland/China 2019
MASTER CHENG in Pohjanjoki © MFA Film
MASTER CHENG in Pohjanjoki 
© MFA Film
Regie: Mika Kaurismäki
Originaltitel: MESTARI CHENG
mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen, Lucas Hsuan
Länge: 114 Min., FSK: 6 J.
Publikumspreis bei den nordischen Filmtagen!
Mika Kaurismäki (MAMA AFRICA – MIRIAM MAKEBA), Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".
"Leise Culture-Clash-Komödie um chinesische Touristen…in Lappland, wo der Vater die Einheimischen mit chinesischen Köstlichkeiten verzaubert… (es geht auch) um die finnische Landschaft, die Kameramann Jari Mutikainen in ihrer Rauheit und Authentizität aufregend eingefangen hat." Filmdienst
"Launiges und appetitanregendes Feelgood-Movie" Outnow.ch
"Ein Feelgood-Movie, in dem es um die wichtigen Dinge im Leben geht." Hamburger Abendblatt
"Dürfte Kino-Gourmets ein Lächeln auf die Lippen zaubern." Rheinpfalz
"Warmherzige Komödie ...herrlich lakonisch ...launiges und anrührendes Plädoyer für die Völkerverständigung und für kulinarische Entdeckungen". NDR.de

"Master Cheng in Pohjanjoki" Webseite:
https://www.mfa-film.de/kino/id/master-cheng-in-pohjanjoki/
"Master Cheng in Pohjanjoki" Trailer:
https://youtu.be/VaxObo77lmA

"Master Cheng in Pohjanjoki" auf ndr.de:

https://www.ndr.de/kultur/film/Master-Cheng-in-Pohjanjoki-Kaurismaekis-...
"Master Cheng in Pohjanjoki" auf Programmkino.de:

https://www.programmkino.de/filmkritiken/master-cheng/
" Master Cheng in Pohjanjoki" auf Kino.de:
https://www.kino.de/film/master-cheng-in-pohjanjoki-2019/

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

DO 01.10. 14:15
FR 02.10. 14:15
SA 03.10. 14:15
SO 04.10. 14:15
MO 05.10. 14:15
DI 06.10. 14:15
MI 07.10. 14:15 
SO 11.10. 11:30

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Unterwegs im hohen Norden - Norwegen - TV arte

Thema:

Unterwegs im hohen Norden - Norwegen
Unterwegs im hohen Norden - Norwegen © Arte TV
Unterwegs im hohen Norden - Norwegen © Arte TV
Wilde, endlose Weiten, eine grandiose Natur, lebendige Traditionen und Legenden. Fünfteilige Dokureihe. In dieser Folge: Im Nordwesten des europäischen Kontinents erstreckt sich Norwegen auf einer Länge von rund 1.700 Kilometern, wobei der Süden des Landes durch steile Berge und tiefe, dunkle Fjorde geprägt ist.
Im Nordwesten des europäischen Kontinents erstreckt sich Norwegen auf einer Länge von rund 1.700 Kilometern. Das Land wird durch Berge und Fjorde geprägt, es ist fast gänzlich vom Skandinavischen Gebirge bedeckt. Die markante Oberflächenmodellierung ist vor allem der Vergletscherung während der Eiszeiten und den damit verbundenen Erosionen geschuldet, denen das Land im Laufe von zweieinhalb Millionen Jahren immer wieder ausgesetzt war. Bis heute sind die Spuren dieser bewegten geologischen Vergangenheit insbesondere im Westen sichtbar. Dort gibt es prähistorische Gletscher wie den Folgefonna, unzählige, kristallklare Bergseen, Trogtäler und schwindelerregende Gipfel. Im Herzen des Gebirges liegt Hardangervidda, die größte Hochebene Europas oberhalb der Nadelholzgrenze, mit ihren kargen Heide- und Tundra-Landschaften, Seen, Wildwassern und Mooren.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Donnerstag, 01.10. 2020

Uhrzeit:

17:50 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Unterwegs im hohen Norden - Lappland - TV arte

Thema:

Unterwegs im hohen Norden - Lappland
Unterwegs im hohen Norden - Lappland © Arte TV
Unterwegs im hohen Norden - Lappland © Arte TV
Wilde, endlose Weiten, eine grandiose Natur, lebendige Traditionen und Legenden. Fünfteilige Dokureihe. In dieser Folge: Im äußersten Norden Europas liegt Lappland, die Heimat der Samen. Die weiten Landschaften nördlich des Polarkreises erstrecken sich größtenteils auf den Staatsgebieten Norwegens, Schwedens und Finnlands.
Im äußersten Norden Europas liegt Lappland. Die weiten Landschaften nördlich des Polarkreises erstrecken sich über mehrere Hunderttausend Quadratkilometer größtenteils auf den Staatsgebieten Norwegens, Schwedens und Finnlands. Im Westen und Norden nimmt Lappland mit seinen Tausenden kleinen Inseln entlang der norwegischen Küste einen maritimen Charakter an. Hinter dem Skandinavischen Gebirge gibt es nur noch Wasser, Schnee und Wälder, so weit das Auge reicht. In dieser unendlich scheinenden eisigen Einsamkeit dauern die Winter manchmal acht Monate. Die Natur ruht unter einer dicken, weißen Schneedecke. Doch so unwirtlich und verlassen diese Landschaft auch wirken mag, der Schein trügt! Seit vielen Tausend Jahren leben dort die Samen, das einzige indigene Volk Europas. Und erst seit dem 17. Jahrhundert ließen sich auch Skandinavier dort nieder.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Donnerstag, 01.10.2020

Uhrzeit:

18:30 – 19:20 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

   

  

Veranstaltung:

"Auch die Nordlicchter beginnen wieder zu leuchten":
Tryggð - The Deposit - Island
- Nordlichter - Neues skandinavisches Kino im Kino im Künstlerhaus Hannover

Thema:

Tryggð - The Deposit
Drama, Island 2019, 89 min,
OmdU
Regie: Ásthildur Kjartansdóttir, Drehbuch/Skript: Ásthildur Kjartansdóttir
Darsteller: Elma Lísa Gunnarsdóttir (Gísella), Enid Mbabazi (Abeba), Raffaella Brizuela Sigurðardóttir (Marisol), Claire Harpa Kristinsdóttir (Luna), Valur Freyr Einarsson (Gunnar), Theodór Júlíusson (Jakob), u.a.
Bei Ásthildur Kjartansdóttirs anmutigem Debüt geht es um die Grenze zwischen Freundlichkeit und Grausamkeit. Gisella träumt davon, als Journalistin wichtige und richtige Dinge zu schreiben und so auch zu handeln. Aus diesem Grund kündigt sie auch ihren Job bei der Zeitung, nachdem mal wieder ein Artikel von ihr wegen der Verkaufszahlen bearbeitet wurde.
Sie beginnt deshalb mit einer Recherche über die Lebenssituation von Einwanderern, wo sie Marisol, Abeba und ihre Tochter Luna kennen, die in einer Baracke am Hafen wohnen. Um ihre finanziellen Probleme zu lösen, lädt sie sie ein, in ihrem großen Haus zu wohnen, das sie von ihrer Großmutter geerbt hat. Zunächst funktioniert alles gut, aber bald wird der gegenseitige Respekt der drei Frauen zu einem Machtkampf, und die Gastfreundschaft wird durch Regeln und ein System von Strafen ersetzt.

Tryggð - The Deposit auf Nordlichter.de: 
https://www.nordlichter-film.de/tryggd/

Tryggð - The Deposit auf Facebook
https://www.facebook.com/tryggd/
Tryggð - The Deposit auf Kino-Zeit.de
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/tryggd-the-deposit-2019

Tryggð - The Deposit Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=qWRIkzAoQ_U&feature=youtu.be


"Auch die Nordlicchter beginnen wieder zu leuchten". Nach dem Ausfall des Nordlichter-Festivals im Frühjahr kommen jetzt wieder skandinavische Filme ins Kino.

Dänemark, Island, Schweden, Norwegen und Finnland im Film - Einblicke in die nordischen Kulturen, natürlich alles im Original mit deutschen Untertiteln! 
Skandinavische Filme sind im deutschen Kino eher eine Seltenheit, ganz im Gegensatz zu den vielen Büchern oder auch Fernsehfilmen. 
Die "Nordlichter" Reihe möchte das ändern und dem Publikum diesen Teil der Kultur nun in Form eines Filmfestivals präsentieren.
Dabei beschränkt sich das Programm der "Nordlichter" nicht auf bestimmte Themen, Genres oder Länder- viel mehr spannt das Programm einen breiten Bogen über das aktuelle skandinavische Kino und eine Eigenheiten - von Landschaften und Sprache geprägte Geschichten, die sowohl auf dem Land als auch in den Metropolen spielen, die teils politisch und teils bewusst persönlich von den Menschen in ihren Ländern erzählen, die fröhlich stimmen, aber auch nachdenklich machen können. Alles das kann (aber muss nicht) Skandinavien sein.
Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und lassen Sie sich berühren von tollen Geschichten. 

5 Jahre Nordlichter stehen für 5 x 5 Filme aus den nordischen Regionen Europas. 5 Jahre Nordlichter stehen auch für 5 mal skurrile, bunte, lustige, ernsthafte, vor allem auch lakonische Erzählungen aus manchmal auch sehr dünn besiedelten Regionen. 5 Jahre Nordlichter bedeuten auch 5 Jahre Freude über großen Mut der Kinobetreiber. 
Viel Spaß mit den "Nordlichtern" im „Kino im Künstlerhaus“!

Im Nordlichter-Shop sind die Filme der Jahre 2016-2019 sowie die Editionen erhältlich. Mehr Informationen

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Termin:

1. Oktober - 4. Oktober 2020

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Agentur Kulturprojektor, Daniel Karg, Jacobyweg 7, 31275 Lehrte
fon: 0 5132 857 99 07, fax: 0 5132 85 60 04, mobil: 0179 541 73 32
Mail: post@nordlichter-film.de oder daniel.karg@kulturprojektor.de
Facebook: www.facebook.com/nordlichterfilm
WWW: www.nordlichter-film.de  
www.twitter.com/nordfilm
Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Master Cheng in Pohjanjoki - im Apollo-Kino

Thema:

Master Cheng in Pohjanjoki
Finnland/China 2019
MASTER CHENG in Pohjanjoki © MFA Film
MASTER CHENG in Pohjanjoki 
© MFA Film
Regie: Mika Kaurismäki
Originaltitel: MESTARI CHENG
mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen, Lucas Hsuan
Länge: 114 Min., FSK: 6 J.
Publikumspreis bei den nordischen Filmtagen!
Mika Kaurismäki (MAMA AFRICA – MIRIAM MAKEBA), Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".
"Leise Culture-Clash-Komödie um chinesische Touristen…in Lappland, wo der Vater die Einheimischen mit chinesischen Köstlichkeiten verzaubert… (es geht auch) um die finnische Landschaft, die Kameramann Jari Mutikainen in ihrer Rauheit und Authentizität aufregend eingefangen hat." Filmdienst
"Launiges und appetitanregendes Feelgood-Movie" Outnow.ch
"Ein Feelgood-Movie, in dem es um die wichtigen Dinge im Leben geht." Hamburger Abendblatt
"Dürfte Kino-Gourmets ein Lächeln auf die Lippen zaubern." Rheinpfalz
"Warmherzige Komödie ...herrlich lakonisch ...launiges und anrührendes Plädoyer für die Völkerverständigung und für kulinarische Entdeckungen". NDR.de

"Master Cheng in Pohjanjoki" Webseite:
https://www.mfa-film.de/kino/id/master-cheng-in-pohjanjoki/
"Master Cheng in Pohjanjoki" Trailer:
https://youtu.be/VaxObo77lmA

"Master Cheng in Pohjanjoki" auf ndr.de:

https://www.ndr.de/kultur/film/Master-Cheng-in-Pohjanjoki-Kaurismaekis-...
"Master Cheng in Pohjanjoki" auf Programmkino.de:

https://www.programmkino.de/filmkritiken/master-cheng/
" Master Cheng in Pohjanjoki" auf Kino.de:
https://www.kino.de/film/master-cheng-in-pohjanjoki-2019/

