Banner Schweden in Hannover (C) Wolfgang Sander
 

Schweden in Hannover - Termine und Veranstaltungen im Jahr 2020
 

Juni 2020

 

 

   

  

Veranstaltung:

Umbrüche: Fotografien 1980-1995 der Schwedin Ann-Christine Jansson in der Galerie für Fotografie

Thema:

DDR Waehrungsunion © Ann-Christine Jansson / GAF Galerie für Fotografie (Quelle)
DDR Waehrungsunion © Ann-Christine Jansson / GAF Galerie für Fotografie (Quelle)
Umbrüche: Fotografien 1980-1995 - Ann-Christine Jansson

Wie spiegeln sich die Erlebnisse der Menschen bei der friedlichen Revolution, dem Mauerfall und der Zeit danach wider?
Die Umbrüche der jüngeren Geschichte, in Ost und West, bringt uns die in Berlin lebende schwedische Fotografin Ann-Christine Jansson in besonderer Weise nahe. Mit ihrem offenen Blick von außen gelingt Jansson eine ganz eigene Schilderung der Deutsch-Deutschen Geschichte.
Die Ereignisse vor dem Fall der Mauer und die friedliche Revolution, die zu dem Fall der Mauer geführt haben sowie die darauf folgenden Umwälzungen im Leben der Menschen werden in einem umfangreichen Ausstellung gezeigt. Einfühlsam wird uns das Leben in der geteilten Stadt Berlin und in Ost- und West-Deutschland mit ihren Protest- und Widerstandsbewegungen nahe gebracht. Im Mittelpunkt stehen stets die Menschen, die diese historischen Ereignisse mitprägten. In ihren Gesichtern lesen wir, was in ihnen vor sich geht: Angst, Wut, Verzweiflung, Freude, Hoffnung.
Ein größerer Abschnitt ist der Opposition in der ehemaligen DDR gewidmet. Es sind Fotografien jener Menschen, die dazu beigetragen haben, die Gesellschaft zu verändern und einen radikalen Umbruch zu bewirken. In den Gesichtern spüren wir ihre Betroffenheit, ihre Ängste, aber auch ihren Mut. Ohne ihren Beruf zu verraten ist Jansson damals oft über die Grenze von West- nach Ost-Berlin am Grenzübergang für Ausländer, Checkpoint Charlie, gegangen. So konnte sie an vielen Treffen und Demonstrationen der ost-deutschen Opposition teilnehmen und Begegnungen mit der Kamera festhalten, die nicht selbstverständlich sind. Sie war immer ganz nah dabei. Diese Fotos wurden ohne ihren Namen – international in Zeitungen und Zeitschriften – veröffentlicht, damit sie wieder in die DDR einreisen konnte.
Im Herbst 2019 jährte sich der Fall der Berliner Mauer zum 30. Mal. Gerade vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Debatten um Europa und den zunehmenden rechtspopulistischen Bewegungen ist es wichtig, den Blick noch einmal auf die Zeit vor und nach der Wende zu richten.

Der subjektive Blick der Fotografin lässt den Zeitgeist jener Jahre in ihren Fotos lebendig werden. Beim Fotografieren baute Jansson eine große Nähe zu den Porträtierten auf… Ihre Offenheit Menschen gegenüber sieht man den Bildern an. Peter Wensierski, Spiegel online
Überhaupt, die Bilder in dem Band „Umbrüche: Fotografien 1980-1995“ eignen sich fast alle als Symbolbilder für eben jene Wendepunkte. Philipp Hindahl, Monopol, Magazin für Kunst und Leben
Ann-Christine Jansson hat einen besonderen Blick für die Momente, in den die harte Pose einen Spalt offenlässt für das Weiche und Unentschiedene. Harry Nutt, Berliner Zeitung, Frankfurter Rundschau
Es sind die Begegnungen mit den Menschen, der einzigartige Augenblick oder das Resultat von behutsam gewachsenem Vertrauen, die ihre Bilder von den dramatischen Umwälzungen in Deutschland kennzeichnen. Daniela Marquardt, Schwedischer Rundfunk