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Donnerstag 01.10.2020 20:15
Freitag 02.10.2020 20:15
Samstag 03.10.2020 18:00 
Mittwoch 07.10.2020 18:00 
Donnerstag 29.10.2020 18:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Unterwegs im hohen Norden - Finnland - TV arte

Thema:

Unterwegs im hohen Norden - Finnland
Unterwegs im hohen Norden - Finnland © Arte TV
Unterwegs im hohen Norden - Finnland © Arte TV
Wilde, endlose Weiten, eine grandiose Natur, lebendige Traditionen und Legenden. Fünfteilige Dokureihe. In dieser Folge: Finnland liegt am nordöstlichen Rand Europas. Das Land an der Ostsee wird durch den geografischen und kulturellen Übergang zwischen Russland und Skandinavien beeinflusst, hat gleichwohl aber eine sehr eigene Identität.
Finnland liegt am nordöstlichen Rand Europas und grenzt an die Ostsee. Das Land wird durch den geografischen und kulturellen Übergang zwischen Russland und Skandinavien beeinflusst, hat gleichwohl aber eine sehr eigene Identität. Die Entstehung der finnischen Identität ist auf die besondere Landschaft zurückzuführen, die von zwei zentralen Elementen bestimmt wird: dem Süßwasser der unzähligen Seen und dem kräftigen Grün der Wälder. Finnland ist das waldreichste Land Europas. Das Oberflächenrelief des Landes wurde von den Gletschern des Quartärs geformt, bei deren Rückgang sich auch die berühmten Harjus bildeten: Diese langgestreckten, wallartigen Erhebungen waren lange die einzigen begehbaren Wege zwischen den Seen und Sumpfgebieten. Großen Einfluss auf die finnische Landschaft haben auch Moore, die noch heute nahezu 15 Prozent der Landesfläche ausmachen. Vor allem in den Küstenregionen im Süden und Westen wurden viele Moore in landwirtschaftliche Flächen umgewandelt.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Freitag, 2. Oktober 2020

Uhrzeit:

17:50 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Unterwegs im hohen Norden - Schweden - TV arte

Thema:

Unterwegs im hohen Norden - Schweden
Unterwegs im hohen Norden - Schweden © Arte TV
Unterwegs im hohen Norden - Schweden © Arte TV
Wilde, endlose Weiten, eine grandiose Natur, lebendige Traditionen und Legenden. Fünfteilige Dokureihe. In dieser Folge: Schweden erstreckt sich über knapp 2.000 Kilometer und besticht durch unterschiedlichste Landschaftstypen: von den idyllischen, ländlichen Gegenden im Süden bis hinauf zu den borealen Nadelwäldern in der Mitte und im Norden des Landes.
Schweden erstreckt sich über eine Länge von knapp 2.000 Kilometern und besticht durch unterschiedlichste Landschaftstypen: von den idyllischen, ländlichen Gegenden im Süden bis hinauf zu den borealen Nadelwäldern in der Mitte und im Norden. Das Land ist größtenteils subarktisch. Auch heute noch sind im Winter oft zwei Drittel Schwedens von Schnee bedeckt. Zwar werden hier und da Ackerbau und Viehzucht betrieben, wie zum Beispiel in der reizvollen, ländlichen Provinz Dalarna, doch Schweden bleibt ein stark bewaldetes Land: Auf 70 Prozent des Staatsgebiets wachsen Wälder, meist Nadelhölzer. Es gibt aber auch eine lange Meeresküste mit feinen Sandstränden im Süden und wunderschönen, felsigen Inselgruppen vor der Westküste. Die Insel Öland vor der Ostseeküste ist ein Paradies für Zugvögel. Und aus den idyllischen Täler Schonens, der südlichsten Provinz Schwedens, bezieht das Land Getreide und Milch.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Freitag, 2. Oktober 2020

Uhrzeit:

18:30 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Skandinaviens versteckte Paradiese - TV Phoenix

Thema:

Die nordischen Länder beeindrucken mit einer grandiosen Natur. Um diesen Schatz zu erhalten, kämpfen engagierte Forscher und Naturschützer an entlegenen Orten.
Vier spektakuläre Regionen stehen stellvertretend für "Skandinaviens versteckte Paradiese": Schwedisch Lappland, die finnische Saimaa-Seenplatte, das Hallingskarvet-Hochplateau in Norwegen und Gotska Sandön, eine kleine schwedische Insel in der Ostsee.
Eindrucksvolle Landschaften und seltene Tiere
Mit drei- bis vierhunderttausend Exemplaren verfügt Schweden über die höchste Elchdichte weltweit. Hoch im Norden, in Schwedisch Lappland, markieren Wissenschaftler einzelne Elche mit GPS-Halsbändern, um mehr über das Wanderverhalten von Schwedens größtem Huftier zu erfahren.
Die finnische Saimaa-Seenplatte
In Finnland nahe der russischen Grenze erstreckt sich die schier unendliche Saimaa-Seenplatte, die Heimat einer der seltensten Robbenarten der Welt. Extreme Bejagung Mitte des vergangenen Jahrhunderts hat den Bestand der Saimaa-Ringelrobbe fast ausgelöscht. Im gesamten Saimaa-Seegebiet gibt es nur noch 380 Exemplare. Für den Erhalt der kostbaren Tiere kämpfen Wissenschaftler und Naturschützer.
Naturschützer arbeiten für den Erhalt der Paradiese
Im Westen der skandinavischen Halbinsel prägen Fjorde und Gebirge die Landschaft. Auf dem norwegischen Hochplateau Hallingskarvet leben Polarfüchse. Wegen ihres Fells wurden sie in Norwegen, Schweden und Finnland beinahe ausgerottet. Seit 2010 siedelt die norwegische Regierung mit einem Zucht- und Auswilderungsprogramm die Polarfüchse in ihren ursprünglichen Lebensräumen wieder an. Bis ihre Zahl im Nationalpark Hallingskarvet wieder groß genug ist, werden sie ganzjährig von Rangern mit Futter versorgt.
Gotska Sandön, eine kleine schwedische Insel in der Ostsee
Gotska Sandön ist einer der entlegensten Orte im südlichen Inselreich der Ostsee. Für Vögel und Kegelrobben ein Paradies, dessen Abgeschiedenheit einst Seeräuber und Robbenjäger geschätzt haben sollen, so die Legende. Im Rahmen einer ersten Expedition auf der kleinen Insel suchen Wissenschaftler unterschiedlicher Fachrichtungen nach Siedlungsspuren vergangener Zeiten.
An all diesen besonderen Orten arbeiten Naturschützer mit großer Begeisterung für "Skandinaviens versteckte Paradiese".

Wiederholungen:
Montag, 5.10., 06:00 – 06:45 Uhr und 18:30 – 19:15 Uhr
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV Phoenix

Termin:

Sonntag, 04.10.2020

Uhrzeit:

20:15 – 21:00 Uhr

Ort:

TV Phoenix

Infos:

Phoenix TV
www.phoenix.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

"Gegen den Strom" (Island / Frankreich ) im Kino des Künstlerhauses Hannover

Thema:

Gegen den Strom
Gegen den Strom © Pandora Film
Gegen den Strom 
© Pandora Film
Island / Frankreich 2018
Regie: Benedikt Erlingsson
Besetzung: Halldóra Geirharðsdóttir, Jóhann Sigurðarson, Davíð Þór Jónsson, Magnús Trygvason Eliassen
Länge: 100 Min.
Referat: Dr. med. Monika Krimmer und Dipl.-Med. Birgit Homuth
Die sonst in dieser Filmreihe übliche Diskussion mit dem Publikum kann leider nicht stattfinden.

Wohlfühlkino trifft auf eine intelligente, politisch scharfzüngige Komödie aus Island.
Halla ist fünfzig und eine unabhängige Frau. Doch hinter der Fassade einer gemächlichen Routine führt sie ein Doppelleben als leidenschaftliche Umweltaktivistin. Bekannt unter dem Decknamen „Die Bergfrau“ bekämpft sie heimlich in einem Ein-Frau-Krieg die nationale Aluminiumindustrie. Mit ihren riskanten Aktionen gelingt es ihr, die Verhandlungen zwischen der isländischen Regierung und einem internationalen Investor zu stoppen. Doch dann bringt die Bewilligung eines fast schon in Vergessenheit geratenen Adoptionsantrags Hallas gradlinige Pläne aus dem Takt. Entschlossen plant sie ihre letzte und kühnste Aktion als Retterin des isländischen Hochlands.
"Fesselt, rührt, belustigt und begeistert. Mehr kann niemand von einem Film erwarten." Die Welt
"Ein intelligenter Feelgood-Film, dem es gelingt, globale Probleme mit einer großen Portion Humor anzupacken." Variety
"Ein beglückendes Filmerlebnis" Die Welt

Mehr Informationen

"Gegen den Strom" Webseite:
www.pandorafilm.de/filme/gegen-den-strom.html

Anmeldung ist notwendig unter diesem Link: https://kulturtreff-plantage.de/event/cinema-del-sol-open-air-kino-gegen-den-strom/

Veranstalter:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover

Termin:

05.10.2020

Uhrzeit:

ab 19:30 Uhr

Ort:

Kino im Künstlerhaus, Kommunales Kino der Landeshauptstadt Hannover, Sophienstr. 2, 30159 Hannover

Infos:

Kommunales Kino, Sophienstr. 2, 30159 Hannover
Tel:(0511)168 44732, Fax:(0511)168 41488
E-Mail:Koki@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

 

 

    

  

Veranstaltung:

Der Ursprung der Welt - Das Junge Schauspiel bringt den Comic der schwedischen Zeichnerin Liv Strömquist auf die Bühne

Thema:

Der Ursprung der Welt
Das Junge Schauspiel Hannover begibt sich anhand des schwedischen Comics "Der Ursprung der Welt" im Ballhof Eins auf eine Reise durch die Kulturgeschichte der Vulva. Premiere feiert die Inszenierung am 19.09.2020.
für Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren
Der Ursprung der Welt © Kerstin Schomburg
Der Ursprung der Welt © Kerstin Schomburg
20,00 - 23,00 €
Regie: Franziska Autzen, Bühne und Kostüme: För Künkel, Musik: Johannes Hofmann, Dramaturgie: Friederike Schubert
Darsteller: Alrun Hofert Lucia Kotikova Irene Kugler Katherina Sattler
Mehr Informationen
Was ist der Unterschied zwischen Vulva und Vagina? Wie groß ist die Klitoris? Warum sind uns diese Fragen peinlich? Woher kommt das Bild, das wir von dem sogenannten „weiblichen Geschlechtsorgan“ haben? Warum verdoppelte sich die Zahl der Intimkorrekturen in den letzten fünf Jahren? Was ist der Unterschied zwischen Gender und Geschlecht? Bin ich normal? Will ich das überhaupt sein? Was ist non-binär? Was hat Hautfarbe damit zu tun? Welche Rolle spielt dabei der Erfinder der Kellogg’s Cornflakes? Warum heißt es das ,schwache Geschlecht‘? Wer bestimmt eigentlich, was weiblich ist? Does sex sell? Können wir darüber sprechen?
In Der Ursprung der Welt begeben wir uns anhand des gleichnamigen Comics der Künstlerin und Politikwissenschaftlerin Liv Strömquist auf die Suche nach Antworten in der Kulturgeschichte der Vulva.
Der Ursprung der Welt, in Schweden bereits 2014 erschienen, wurde seither unter anderem in Finnland, Dänemark, den Niederlanden, Spanien und Großbritannien veröffentlicht.
Die Kritik preist ihn als „Aufklärungswerk, das es verdient hätte zur Pflichtlektüre an allen Schulen gemacht zu werden“.
Franziska Autzen studierte Literatur- und Medienwissenschaften, Germanistik und Skandinavistik in Kiel. Sie war Regieassistentin am Thalia Theater Hamburg, wo sie auch ihre ersten eigenen Arbeiten verwirklichte. U.a. Auerhaus von Bov Bjerg und Im Herzen der Gewalt von Èdouard Louis.

Und was geht mich das an? - Dramaturgin Friederike Schubert macht sich in der HAZ Gedanken über Gendersternchen und geschlechtsspezifische Zuschreibungen.
https://www.haz.de/Anzeigen-Maerkte/Themenwelten/Spielzeit/Und-was-geht-mich-das-an


Liv Strömquist 

Liv Strömquist © Emil Langvad/TT www.rikedomen.se Der Ursprung der Welt © Avant-Verlag
Liv Strömquist 
© Emil Langvad/TT www.rikedomen.se

Liv Strömquist: Der Ursprung der Welt 
ISBN 978-3-945034-56-9
Avant-Verlag Übersetzer Katharina Erben
Taschenbuch, 139 Seiten, 19,95€

Liv Strömquist, geboren 1978 in Lund, Schweden, ist eine der einflussreichsten feministischen Comiczeichnerinnen.
Die studierte Politikwissenschaftlerin zeichnet regelmäßig für unterschiedliche schwedische Magazine und Zeitungen. Ihre Buchveröffentlichungen befassen sich mit sozialen Fragen mit einer Bandbreite an Referenzen von Popkultur bis zur Bibel. Ihr Titel „Der Ursprung der Welt“ befasst sich mit der gesellschaftlichen Tabuisierung von Menstruation und der Vulva. Quasi eine Kulturgeschichte der Vulva - von der Bibel bis Freud, vom unbeholfenen Biologieunterricht bis hin zu aktueller Tamponwerbung.
Liv Strömquists Gesellschaftskritik beruht auf Fakten und kombiniert unbändige Freude an Sprachwitz und berechtigte Wut mit ihren ausdrucksstarken Zeichnungen.

Liv Strömquist beim Avant Verlag
https://www.avant-verlag.de/artist/liv-strömquist/
Liv Strömquist auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Liv_Strömquist
Liv Strömquist auf Wikipedia (schwedisch)

https://sv.wikipedia.org/wiki/Liv_Strömquist
Liv Strömquist auf Tagesspiegel.de
https://www.tagesspiegel.de/kultur/liv-stroemquist-im-portraet-durch-die-lila-brille/23010788.html
Der Ursprung der Welt: Die wahre Größe der Klitoris" auf Tagesspiegel.de
https://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/der-ursprung-der-welt-die-wahre-groesse-...
Liv Strömquist auf Deutschlandfunk.de

www.deutschlandfunk.de/illustratorin-liv-stroemquist-als-aufklaererin-....

Veranstalter:

Staatstheater Hannover / Junges Schauspiel Hannover

Termin:

Di, 06.10.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Mo, 19.10.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Di, 20.10.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Mi, 28.10.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Do, 29.10.2020   19:30 – 21:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Ballhof Eins, Ballhofplatz, 30159 Hannover

Infos:

Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
Staatstheater Hannover

    

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Tingvall Trio - des schwedischen Pianisten Martin Tingvall im Kulturzentrum Pavillon

Thema:

Tingvall Trio - mit neuem Album
Die Veranstaltung fällt aus. Ein Ersatztermin wird in Kürze angeboten, alle Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Tingvall Trio © tingvall-trio.de
Tingvall Trio © tingvall-trio.de

Das Jazztrio besteht aus dem schwedischen Pianisten Martin Tingvall, dem kubanischen Kontrabassisten Omar Rodriguez Calvo und dem deutschen Schlagzeuger Jürgen Spiegel.
Mit eingängigen Melodien und beeindruckenden Improvisationen begeistern die drei Wahlhamburger das Jazzpublikum. Das Trio gewinnt allein schon durch die unterschiedlichen Herkunftsländer seiner Mitglieder an Individualität. So ist der kubanische Bassist Omar Rodriguez Calvo von lateinamerikanischen Einflüssen geprägt, Jürgen Spiegels Schlagzeugspiel an der westlichen Rockmusik angelehnt, und Pianist Martin Tingvall steht für die typische Melodiösität des skandinavischen Jazz.
Was in einer Hamburger Wohngemeinschaft begann, ist heute zum internationalen Exportschlager geworden, mit Auftritten in über zwanzig Ländern und einer begeisterten Resonanz in den Fachmagazinen. So ganz nebenbei ist es den Künstlern gelungen, verschiedene Generationen hinter ihrem musikalischen Konzept zu vereinigen und auch ein junges Publikum für den Jazz zu gewinnen. Das Erfolgskonzept heißt: starke Melodien, famoses Ensemblespiel und keine Scheu vor der Nähe zur populären Musik. Freuen Sie sich auf Jazz, der die Herzen des Publikums erreicht und mit der Dynamik einer Rockband kokettiert.
"[Martin Tingvalls Trio] zwingt uns wohin? Genau: auf die Knie!" DIE WELT

Martin Tingvall © Wolfgang Sander 20116
Martin Tingvall © Wolfgang Sander 2016

Martin Tingvall wurde in der südschwedischen Provinz Schonen geboren. Nach dem Besuch eines Musikgymnasiums studierte er an der Hochschule für Musik in Malmö Jazzklavier, Komposition und Improvisation. Zwischendurch absolvierte er ein Auslandssemester in Holland an der Hochschule für Musik in Groningen. 1999 schloss Martin Tingvall sein Studium in Malmö mit einem Diplomkonzert ab und zog daraufhin nach Hamburg, wo er seitdem als Musiker, Songwriter und Komponist lebt und arbeitet. 2003 gründete Martin Tingvall gemeinsam mit dem Bassisten Omar Rodriguez Calvo und dem Schlagzeuger Jürgen Spiegel das Tingvall Trio, das seitdem fünf Studio- und ein Live-Album herausgebracht hat. Das Trio wurde bereits mit drei ECHOs ausgezeichnet und hat sich mittlerweile auch in der internationalen Jazzszene erfolgreich etabliert. 2012 erschien mit „En ny dag“ Martin Tingvalls erstes Solo-Album, dem 2015 mit „Distance“ die zweite Solo-Piano-Einspielung folgte, der die Inspiration durch eine Island-Reise voranging. Martin Tingvall komponiert nicht nur für Solo-Piano und sein Trio, sondern ist auch als Songwriter für andere Künstler (u.a. Udo Lindenberg) tätig und komponiert Filmmusiken (u. a. für den Kölner und Dortmunder Tatort) oder begleitet den schwedischen Schauspieler Krister Henriksson bei einer Lesung von Gedichten Tomas Tranströmers ( am 13.04.2016 im Schauspielhaus Hannover).
„Keith Jarrett setzt sich hin und improvisiert eine Stunde lang oder so, und dabei kommt tolle Musik heraus, weil er ein Genie ist“, stellt Martin Tingvall ohne Neid fest. „So bin ich nicht. Aber mir macht es mittlerweile auch mehr und mehr Spaß, mehr Freiheit in meiner Musik zuzulassen.“
VVK 28,40 bis 33,90 € AK 32/23 bis 39/30 €
Mehr Information

Martin Tingvall Trio Homepage

http://tingvall-trio.de
Martin Tingvall Trio auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Tingvall_Trio
Martin Tingvall Trio auf Facebook
https://www.facebook.com/tingvalltrio/
Martin Tingvall Trio auf JPC

ww.jpc.de/jpcng/jazz/detail/-/art/tingvall-trio-cirklar/hnum/7294578
Martin Tingvall Trio auf YouTube

https://www.youtube.com/user/TingvallTrio1/

Martin Tingvall Homepage
www.martin-tingvall.com
Martin Tingvall auf Wikipedia

de.wikipedia.org/wiki/Martin_Tingvall
Martin Tingvall auf Laut.de
www.laut.de/Martin-Tingvall/Alben/Distance-97334
 


Jürgen Spiegel ist ein deutscher Schlagzeuger und Musikproduzent. 
Jürgen Spiegel Homepage:
juergenspiegel.de
Jürgen Spiegel auf Wikipedia

de.wikipedia.org/wiki/Jügen_Spiegel

Omar Rodriguez Calvo ist ein kubanischer Kontrabassist, der vor allem im Bereich des Jazz aktiv ist. 
Omar Rodriguez Calvo
auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Omar_Rodriguez_Calvo


"Verschwistert und verschwägert":

Jürgen Spiegels Frau, die Schwedin Aino Löwenmark ist Pianistin und Sängerin im Folk-Pop-Duo Fjarill, und bei Aino Löwenmarks Solo-Projekt spielten auch Jürgen Spiegel und Omar Rodrigues Calvo mit (
z.B. am 27.02.2016 im Jazz-Club Hannover)
Und Jürgen Spiegels Bruder, Hans-Georg – Professor für Blechblasinstrumente an der HfMT Hamburg ist mit Hanmari Spiegel verheiratet, dem anderen Part des schwedisch-südafrikanischen Duos Fjarill.

Fjarill Homepage:
www.fjarill.de/
Fjarill auf Wikipedia

de.wikipedia.org/wiki/Fjarill

Bilder und Videos vom Konzert von Fjarill am 31.08.2018 im Bürgerhaus Bissendorf

Aino Löwenmark Homepage:
ainoloewenmark.com
Aino Löwenmark auf Facebook

www.facebook.com/aino.lowenmark

Bilder und Videos vom Konzert Aino Löwenmark am 27.02.2016 im Jazz-Club Hannover

Veranstalter:

Kulturzentrum Pavillon

Termin:

Mittwoch 07.10.2020

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover
Tel.: 0511-2355550, Fax 0511 235555-55
Email: info(at)pavillon-hannover.de 
http://www.pavillon-hannover.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover

Thema:

Svenskträff des Schwedischen Vereins Hannover - Treffen mit der blau-gelben Flagge!
Svenskträff © Schwedischer Verein Hannover
Svenskträff 
© Schwedischer Verein Hannover
Einmal im Monat, im Normalfall jeweils am zweiten Freitag des Monats, veranstaltet der Schwedische Verein seinen Svenskträff (Schwedisches Treffen) an einem gemeinsamen Tisch, der von der schwedischen Flagge geschmückt wird. Zumeist finden die Treffen in unterschiedlichen Lokalitäten statt, im Sommer aber eventuell auch in Biergärten, in jedem Fall absolut zentral.
Alle Mitglieder werden vor den jeweiligen Treffen per E-Mail über Ort und Datum informiert.
Durchschnittlich treffen sich ca. 10–12 Leute ganz unterschiedlichen Alters mit unterschiedlichen Berufen und Interessensbereichen, Schweden sowie Deutsche mit guten Schwedischkenntnissen. Bei einem Glas Bier oder Wein und vielleicht einem guten Essen oder Tapas wird über die verschiedensten Themen unterhalten, natürlich weitgehend auf Schwedisch – es kann aber vorkommen, dass das eine oder das andere Wort auch auf Deutsch gewechselt wird.
Es gibt Platz für mehr Teilnehmer, die Lust auf gute Unterhaltungen auf Schwedisch haben, also: Herzlich Willkommen am Tisch mit der blau-gelben Flagge!
Bitte schreib uns eine Mitteilung über eMail oder Facebook, wenn Du kommen möchtest, so das wir einen passenden Tisch reservieren können.

Veranstalter:

Schwedischer Verein Hannover e. V.

Termin:

Freitag, 09.10.2020

Uhrzeit:

19.00 Uhr 

Ort:

Café Bar & Celona, Hildesheimer Str. 61, 30169 Hannover (Südstadt)

Infos:

Schwedischer Verein Hannover e. V., Postfach 5625, 30056 Hannover
Email: vorstand@schwedischer-verein-hannover.de 
www.schwedischer-verein-hannover.de
Schwedischer Verein@Facebook
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Wissen vor Acht – Zukunft – Die Stadttomate - TV ARD

Thema:

Wissen vor Acht – Zukunft – Die Stadttomate
In einem Hochhaus, das in Schweden errichtet werden soll, schuften in Zukunft keine Büroangestellten hinter ihren Schreibtischen, sondern dort wird Gemüse angebaut. Wie das funktioniert, was die Vorteile der Landwirtschaft mitten in der Stadt sind und was das Ganze mit einem Irokesen-Häuptling zu tun hat, erklärt Anja Reschke bei "Wissen vor acht – Zukunft".
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV ARD

Termin:

Freitag, 09.10.2020

Uhrzeit:

19:45 – 19:50 Uhr

Ort:

TV ARD

Infos:

http://www.ard.de/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Zu Tisch in… Bohuslän/Schweden -  im TV 3sat

Thema:

Zu Tisch in… Bohuslän/Schweden: 
An der Westküste Schwedens liegen zahllose kleine Inseln – die sogenannten Schären -, die das Meer und die letzte Eiszeit über Tausende von Jahren abgeschliffen haben.Sie schützen das Festland vor anbrausenden Wellen. Die Menschen haben sich in dem steinernen Schärengarten von Bohuslän niedergelassen, weil ihnen das Meer gibt, was sie zum Leben brauchen. „Zu Tisch in …“ begleitet die Inselbewohner auf das Meer und in die Küche.
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV 3sat

Termin:

Montag, 12.10.2020

Uhrzeit:

11:45 – 12:15 Uhr

Ort:

TV 3sat

Infos:

TV 3sat
WWW: https://www.3sat.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Mega-Konstruktionen – Achterbahn Valkyria in Göteborg - im TV WELT TV (ehemals N24)

Thema:

Mega-Konstruktionen – Achterbahn Valkyria in Göteborg
Im Freizeitpark Liseberg im schwedischen Göteborg steht Valkyria, die höchste und längste Achterbahn Europas. Benannt nach einem Wesen aus der nordischen Mythologie, bietet das Fahrgeschäft seit dem Jahr 2018 Nervenkitzel der Extraklasse. Tausende strömen täglich in den Park, um sich mit mehr als hundert Kilometern pro Stunde 50 Meter in die Höhe katapultieren zu lassen. Die Doku zeigt den Spaß der Besucher und die anspruchsvolle Arbeit der Betreiber, ein sicheres Fahrvergnügen zu ermöglichen. 
Wdh.: 20:15 – 21:10 Uhr, N24 doku / Dienstag, 13.10., 02:30 – 03:10 Uhr, WELT und 03:20 – 04:05 Uhr, N24 doku / Mittwoch, 14.10., 15:50 – 16:45 Uhr, N24 doku / Donnerstag, 15.10., 09:40 – 10:30 Uhr, N24 doku / Samstag, 17.10., 08:05 – 09:00 Uhr, WELT und 08:45 – 09:35 Uhr, N24 doku
Mehr Informationen

Veranstalter:

WELT TV (ehemals N24)

Termin:

Montag, 12.10.2020

Uhrzeit:

19:05 – 20:00 Uhr

Ort:

WELT TV (ehemals N24)

Infos:

WELT TV (ehemals N24)
WWW: https://www.welt.de/
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Unterwegs im hohen Norden - Lappland - TV arte

Thema:

Unterwegs im hohen Norden - Lappland
Unterwegs im hohen Norden - Lappland © Arte TV
Unterwegs im hohen Norden - Lappland © Arte TV
Wilde, endlose Weiten, eine grandiose Natur, lebendige Traditionen und Legenden. Fünfteilige Dokureihe. In dieser Folge: Im äußersten Norden Europas liegt Lappland, die Heimat der Samen. Die weiten Landschaften nördlich des Polarkreises erstrecken sich größtenteils auf den Staatsgebieten Norwegens, Schwedens und Finnlands.
Im äußersten Norden Europas liegt Lappland. Die weiten Landschaften nördlich des Polarkreises erstrecken sich über mehrere Hunderttausend Quadratkilometer größtenteils auf den Staatsgebieten Norwegens, Schwedens und Finnlands. Im Westen und Norden nimmt Lappland mit seinen Tausenden kleinen Inseln entlang der norwegischen Küste einen maritimen Charakter an. Hinter dem Skandinavischen Gebirge gibt es nur noch Wasser, Schnee und Wälder, so weit das Auge reicht. In dieser unendlich scheinenden eisigen Einsamkeit dauern die Winter manchmal acht Monate. Die Natur ruht unter einer dicken, weißen Schneedecke. Doch so unwirtlich und verlassen diese Landschaft auch wirken mag, der Schein trügt! Seit vielen Tausend Jahren leben dort die Samen, das einzige indigene Volk Europas. Und erst seit dem 17. Jahrhundert ließen sich auch Skandinavier dort nieder.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Donnerstag, 15.10.2020

Uhrzeit:

09:30 – 10:15 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Unterwegs im hohen Norden - Finnland - TV arte

Thema:

Unterwegs im hohen Norden - Finnland
Unterwegs im hohen Norden - Finnland © Arte TV
Unterwegs im hohen Norden - Finnland © Arte TV
Wilde, endlose Weiten, eine grandiose Natur, lebendige Traditionen und Legenden. Fünfteilige Dokureihe. In dieser Folge: Finnland liegt am nordöstlichen Rand Europas. Das Land an der Ostsee wird durch den geografischen und kulturellen Übergang zwischen Russland und Skandinavien beeinflusst, hat gleichwohl aber eine sehr eigene Identität.
Finnland liegt am nordöstlichen Rand Europas und grenzt an die Ostsee. Das Land wird durch den geografischen und kulturellen Übergang zwischen Russland und Skandinavien beeinflusst, hat gleichwohl aber eine sehr eigene Identität. Die Entstehung der finnischen Identität ist auf die besondere Landschaft zurückzuführen, die von zwei zentralen Elementen bestimmt wird: dem Süßwasser der unzähligen Seen und dem kräftigen Grün der Wälder. Finnland ist das waldreichste Land Europas. Das Oberflächenrelief des Landes wurde von den Gletschern des Quartärs geformt, bei deren Rückgang sich auch die berühmten Harjus bildeten: Diese langgestreckten, wallartigen Erhebungen waren lange die einzigen begehbaren Wege zwischen den Seen und Sumpfgebieten. Großen Einfluss auf die finnische Landschaft haben auch Moore, die noch heute nahezu 15 Prozent der Landesfläche ausmachen. Vor allem in den Küstenregionen im Süden und Westen wurden viele Moore in landwirtschaftliche Flächen umgewandelt.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Donnerstag, 15.10.2020

Uhrzeit:

10:15 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

  

  

Veranstaltung:

Unterwegs im hohen Norden - Schweden - TV arte

Thema:

Unterwegs im hohen Norden - Schweden
Unterwegs im hohen Norden - Schweden © Arte TV
Unterwegs im hohen Norden - Schweden © Arte TV
Wilde, endlose Weiten, eine grandiose Natur, lebendige Traditionen und Legenden. Fünfteilige Dokureihe. In dieser Folge: Schweden erstreckt sich über knapp 2.000 Kilometer und besticht durch unterschiedlichste Landschaftstypen: von den idyllischen, ländlichen Gegenden im Süden bis hinauf zu den borealen Nadelwäldern in der Mitte und im Norden des Landes.
Schweden erstreckt sich über eine Länge von knapp 2.000 Kilometern und besticht durch unterschiedlichste Landschaftstypen: von den idyllischen, ländlichen Gegenden im Süden bis hinauf zu den borealen Nadelwäldern in der Mitte und im Norden. Das Land ist größtenteils subarktisch. Auch heute noch sind im Winter oft zwei Drittel Schwedens von Schnee bedeckt. Zwar werden hier und da Ackerbau und Viehzucht betrieben, wie zum Beispiel in der reizvollen, ländlichen Provinz Dalarna, doch Schweden bleibt ein stark bewaldetes Land: Auf 70 Prozent des Staatsgebiets wachsen Wälder, meist Nadelhölzer. Es gibt aber auch eine lange Meeresküste mit feinen Sandstränden im Süden und wunderschönen, felsigen Inselgruppen vor der Westküste. Die Insel Öland vor der Ostseeküste ist ein Paradies für Zugvögel. Und aus den idyllischen Täler Schonens, der südlichsten Provinz Schwedens, bezieht das Land Getreide und Milch.
Mehr Information

Veranstalter:

TV arte

Termin:

Donnerstag, 15.10.2020

Uhrzeit:

11:00 – 11:45 Uhr

Ort:

TV, arte

Infos:

http://www.arte.tv/guide/

 

 

     

  

Veranstaltung:

"I am Greta" - Dokumentarfilm über die schwedische Klimaaktivistin - im Raschplatz-Kino

Thema:

I am Greta
Schweden/D/GB 2019
98 Min. (engl. OmU), FSK 0 J.
I am Greta © Filmwelt Verleihagentur
MASTER CHENG in Pohjanjoki 
© MFA Film
R: Nathan Grossman, mit: Greta Thunberg, Svante Thunberg, Emmanuel Macron, Justin Trudeau, Luisa Neubauer, Anuna De Wever
Die Geschichte von Greta Thunberg, die mit 15 Jahren anfing, freitags nicht mehr in die Schule zu gehen, sondern vor dem schwedischen Parlamentsgebäude, neben sich ein selbstgemaltes Plakat, zu streiken. In der Folge wurde sie zur Ikone einer globalen Jugendbewegung zur Eindämmung des Klimawandels und zur Rettung des Planeten. Der Dokumentarfilm setzt mit Greta Thunbergs Solostreiks im August 2018 ein, zeigt die Entwicklung der „Fridays For Future“-Initiativen, ihre stetig größer werdende Popularität und ihren atemberaubenden, emissionsfreien Segeltörn zum UNO-Klimagipfel in New York im Herbst 2019.
„Ich mag den Film sehr und denke, er zeigt ein realistisches Bild von mir und meinem
Alltag. Ich hoffe, jeder, der den Film sieht, kann letztlich verstehen, dass wir
Jugendlichen nicht einfach aus Spaß an Schulstreiks teilnehmen. Wir protestieren,
weil wir keine andere Wahl haben.“ Greta Thunberg
"Subjektiv, hautnah und auf Augenhöhe" ttt

"
I am Greta" Webseite:
http://www.filmweltverleih.de/cinema/movie/i-am-greta
"
I am Greta" Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=xDdEWkA15Rg

I am Greta
" auf DW.de:
https://www.dw.com/de/weltpremiere-dokumentarfilm-i-am-greta/a-54820876
"
I am Greta" auf Kino-Zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/i-am-greta-2020
"
I am Greta" auf Kino.de:
https://www.kino.de/film/i-am-greta-2020/

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

FR 16.10. 11:00 12:00 13:00  14:00
SO 18.10. 11:45
MO 19.10. 18:30
MI 21.10. 18:30 

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

mareTV - Schwedens Hohe Küste - Naturwunder am Bottnischen Meerbusen - NDR TV 

Thema:

mareTV - Schwedens Hohe Küste - Naturwunder am Bottnischen Meerbusen

Schwedens Hohe Küste © NDR
Schwedens Hohe Küste © NDR
Schwedens Höga Kusten (Hohe Küste) hebt sich seit der letzten Eiszeit vor 10.000 Jahren um knapp einen Zentimeter pro Jahr. So ist eine hügelige Ostseelandschaft am Bottnischen Meerbusen mit kleinen und großen Inseln entstanden. Unberührte Natur, dichte Wälder und tatkräftige, recht eigenwillige Inselbewohnerinnen und -bewohner haben dort ganz viel Platz.
Immer Ende August mischt sich dort ein beißender Gestank in die frische Ostseebrise. Über Wochen ist der sogenannte saure Hering, schwedisch: Surströmming, in Salzlake gegoren. Ruben Madsen ist Surströmming-Produzent und absoluter Kenner. In seiner Holzhütte auf der Insel Ulvön legt er den Hering nach traditionellem Rezept ein. Zum Saisonstart werden die Dosen das erste Mal geöffnet, Liebhaber des "Stinkefisches" kommen dann von überall her zum Geschmackstest der inzwischen weltweit berüchtigten Delikatesse in Dosen. Das Öffnen der Dosen mit "Gammelfisch" gilt international als Mutprobe, Menschen filmen sich dabei, die Bewohnerinnen und Bewohner der Hohen Küste können darüber nur lächeln.
Kleinster Kindergarten Schwedens
Nur um die 40 Menschen leben das ganze Jahr auf Ulvön, zu umständlich ist der Alltag hier, besonders für junge Familien. Doch seitdem es eine Kinderbetreuung gibt, haben sie einen Grund weniger, die Insel zu verlassen. Elisabet Westin ist für gerade einmal zwei Kinder zuständig in dem vielleicht kleinsten Kindergarten Schwedens, wenn nicht sogar weltweit. Mithilfe der Anwohnerinnen und Anwohner soll endlich ein Spielplatz entstehen, damit die Kita eine langfristige Zukunft hat.
Im Garten von Hans Öhman stapeln sich kistenweise Gegenstände aus den letzten 100 Jahren. Der Postangestellte klappert im Sommer die Küste ab und nimmt fast alles mit, was die Menschen hier nicht mehr brauchen. Jede zweite Woche im August kommen die Einheimischen zu seiner großen Gartenauktion, wo Hans als Auktionator zur Höchstform aufläuft.
Traditionelles Floßrennen
Mikael "Micke" Danielsson ist auf Einsätze in der Inselwelt spezialisiert: Baumstämme, die im Wasser treiben, eine defekte Sauna oder ein schneller Transport von Schafen, mit seinen Spezialbooten schafft er es auf jede Insel. Am liebsten nimmt er die "Schwarze Witwe", ein ehemaliges Militärboot aus den USA mit einer Bugrampe. So kann Micke auch an flachen Ufern ans Land springen.
In Långsele messen sich die Einwohnerinnen und Einwohner Jahr für Jahr in einem traditionellen Rennen, das an die tollkühnen Flößer erinnern soll. Sie haben früher das Holz auf den Flüssen in Richtung Küste zu den Sägemühlen getrieben. Die scheinbar kurze Ruderstrecke von knapp drei Kilometern wird häufig unterschätzt. Die Nachbauten der traditionellen Holzboote sind schmal, wackelig und laufen ständig voll Wasser. Deshalb ist Teamwork gefragt: Sven Olof Olofsson rudert, Anneli Lind schöpft.
Informationen zur Sendung

Veranstalter:

NDR

Termin:

Donnerstag, 15. Oktober 2020

Uhrzeit:

21:00 bis 21:45 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - Hummersaison in Bohuslän - NDR TV 

Thema:

Ostseereport - Hummersaison in Bohuslän
Im Morgengrauen startet Ingemar Granqvist aus Fjällbacka zur Jagd auf den Hummer. Denn: Offiziell beginnt die Saison am ersten Montag nach dem 21. September. Ab Punkt 07.00 Uhr darf er raus aufs Meer und endlich die ersten Hummerkörbe versenken.
Mit an Bord ist auch ein Team des Ostseereports aus Kiel. Moderatorin Alexandra Bauer packt ordentlich mit an und unterstützt den Schweden bei der Suche nach dem "schwarzen Gold des Meeres".
Mit 20 Jahren Berufserfahrung weiß Ingemar, worauf es bei der Jagd ankommt. Er erklärt wie er die Hummer anlockt und welche Stellen sich am besten eignen.

 Felszeichnungen bei Tanum © Wolfgang Sander 2012
Felszeichnungen bei Tanum © Wolfgang Sander 2012
Seit der Bronzezeit wird gefischt
Die Fischerei hat in dieser Region eine lange Tradition und geht sogar zurück bis in die Bronzezeit. Das erfährt Alexandra Bauer knapp 20 Kilometer nördlich von Fjällbacka, beim Besuch der Felsritzungen von Tanum. Dort haben Menschen vor mehr als 3.000 Jahren ihr Leben dokumentiert und maritime Symbole in Felsen geritzt, erklärt der Archäologe Lars Strid. Heute gehören die Ritzungen auf den Granitfelsen zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Bohuslän - Väderöarna © Wolfgang Sander 2012
Bohuslän - Väderöarna © Wolfgang Sander 2012
Einen weiteren Abstecher unternimmt das NDR-Team nach Väderöarna, ein Inselarchipel, das weit draußen im offenen Meer 14 Kilometer westlich von Fjällbacka liegt. Hier auf der kargen Insel haben früher nur Schiffslotsen gewohnt. Heute kommen die Schweden zur Entspannung her. Pia Hannson betreibt das einzige Hotel auf der Insel und zeigt uns den Aussichtsturm von dem aus die Schiffe früher gelotst wurden.

Weitere geplante Themen der Sendung:

Rentierscheidung in Finnland
Elchjagd in Schweden
Torfdörfer in Finnland

Ostseereport 
Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Udo Biss und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 18. Oktober 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 19. Oktober 2020, 00:50 bis 01:35 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Mighty Trains – Hector Rail – Schwedens mächtiger Holztransporter - im TV WELT TV (ehemals N24)

Thema:

Mighty Trains – Hector Rail – Schwedens mächtiger Holztransporter
Schweden ist der drittgrößte Papier-Exporteur weltweit. Der Grundstoff des alltäglichen Materials wird von Hector Rail durch das skandinavische Land transportiert: fast 3.000 Tonnen Holz pro Tag je Zug. Doch die mehrstündigen Touren erstrecken sich über hunderte Kilometer und folgen einem straffen Zeitplan – eine logistische Herausforderung. 
Wdh.: 01:00 – 01:50 Uhr / 08:00 – 08:50 Uhr / 18:35 – 19:25 Uhr, jeweils auf N24 doku
Mehr Informationen

Veranstalter:

WELT TV (ehemals N24)

Termin:

Montag, 19.10.2020

Uhrzeit:

20:05 – 21:05 Uhr

Ort:

WELT TV (ehemals N24)

Infos:

WELT TV (ehemals N24)
WWW: https://www.welt.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Megatransport – Eine Stadt zieht um - im TV WELT TV (ehemals N24)

Thema:

Megatransport – Eine Stadt zieht um
Im hohen Norden Schwedens wird ein ganzes Dorf Haus für Haus umgesiedelt, damit es nicht von der Erdoberfläche verschwindet. Eine riesige Eisenerzgrube hat den Bewohnern von Malmberget buchstäblich den Boden unter Füßen weggegraben. Heute müssen Tommy Nylundh und sein Team eine hundertjährige Villa mit drei Kaminen und einem Gewicht von 210 Tonnen hydraulisch anheben und auf einen Tieflader hieven. Nur wenn alles millimetergenau gelingt, kann das Gebäude den Umzug ins Nachbardorf überstehen. 
Wdh.: 18:15 – 19:15 Uhr, N24 doku / Sonntag, 30.8., 03:10 – 03:50 Uhr, WELT und 05:05 – 04:50 Uhr, N24 doku
Mehr Informationen

Veranstalter:

WELT TV (ehemals N24)

Termin:

Montag, 19.10.2020

Uhrzeit:

21:05 – 22:05 Uhr

Ort:

WELT TV (ehemals N24)

Infos:

WELT TV (ehemals N24)
WWW: https://www.welt.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Im Bann des Polarlichts - WDR TV

Thema:

Im Bann des Polarlichts
Im Winterhalbjahr erstrahlt Aurora Borealis, das Polarlicht, nachts über dem Horizont. Sonnenstürme, die ihre Energie auf die Erde schicken, sorgen für das faszinierende Phänomen. Dieses Naturschauspiel zieht hoch im Norden Europas die Menschen seit Jahrtausenden in seinen Bann.
Die Ureinwohner, die Sami, hielten das Nordlicht für ein schlechtes Zeichen. In ihren Zelten wurde nur leise geredet, wenn das Polarlicht zu sehen war. Bis heute hält sich die Sitte unter den Sami, über das Polarlicht erst zu sprechen, wenn es wieder dunkel geworden ist.
Chad Blakely dagegen kann ständig vom Nordlicht erzählen. Der US-Amerikaner ist vor sieben Jahren nach Abisko gekommen, einem kleinen Ort in Schweden nördlich des Polarkreises. Er veranstaltet hier Fotokurse für Polarlicht-Touristen, die inzwischen zu Tausenden in jedem Winter nach Abisko kommen. Vor allem aus Asien.
Der Chinese Jack Hong ist für vier Tage nach Abisko gekommen. Er ist extra aus den USA angereist, wo er studiert. In Asien erzählt man sich, das Polarlicht solle Glück bringen. Jungen Paaren, die sich Kinder wünschen, genauso wie Alleinreisenden auf Partnersuche. Ob der Single Jack aus diesem Grund hergekommen ist oder ob es "nur" das Interesse am Fotografieren des Himmelsphänomens ist, mag er nicht verraten.
Abisko gilt inzwischen als Mekka des Polarlicht-Tourismus. Urban Brandström, Forscher vom Institut für Weltraumphysik, sorgt sich um die Auswirkungen, die die vielen Touristen auf das einsame Lappland haben könnten. Bisher versuchen sie in Abisko, das große Interesse am Polarlicht nicht zum Massentourismus verkommen zu lassen. Aber das gute Geschäft will sich auch niemand entgehen lassen.
Urban Brandström sind die Wünsche und Träume der Touristen ganz gleich. Der Wissenschaftler ist dem Polar- oder Nordlicht aus anderen Gründen auf der Spur. Er forscht leidenschaftlich nach den Ursachen der Stürme auf der Sonne, die auch das Magnetfeld der Erde stark beeinflussen und etwa weitreichende Stromausfälle verursachen können.
Mehr Informationen

Veranstalter:

WDR Fernsehen

Termin:

Freitag, 23.10.2019

Uhrzeit:

14:00 – 14:45

Ort:

WDR Fernsehen

Infos:

WDR Fernsehen
http://www.wdr.de/
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis - im Apollo-Kino

Thema:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis
D 2019
Spitzbergen © comfilm.de
Spitzbergen © comfilm.de
R: Silke Scranz, Christian Wüstenberg
Länge: 91 Min., FSK: 0 J.
Nach NORDSEE VON OBEN und PORTUGAL der neue Film der Reiseexperten Silke Schranz und Christian Wüstenberg!
Im arktischen Sommer planen die beiden Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg die Umrundung Spitzbergens mit einem alten, zum Expeditionsschiff ausgebauten Fischkutter. Sie dokumentieren ihre Reise mit zwei Kameras und entdecken eine einzigartige Welt aus Eis, Schnee und Gletschern, die durch den Klimawandel bedroht ist wie nie zuvor.
Auf Spitzbergen leben nur 2500 Einwohner. Die rund 3000 Eisbären, die hier leben, sind leicht in der Überzahl und das bekamen auch die Filmemacher auf der nördlichsten Inselgruppe Europas zu spüren...

"Spitzbergen " Webseite:
https://comfilm.de/epages/...
"Spitzbergen " Trailer:

https://www.youtube-nocookie.com/embed/Pl4aBP9lOoE?rel=0&showinfo=0

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Freitag 23.10.2020 

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

  

  

Veranstaltung:

Åland – Schweden im finnischen Schärengarten - TV 3sat

Thema:

Åland – Schweden im finnischen Schärengarten
Ein Film von Peter M. Kruchten
Åland - Schweden im finnischen Schärengarten © TV 3sat
Åland - Schweden im finnischen Schärengarten © TV 3sat
Knapp 30.000 Menschen verteilt auf 16 Inseln im weiten Schärengarten zwischen Finnland und Schweden - das ist Åland. Eine autonome Region Finnlands mit Schwedisch als einziger Amtssprache. Eine kaum bekannte "ferne Welt" mitten in Europa mit eigener Flagge, eigenen Briefmarken und eigener Internetdomäne. Und die Verbindung einer alten Kultur- mit einer überwältigenden Naturlandschaft.
Ålands Geschichte ist das, was man gerne "wechselvoll" nennt: Der Archipel war jahrhundertelang Spielball der Interessen von rund einem Dutzend europäischer Mächte. Åland heißt Wasserland. Je kleiner und abgelegener die Inseln, desto intensiver spürt man das Besondere des Lebens in und mit der Natur: Hier gibt es keine Industrie, keine militärischen Einrichtungen, keinen Massentourismus.
Im Westhafen von Mariehamn besuchen wir die "Pommern", einen historischen Viermaster, und ein modernes Schifffahrtsmuseum. Und wir treffen Menschen, die schildern, warum sie das Inselleben gewählt haben: den Apfelbauer Pedar und seine Frau auf Lemland, den Leiter eines Kirchenchores und eine Archäologin.
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV 3sat

Termin:

Montag, 26.10.2020

Uhrzeit:

15:30 – 16:00 Uhr

Ort:

TV 3sat

Infos:

https://www.3sat.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Schwedens Westküste  - TV bei 3sat

Thema:

Schwedens Westküste
Film von Clas Oliver Richter
Die Küste von Göteborg bis zur Grenze Norwegens ist eine der beeindruckendsten Landschaften Schwedens. Die Inseln vor Schwedens Westküste sehen aus, als seien sie wahllos ins Meer geworfen.
Segler schätzen das Revier wegen der kleinen Buchten und Fjorde, in denen man sicher Anker werfen kann. Naturbegeisterte lieben die eigenartigen Felsformationen, die den Schären im Westen eine ganz besondere Atmosphäre geben. Die Küste ist karg und fast baumlos.

Bohuslän - Väderöarna © Wolfgang Sander 2012
Bohuslän - Väderöarna © Wolfgang Sander 2012
Johanna Granat schaut am liebsten aus der Vogelperspektive auf ihr Zuhause. Sie will unbedingt Pilotin werden. Ihre Lieblingsstrecke für die Flugstunden führt sie von Göteborg nach Norden. In einem Flugzeug über die Inseln zu fliegen, das bedeutet für sie absolute Freiheit.

Pia Hansson und ihr Mann Mikael leben ihren Traum dagegen nicht in der Luft, sondern auf einer kleinen Insel, auf Väderöarna. Früher war Väderöarna eine Lotsenstation. Hier lebten fünf Familien in absoluter Abgeschiedenheit. Vor zehn Jahren haben Pia und Mikael eines der Häuser gekauft und zu einem kleinen Hotel umgebaut. Seitdem es sogar Duschen und Toiletten gibt, kommen ihre Gäste das ganze Jahr über. Aber bitte bloß nicht zu viele. Denn vor allem Pia liebt die Ruhe auf ihrer Insel. Dass es auf Väderöarna kaum Vegetation gibt, macht Pia und Mikael nichts aus. "Das ist das Flair der Westküste", sagt Mikael.

Etwas weiter nördlich im Örtchen Grebbestad hat Ola Dahlman sein berufliches Auskommen mit dem gefunden, was im Meer wächst und gedeiht: dem Seetang. Davon gibt es reichlich, und Ola backt damit Tang-Knäckebrot. Vor neun Jahren hat er seine Geschäftsidee in die Tat umgesetzt, inzwischen wird sein würziges Knäckebrot bis in die Hauptstadt Stockholm verkauft. Tang-Knäcke enthält besonders viele Vitamine, ist reich an Mineralien und Spurenelementen. Ola taucht einmal in der Woche vor der Küste und holt bis zu 100 Kilogramm Tang ins Boot. Dann muss das Seegras einen Tag lang trocknen, bevor es gemahlen wird und verbacken werden kann.

Auch rund um die Insel Ursholmen wächst der Seetang. Hier ist es allerdings verboten, die Pflanzen abzuschneiden, denn Ursholmen liegt im Nationalpark "Kosterhavet" nahe der norwegischen Grenze. Tero Härkönen ist hier im Einsatz. Der Meeresbiologe ist eine Kapazität unter den Seehundforschern. 1000 Tiere leben im Nationalpark, Tero beobachtet sie den ganzen Sommer. Er will wissen, warum vor zehn Jahren mehr als 10 000 Seehunde in der Ostsee an einem Virus starben. Bis heute hat sich der Bestand nicht vollständig erholt. Rund um Ursholmen finden sich inzwischen aber wieder reichlich Seehunde. Vor allem die vielen Jungtiere machen Tero zuversichtlich. Ansonsten hält es der 62-Jährige wie viele an der schwedischen Westküste: Er genießt die Ruhe auf seiner Insel, wenn er abends am Lagerfeuer kocht. Strom gibt es nicht im Basislager des Seehund-Forschers. Aber darauf verzichtet er gern angesichts der großartigen Natur.
Mehr Informationen

Veranstalter:

3sat TV

Termin:

Montag, 26.10.2020

Uhrzeit:

18:00 - 18:30 Uhr

Ort:

3sat TV

Infos:

http://www.3sat.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Mina und die Traumzauberer - Herrlich animierter Filmsßpaß aus Dänemark - im Apollo-Kino

Thema:

Mina und die Traumzauberer
Dänemark 2020, 80 Min., ab 0 J.,
Regie: Kim Hagen Jensen
Verleih: Splendid Film GmbH
Originaltitel: Drømmebyggerne
Herrlich animierter Filmsßpaß aus Dänemark!
Minas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt als Helena, die neue Verlobte ihres Vaters, und deren Tochter Jenny bei ihnen einziehen. Ihre neue Stiefschwester Jenny entpuppt sich als unausstehlich und bald ist Mina mit ihrer Geduld am Ende. Jenny muss verschwinden! Eines Nachts entdeckt Mina im Schlaf die Kulissen hinter ihren Träumen, in der Traumzauberer die Träume der Menschen auf Theaterbühnen zum Leben erwecken. Schnell findet sie heraus, wie sie Jennys Träume manipulieren kann. Was sie aber nicht weiß: Das Eingreifen in die Träume der Menschen hat schreckliche Folgen! Als Mina irgendwann zu weit geht, bleibt Jenny in ihrem Traum gefangen und kann nicht mehr aufwachen. Mina muss ein letztes Mal in die Traumwelt zurück, um sich den Träumen zu stellen und Jenny zu retten.

"Mina und die Traumzauberer " Webseite:
https://mina-traumzauberer-film.de/
"Mina und die Traumzauberer " Trailer:
https://youtu.be/sIOwRjkMzfY

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Samstag 31.10.2020 16:00

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

 

November 2020

 

 

 

  

Veranstaltung:

Star Wars in Burgdorf - Raumschiffwelten aus Lego Bausteinen

Thema:

Star Wars™ in Burgdorf
Das Raumschiff "Millennium Falke" besteht aus 7.541 Teilen (Foto: Christian Lange)
Das Raumschiff "Millennium Falke" besteht aus 7.541 Teilen 
Foto: Christian Lange
Der Förderverein Stadtmuseum und die Stadt Burgdorf zeigen vom Sonntag, 23. August, bis zum Sonntag, 8. November, die große Familienausstellung „RAUMSCHIFFWELTEN aus LEGO® Bausteinen − Stein auf Stein aus der Sammlung Lange“.
In der Ausstellung versetzt das Team Lange (Andrea, Tanja, Johannes und Christian Lange) die Besucher in ein faszinierendes Star Wars™-Universum, das aus Raumschiffmodellen, Weltraumstationen und Figuren besteht, die komplett aus zahllosen LEGO®-Bausteinen entstanden sind. Die entstandenen Szenen richten sich detailgetreu nach den Vorstellungen der Schöpfer der Star Wars™-Saga. Deren Ursprung liegt im 1977 entstandenen Weltraum-Epos „Krieg der Sterne“, das in über 40 Jahren diverse Fortsetzungen nach sich zog, die unter Science Fiction-Fans absoluten Kultstatus genießen und der Saga immer größere Dimensionen verliehen. Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht die Hauptfiguren des ersten Star Wars™-Films Luke Skywalker, den Bösewicht Darth Vader, Obi-Wan „Ben“ Kenobi, Han Solo, Prinzessin Leia oder den liebenswert-versponnenen Roboter R2-D2 kennt. Später kamen unzählige neue Haupt- und Nebenfiguren hinzu. 
Siegeszug der LEGO®-Figuren
Seit über 50 Jahren inspirieren die bunten LEGO®-Kunststoffsteine mit den charakteristischen Noppen Kinder und Erwachsene zum Bau von Eisenbahnen, Autos und Tankstellen, Raketen, Raumschiffen, Häusern und Figuren. 1958 startete der Siegeszug der bunten Klötzchen in Billund, Dänemark. Bereits 1932 hatte Tischlermeister Ole Kirk Christiansen das Unternehmen gegründet. Anfangs stellte er Holzspielzeug her.
1934 erfand er den Namen „LEGO®“ als Abkürzung für leg godt (dänisch: „spiel gut“). Ab 1949 kam es zur Fertigung der Vorläufer der heutigen Steine aus Kunststoff. Seit 1958 weisen die farbigen Steine auf ihrer Unterseite die charakteristischen Röhrchen auf. Anfangs war der Grundstock des neuen Baukastensystems auf Haus- und Straßenbau ausgerichtet.
Eine der erfolgreichsten Kooperationen in der Spielzeugbranche
Doch schon 1962 sorgte die Erfindung des LEGO®-Rades für die Erweiterung der Themengebiete. 1966 gab es den ersten Motor und seit 1974 erste Figurenteile. Ab 1978 bevölkerten die beweglichen Minifiguren die LEGO-Welt. Später verwandelten sich die Figuren auch in bekannte Charaktere aus Film und Fernsehen. 1997 begann mit der Zusammenarbeit zwischen den STAR WARS™- und LEGO®-Machern eine der erfolgreichsten und langfristigen Kooperationen in der Geschichte der Spielzeugbranche.
1999 kamen zum Kinostart der „STAR WARS™ Episode I „Die dunkle Bedrohung“ die ersten STAR WARS™-Legosets heraus. Es folgten Modelle für jeden neuen Film sowie für die Serien und Videospiele. Mittlerweile umfasst die STAR WARS™ Themenwelt über 300 verschiedene Modelle und jedes Jahr erscheinen weitere. Das größte Modell kam 2017 auf den Markt, der Millenium Falcon™, Modellnummer 75.192, mit 7.541 Teilen und einer Bauanleitung mit 467 Seiten. Da ein Ende des Star Wars Kultes™ noch lange nicht absehbar ist, bleibt auch zukünftig genügend Spielraum für viele neue LEGO®-Sets. 
Eine einzigartige Privatsammlung
Der Ursprung der LEGO-Sammlung von Christian Lange liegt im Jahr 1970. Als 7-Jähriger entdeckte der Diplom-Architekt seine bis heute andauernde Sammelleidenschaft für LEGO®-Bausteine. Durch den kontinuierlichen Ausbau entstand eine einzigartige, mehr als 1.200 Exponate umfassende Privatsammlung, die in Deutschland ihresgleichen sucht.
Beim Besuch sind weiterhin die Maskenpflicht (für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene) sowie die geltenden Hygiene- und Abstandsvorgaben einzuhalten.

Mehr Informationen auf hannover.de
Mehr Informationen auf Marktspiegel-Verlag.de
Mehr Informationen
auf haz.de

Veranstalter:

Förderverein Stadtmuseum Burgdorf, Stadt Burgdorf

Termin:

23.08.2020 bis 08.11.2020

Uhrzeit:

sonntags  von 14:00 bis 17:00 Uhr
06.09.2020  von 12:00 bis 18:00 Uhr (Kunstmeile)
13.09.2020  von 11:00 bis 17:00 Uhr (Region-Entdeckertag)

Ort:

Stadtmuseum Burgdorf, Schmiedestraße 6, 31303 Burgdorf

Infos:

Stadtmuseum Burgdorf, Schmiedestraße 6, 31303 Burgdorf
WWW: https://www.burgdorf.de/info/poi/stadtmuseum-burgdorf-902000041-20500.html

 

 

 

  

Veranstaltung:

»wir blumen« - Ausstellung im Kunstverein Hannover - Werke aus der Sammlung Schürmann, u.a. mit der Norwegerin Lone Haugaard Madsen

Thema:

Werke aus der Sammlung Schürmann

»wir blumen« - Werke aus der Sammlung Schürmann © Kunstverein Hannover
»wir blumen« - Werke aus der Sammlung Schürmann 
© Kunstverein Hannove
Monika Baer, Nairy Baghramian, Gwenneth Boelens, Miriam Cahn, Lone Haugaard Madsen, Georg Herold, Ane Mette Hol, Nicolas Jasmin, Park McArthur, Rune Mields, Hana Miletić, Olga Pedan, Jewyo Rhii, Stefan Sandner, Michael E. Smith, Clare Stephenson, Walter Swennen, Joëlle Tuerlinckx, Franz Erhard Walther, Heimo Zobernig
Mit der Ausstellung »wir blumen« bietet der Kunstverein Hannover einen Einblick in eine der interessantesten privaten Kunstsammlungen: in die von Gaby und Wilhelm Schürmann, deren Konvolut insgesamt über 1000 Werke zahlreicher Künstler*innen umfasst.
Die speziell für die Räume des Kunstvereins Hannover ausgewählten Zeichnungen, Objekte, Installationen und Gemälde eröffnen Fragen zu Grundbegriffen der Kunst sowie unserer Wahrnehmung derselben – sei es durch die aufwändigst beidseitig bezeichneten Papiere von Ane Mette Hol, den instabilen Boden der wohnraumartigen Installation von Jewyo Rhii oder in der versierten Geste des Zitats der Malerin Monika Baer. Nonchalance sowie der bewusste Bruch mit Erhabenheitsansprüchen prägen sowohl die Werke des »Altmeisters« Walter Swennen als auch die in situ platzierten Werke von Lone Haugaard Madsen. Das kleine zarte, titelgebende Bild »wir blumen« von Miriam Cahn beschließt diesen Parcours aus insgesamt 60 poetischen Werken von 20 Künstler*innen, der uns einlädt, einmal mehr über die »Leichtigkeiten des Fragilen« in all ihrer Ernsthaftigkeit nachzudenken.
Die Sammlung Schürmann wurde in zahlreichen Museen – u. a. im Mumok in Wien (2018), Ludwig Forum für Internationale Kunst in Aachen (2016), K21 Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen oder in den Deichtorhallen in Hamburg (2011) – ausgestellt. 2020 erhalten Gaby und Wilhelm Schürmann den »ART COLOGNE-Preis«, der von der Koelnmesse und vom Bundesverband Deutscher Galerien und Kunsthändler vergeben wird.
Eintritt
6 € / ermäßigt 4 € / Mitglieder frei
Mehr Information

Veranstalter:

Kunstverein Hannover 

Termin:

6.9.– 15.11.2020

Uhrzeit:

geänderte Öffnungszeiten:
Mittwoch–Sonntag : 12.00–19.00 Uhr
An Feiertagen : 12.00–19.00 Uhr

Ort:

Kunstverein Hannover 

Infos:

Kunstverein Hannover, Sophienstraße 2, 30159 Hannover
Tel.: +49 (0)511.1699278-0
WWW: https://www.kunstverein-hannover.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Mina und die Traumzauberer - Herrlich animierter Filmsßpaß aus Dänemark - im Apollo-Kino

Thema:

Mina und die Traumzauberer
Dänemark 2020, 80 Min., ab 0 J.,
Regie: Kim Hagen Jensen
Verleih: Splendid Film GmbH
Originaltitel: Drømmebyggerne
Herrlich animierter Filmsßpaß aus Dänemark!
Minas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt als Helena, die neue Verlobte ihres Vaters, und deren Tochter Jenny bei ihnen einziehen. Ihre neue Stiefschwester Jenny entpuppt sich als unausstehlich und bald ist Mina mit ihrer Geduld am Ende. Jenny muss verschwinden! Eines Nachts entdeckt Mina im Schlaf die Kulissen hinter ihren Träumen, in der Traumzauberer die Träume der Menschen auf Theaterbühnen zum Leben erwecken. Schnell findet sie heraus, wie sie Jennys Träume manipulieren kann. Was sie aber nicht weiß: Das Eingreifen in die Träume der Menschen hat schreckliche Folgen! Als Mina irgendwann zu weit geht, bleibt Jenny in ihrem Traum gefangen und kann nicht mehr aufwachen. Mina muss ein letztes Mal in die Traumwelt zurück, um sich den Träumen zu stellen und Jenny zu retten.

"Mina und die Traumzauberer " Webseite:
https://mina-traumzauberer-film.de/
"Mina und die Traumzauberer " Trailer:
https://youtu.be/sIOwRjkMzfY

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Sonntag 01.11.2020 16:00 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

  

Veranstaltung:

Master Cheng in Pohjanjoki - im Apollo-Kino

Thema:

Master Cheng in Pohjanjoki
Finnland/China 2019
MASTER CHENG in Pohjanjoki © MFA Film
MASTER CHENG in Pohjanjoki 
© MFA Film
Regie: Mika Kaurismäki
Originaltitel: MESTARI CHENG
mit: Anna-Maija Tuokko, Chu Pak-hong, Kari Väänänen, Lucas Hsuan
Länge: 114 Min., FSK: 6 J.
Publikumspreis bei den nordischen Filmtagen!
Mika Kaurismäki (MAMA AFRICA – MIRIAM MAKEBA), Weltreisender in Sachen Film, überrascht mit einer lakonisch-romantischen Komödie, deren Zutaten er fein ausbalanciert hat: Viel Humor, eine große Portion Warmherzigkeit, etwas Schwermut, romantische Sehnsucht und heiteres Sommerflair fügen sich zu einer filmkulinarischen Köstlichkeit, bei der finnisches Lokalkolorit auf chinesische Weisheit trifft. Kaurismäki zeigt uns dabei, wie er es ausdrückt, "die positiven Seiten der Globalisierung".
"Leise Culture-Clash-Komödie um chinesische Touristen…in Lappland, wo der Vater die Einheimischen mit chinesischen Köstlichkeiten verzaubert… (es geht auch) um die finnische Landschaft, die Kameramann Jari Mutikainen in ihrer Rauheit und Authentizität aufregend eingefangen hat." Filmdienst
"Launiges und appetitanregendes Feelgood-Movie" Outnow.ch
"Ein Feelgood-Movie, in dem es um die wichtigen Dinge im Leben geht." Hamburger Abendblatt
"Dürfte Kino-Gourmets ein Lächeln auf die Lippen zaubern." Rheinpfalz
"Warmherzige Komödie ...herrlich lakonisch ...launiges und anrührendes Plädoyer für die Völkerverständigung und für kulinarische Entdeckungen". NDR.de

"Master Cheng in Pohjanjoki" Webseite:
https://www.mfa-film.de/kino/id/master-cheng-in-pohjanjoki/
"Master Cheng in Pohjanjoki" Trailer:
https://youtu.be/VaxObo77lmA

"Master Cheng in Pohjanjoki" auf ndr.de:

https://www.ndr.de/kultur/film/Master-Cheng-in-Pohjanjoki-Kaurismaekis-...
"Master Cheng in Pohjanjoki" auf Programmkino.de:

https://www.programmkino.de/filmkritiken/master-cheng/
" Master Cheng in Pohjanjoki" auf Kino.de:
https://www.kino.de/film/master-cheng-in-pohjanjoki-2019/

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Sonntag 01.11.2020 18:00 
Mittwoch 04.11.2020 18:00 
Donnerstag 19.11.2020 20:15 
Freitag 20.11.2020 18:00 
Samstag 21.11.2020 18:00 
Mittwoch 25.11.2020 20:15 

Uhrzeit:

 

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

    

  

Veranstaltung:

Der Ursprung der Welt - Das Junge Schauspiel bringt den Comic der schwedischen Zeichnerin Liv Strömquist auf die Bühne

Thema:

Der Ursprung der Welt
Das Junge Schauspiel Hannover begibt sich anhand des schwedischen Comics "Der Ursprung der Welt" im Ballhof Eins auf eine Reise durch die Kulturgeschichte der Vulva. Premiere feiert die Inszenierung am 19.09.2020.
für Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren
Der Ursprung der Welt © Kerstin Schomburg
Der Ursprung der Welt © Kerstin Schomburg
20,00 - 23,00 €
Regie: Franziska Autzen, Bühne und Kostüme: För Künkel, Musik: Johannes Hofmann, Dramaturgie: Friederike Schubert
Darsteller: Alrun Hofert Lucia Kotikova Irene Kugler Katherina Sattler
Mehr Informationen
Was ist der Unterschied zwischen Vulva und Vagina? Wie groß ist die Klitoris? Warum sind uns diese Fragen peinlich? Woher kommt das Bild, das wir von dem sogenannten „weiblichen Geschlechtsorgan“ haben? Warum verdoppelte sich die Zahl der Intimkorrekturen in den letzten fünf Jahren? Was ist der Unterschied zwischen Gender und Geschlecht? Bin ich normal? Will ich das überhaupt sein? Was ist non-binär? Was hat Hautfarbe damit zu tun? Welche Rolle spielt dabei der Erfinder der Kellogg’s Cornflakes? Warum heißt es das ,schwache Geschlecht‘? Wer bestimmt eigentlich, was weiblich ist? Does sex sell? Können wir darüber sprechen?
In Der Ursprung der Welt begeben wir uns anhand des gleichnamigen Comics der Künstlerin und Politikwissenschaftlerin Liv Strömquist auf die Suche nach Antworten in der Kulturgeschichte der Vulva.
Der Ursprung der Welt, in Schweden bereits 2014 erschienen, wurde seither unter anderem in Finnland, Dänemark, den Niederlanden, Spanien und Großbritannien veröffentlicht.
Die Kritik preist ihn als „Aufklärungswerk, das es verdient hätte zur Pflichtlektüre an allen Schulen gemacht zu werden“.
Franziska Autzen studierte Literatur- und Medienwissenschaften, Germanistik und Skandinavistik in Kiel. Sie war Regieassistentin am Thalia Theater Hamburg, wo sie auch ihre ersten eigenen Arbeiten verwirklichte. U.a. Auerhaus von Bov Bjerg und Im Herzen der Gewalt von Èdouard Louis.

Und was geht mich das an? - Dramaturgin Friederike Schubert macht sich in der HAZ Gedanken über Gendersternchen und geschlechtsspezifische Zuschreibungen.
https://www.haz.de/Anzeigen-Maerkte/Themenwelten/Spielzeit/Und-was-geht-mich-das-an


Liv Strömquist 

Liv Strömquist © Emil Langvad/TT www.rikedomen.se Der Ursprung der Welt © Avant-Verlag
Liv Strömquist 
© Emil Langvad/TT www.rikedomen.se

Liv Strömquist: Der Ursprung der Welt 
ISBN 978-3-945034-56-9
Avant-Verlag Übersetzer Katharina Erben
Taschenbuch, 139 Seiten, 19,95€

Liv Strömquist, geboren 1978 in Lund, Schweden, ist eine der einflussreichsten feministischen Comiczeichnerinnen.
Die studierte Politikwissenschaftlerin zeichnet regelmäßig für unterschiedliche schwedische Magazine und Zeitungen. Ihre Buchveröffentlichungen befassen sich mit sozialen Fragen mit einer Bandbreite an Referenzen von Popkultur bis zur Bibel. Ihr Titel „Der Ursprung der Welt“ befasst sich mit der gesellschaftlichen Tabuisierung von Menstruation und der Vulva. Quasi eine Kulturgeschichte der Vulva - von der Bibel bis Freud, vom unbeholfenen Biologieunterricht bis hin zu aktueller Tamponwerbung.
Liv Strömquists Gesellschaftskritik beruht auf Fakten und kombiniert unbändige Freude an Sprachwitz und berechtigte Wut mit ihren ausdrucksstarken Zeichnungen.

Liv Strömquist beim Avant Verlag
https://www.avant-verlag.de/artist/liv-strömquist/
Liv Strömquist auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Liv_Strömquist
Liv Strömquist auf Wikipedia (schwedisch)

https://sv.wikipedia.org/wiki/Liv_Strömquist
Liv Strömquist auf Tagesspiegel.de
https://www.tagesspiegel.de/kultur/liv-stroemquist-im-portraet-durch-die-lila-brille/23010788.html
Der Ursprung der Welt: Die wahre Größe der Klitoris" auf Tagesspiegel.de
https://www.tagesspiegel.de/kultur/comics/der-ursprung-der-welt-die-wahre-groesse-...
Liv Strömquist auf Deutschlandfunk.de

www.deutschlandfunk.de/illustratorin-liv-stroemquist-als-aufklaererin-....

Veranstalter:

Staatstheater Hannover / Junges Schauspiel Hannover

Termin:

Mo, 02.11.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Mo, 16.11.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Mo, 23.11.2020   19:30 – 21:00 Uhr
Di, 24.11.2020   17:00 – 18:30 Uhr
Di, 24.11.2020   20:00 – 21:30 Uhr
Mo, 30.11.2020   19:30 – 21:00 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

Ballhof Eins, Ballhofplatz, 30159 Hannover

Infos:

Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH, Prinzenstr. 9, 30159 Hannover, 
Tel: Zentrale: 0511 / 9999 00, Kasse: 0511 / .9999 1111, Abo-Büro: 0511 / 9999 2222
Staatstheater Hannover

    

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

Arne Dahl mit seinen neuen Kriminalroman „Vier durch vier“  in der Apostelkirche

Thema:

Arne Dahl mit seinen neuen Kriminalroman „Vier durch vier“ – in der Apostelkirche (maximal 125 Personen)
Margarete von Schwarzkopf wird den deutschen Part lesen, übersetzen und moderieren.
Arne Dahl "Vier durch vier" © Piper
Arne Dahl: "Vier durch vier"
EAN: 9783492059282
ISBN: 3492059287
'Berger & Blom'
Übersetzt von Wibke Kuhn
Piper Verlag GmbH
März 2020 - 448 Seiten
Ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit – der ins Herz des Ermittlerduos Berger & Blom führt.
Sam Berger wagt, wovor jeder andere Ermittler zurückschreckt: Er jagt die Russenmafia. 74 Stunden bleiben ihm, bis der ehemaligen Zwangsprostituierten Nadja der Kopf abgeschlagen werden soll. Da taucht Bergers Kollegin Molly Blom wieder auf, die in der Zwischenzeit ihre gemeinsame Tochter zur Welt gebracht hat. Fieberhaft graben sich die beiden immer tiefer in den Fall hinein. Bis sie eine ungeheuerliche Entdeckung machen. Denn Molly Blom weiß mehr, als ihr lieb ist…

Arne Dahl
, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden „Gier“, „Zorn“, „Neid“ und „Hass“ wurde ebenfalls zum Bestseller.
Mit „Sieben minus eins“ begann Arne Dahl 2016 furios eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die ihm international höchstes Lob und großen Erfolg einbrachte. Alle Bände der Serie standen seither monatelang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Mit „Vier durch vier“ legt der Autor nun den vierten Fall von Berger & Blom vor.
Insgesamt haben sich Arne Dahls Krimis im deutschsprachigen Raum über zweieinhalb Millionen Mal verkauft. 2018 wurde Arne Dahl außerdem zusammen mit Simon Beckett mit dem Ripper Award ausgezeichnet.
Vom Literaturwisseschaftler Jan Arnald zum Krimiautor Arne Dahl
Arne Dahl © Wolfgang Sander 2016
Arne Dahl 
© Wolfgang Sander 2016
„Als Junge habe ich die Krimis von meinem Vater gelesen. Dazu gehörten Autoren wie Agatha Christie, John le Carré oder Desmond Bagley“, erzählt Dahl, „aber mit 15 Jahren fand ich mich zu alt für Krimis und las fortan ernsthafte Literatur.“ Die Leidenschaft fürs Schreiben ist da noch nicht geweckt.
Dahl beginnt in Stockholm zu studieren und promoviert in Literaturwissenschaften. Dann fällt die Berliner Mauer, bricht der Kommunismus zusammen, und damit wandelt sich auch die Gesellschaft in Schweden. „Plötzlich kamen Menschen aus den Krisenregionen der Welt und aus Osteuropa nach Schweden, was unsere offene Gesellschaft gravierend verändert hat“, erzählt Dahl, „und ich suchte einen Weg, diese Veränderungen aufzugreifen und literarisch umzusetzen.“ Der erste Schritt: Aus dem Literaturwissenschaftler Jan Arnald wird das Alter Ego Arne Dahl, der Krimiautor. Der nächste: sein erster Kriminalroman „Misterioso“, in dem erstmals das A-Team um Paul Hjelm nach einem Mörder fahndet.
Margarete von Schwarzkopf © Wolfgang Sander

Margarete von Schwarzkopf
© Wolfgang Sander


Margarete von Schwarzkopf
ist eine deutsche Journalistin, Autorin, Redakteurin und Moderatorin. Beim NDR 1 Hörfunk betreute sie unter anderem lange Jahre die eigene wöchentliche Literatursendung "Bücherwelt". 
Margarete von Schwarzkopf auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Margarete_von_Schwarzkopf

Margarete von Schwarzkopf auf Literaturdatenbank Niedersachsen
www.literatur-niedersachsen.de/autoren/detailansicht/margarete-von-schwarzkopf.html

Ihr Kostenbeitrag € 14,-
Info: www.leuenhagen-paris.de/category/unsere-lesungen/

Veranstalter:

Buchhandlung Leuenhagen & Paris

Termin:

10.11.2020

Uhrzeit:

Beginn: 19.30 Uhr

Ort:

Apostelkirche, An der Apostelkirche, 30161 Hannover 

Infos:

Buchhandlung Leuenhagen & Paris, Lister Meile 39, 30161 Hannover
Telefon: 0511-31 30 55 (Zentrale), Telefax: 0511-31 30 10
E-Mail: leuenhagen-paris@t-online.de
WWW: http://www.leuenhagen-paris.de
   

 

Mehr über Arne Dahl:
Arne Dahl Homepage
Arne Dahl bei Facebook
Arne Dahl auf krimi-couch.de
Arne Dahl auf schwedenkrimi.de
Arne Dahl beim Piper-Verlag
Arne Dahl bei Wikipedia
Bilder von der Lesung 18.11.2017 in der Apostelkirche
Videos von der Lesung 18.11.2017 in der Apostelkirche
Bilder und Videos von der Lesung 2014
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Kari Bremnes aus Norwegen - Tour 2020 im Pavillon

Thema:

Kari Bremnes (Norwegen) - Tour 2020
Kari Bremnes © Tomas Lauvland Pettersen
Kari Bremnes © Tomas Lauvland Pettersen
Das Songwriting des modernen Skandinaviens verkörpert sie wie keine andere. In ihrer mittlerweile drei Jahrzehnte andauernden Karriere brachte die atemberaubende Kari Bremnes fünfzehn Soloalben hervor. Die Norwegerin hat in ihrer Heimat längst Ikonenstatus. Bei ihren Konzerten lauschen die Fans atemlos einer mysteriösen Melange aus arktischem Folk, gebremstem Pop und elaboriertem Jazz und werden dabei ganz selbstvergessen. Dann aber kommt Kari Bremnes, diese Anmut aus dem Norden, macht einen leisen Scherz, singt eine verwunschene Note, und schon ist die Realität wieder präsent. Nur halt viel schöner als zuvor.
Die Sängerin, die aus Svolvær auf den Lofoten stammt, einer Inselgruppe knapp südlich des Polarkreises, ist in Norwegen zu etwas geworden, das in unserem Lande unbekannt ist: Zur musikalischen Galionsfigur ihrer musikversessenen Landsleute.

Kari Bremnes (* 9. Dezember 1956 in Svolvær, Lofoten, Nordland) ist eine norwegische Sängerin und Liedermacherin.
Sie hat an der Universität Oslo Nordistik, Geschichte und Theaterwissenschaften studiert und arbeitete als Journalistin, bevor sie sich 1986 für eine Karriere als Musikerin entschied.
Beeinflusst wurde sie durch Joni Mitchell, Frank Zappa, Donovan, Leonard Cohen, Bob Dylan und die Beatles. Ihr erstes Album war eine Vertonung der Gedichte von Tove Ditlevsen durch Petter Henriksen.
Die meisten ihrer Alben sind aufgrund ihrer hervorragenden Klangqualität besonders bei den sogenannten Audiophilen beliebt, wie beispielsweise das Konzeptalbum Svarta Bjørn über die historisch belegte Figur der Anna Rebecka Hofstad (oder „Anna Norge“), die sich Ende des 19. Jahrhunderts als Schlafbaracken-Köchin für die Gleisarbeiter beim Bau der schwedisch-norwegischen Erzbahn verdingte und somit eine der wenigen Frauen in einer fast vollständig geschlossenen Männerwelt war.
Sie erhielt dreimal die norwegische Auszeichnung Spellemannpris (Spielmannspreis): 1987 für ihr erstes Soloalbum Mitt ville hjerte (Mein wildes Herz) und 1991 für das Album Spor (Spur), an dem auch ihr Bruder Lars mitwirkte. Im Jahr 2000 wurde ihr der Preis zusammen mit ihren Brüdern Lars und Ola zuteil für das gemeinsame Album Soløye (Sonnenauge).
Quelle und Autorenliste: Wikipedia / Autorenliste
Mehr Informationen

Kari Bremnes Homepage

www.karibremnes.no
Kari Bremnes auf Facebook

www.facebook.com/karibremnes
Kari Bremnes auf Wikipedia:
de.wikipedia.org/wiki/Kari_Bremnes
Kari Bremnes auf Laut.de

www.laut.de/Kari-Bremnes
 
Kari Bremnes bei Nordische Musik
nordische-musik.de/artikel/kari-bremnes.php 
Kari Bremnes
auf YouTube
www.youtube.com/results?search_query=Kari+Bremnes 
 

 

Bilder und Videos vom Konzert Kari Bremnes "Det Vi Har" - Tour 2018 im Pavillon

Veranstalter:

Kulturzentrum Pavillon

Termin:

Freitag 13.11.2020

Uhrzeit:

20 Uhr

Ort:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover

Infos:

Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover
Tel.: 0511-2355550, Fax 0511 235555-55
Email: info(at)pavillon-hannover.de 
www.pavillon-hannover.de
 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis - im Apollo-Kino

Thema:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis
D 2019
Spitzbergen © comfilm.de
Spitzbergen © comfilm.de
R: Silke Scranz, Christian Wüstenberg
Länge: 91 Min., FSK: 0 J.
Nach NORDSEE VON OBEN und PORTUGAL der neue Film der Reiseexperten Silke Schranz und Christian Wüstenberg!
Im arktischen Sommer planen die beiden Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg die Umrundung Spitzbergens mit einem alten, zum Expeditionsschiff ausgebauten Fischkutter. Sie dokumentieren ihre Reise mit zwei Kameras und entdecken eine einzigartige Welt aus Eis, Schnee und Gletschern, die durch den Klimawandel bedroht ist wie nie zuvor.
Auf Spitzbergen leben nur 2500 Einwohner. Die rund 3000 Eisbären, die hier leben, sind leicht in der Überzahl und das bekamen auch die Filmemacher auf der nördlichsten Inselgruppe Europas zu spüren...

"Spitzbergen " Webseite:
https://comfilm.de/epages/...
"Spitzbergen " Trailer:

https://www.youtube-nocookie.com/embed/Pl4aBP9lOoE?rel=0&showinfo=0

Veranstalter:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Termin:

Donnerstag 26.11.2020 

Uhrzeit:

18:00 Uhr

Ort:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover

Infos:

Apollo-Kino, Limmerstraße 50, 30451 Hannover, Telefon/Fax: 0511 / 452438
Email: info@apollokino.de
www.apollokino.de

 

 

 

 

 

Dezember 2020

 

 

 




[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 16.10.2020