Preise: Eintritt frei (Beachtet die Charity-Aktion)
Ann-Christine Jansson © Agata Szymanska-Medina / kwerfeldein.de
Ann-Christine Jansson 
© Agata Szymanska-Medina / kwerfeldein.de

Ann-Christine Jansson, Jahrgang 1950, hat in Schweden Kunstgeschichte, Pädagogik und Soziologie studiert. Seit 1980 lebt sie in Berlin und arbeitet als Fotojournalistin und Bildredakteurin für skandinavische wie deutsche Medien, darunter "Zeit", "Stern", "taz" und SPIEGEL. 

Ann-Christine Jansson Homepage:

http://www.jansson-photography.com/

Ann-Christine Jansson auf Facebook
https://www.facebook.com/annchristine.jansson.545

"Wie eine Schwedin die Mauerstadt erlebte" auf Spiegel Online.
www.spiegel.de/geschichte/berlin-fotos-wie-die-schwedin-ann-christine-jansson-d...


"Einen Blick für Talent" auf taz.de:

https://taz.de/Personenfuehrung-93-Ann-Christine-Jansson/!162067/

Fotografin Ann-Christine Jansson: „Die Leute sind ja ruhig“ auf HAZ.de:
www.haz.de/Nachrichten/Kultur/Region/Fotografin-Ann-Christine-Jansson-Ich-bin-ein-Weitwinkeltyp


"Im Gespräch mit Ann-Christine Jansson" auf kwerfeldein.de:
https://kwerfeldein.de/2014/10/29/im-gespraech-mit-ann-christine-jansson/


Mit Öffnung der Läden und Geschäfte können auch Galerien wieder geöffnet werden.
Daher können wir in der GAF die ursprünglich für den März und April geplante und wegen Corona abgesagte Ausstellung »Umbrüche« vom 14. Mai bis 14. Juni jeweils donnerstags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr zeigen. Die Absage einer anderen Ausstellung hat den Termin frei gemacht. Eine offizielle Eröffnung wird es natürlich nicht geben können.
Für den Besuch der Galerie gelten die üblichen Hygiene-Vorschriften: Maskenpflicht und Abstandsregel. Aufgrund des umbauten Raumes und großer Freiflächen können in der GAF bis zu 10 Personen gleichzeitig die Ausstellung anschauen. Wir bitten um Verständnis, wenn wir im Falle eine größeren Andrangs den Zugang regulieren müssen.
Die Galerietür wird bei entsprechendem Wetter permanent geöffnet sein. Desinfektionsmittel steht am Ein- und Ausgang bereit!

Veranstalter:

Galerie für Fotografie (GAF)

Termin:

14. Mai bis 14. Juni 2020

Uhrzeit:

donnerstags freitags samstags sonntags 12:00 bis 18:00 Uhr

Ort:

Galerie für Fotografie (GAF), Seilerstraße 15D, 30171 Hannover

Infos:

Galerie für Fotografie in Hannover (GAF), Seilerstraße 15d, 30171 Hannover
Tel.: 0511-89977313
eMail: galerie@gafeisfabrik.de

WWW: http://gafeisfabrik.de/
Verein zur Förderung der Fotografie in Hannover e.V., Seilerstraße 15d, 30171 Hannover
eMail: info@fotobrigade.com
WWW: www.fotobrigade.com

 

 

 

  

Veranstaltung:

mareTV - Dänemarks Limfjord - Von Meer zu Meer - NDR TV

Thema:

Dänemarks Limfjord - Von Meer zu Meer
Weite, Wasser, Wiesen: In zahllosen Buchten, Kanälen und Sunden streckt sich der Limfjord durch Jütland in Dänemark.
An seinen Ufern thronen mächtige Wasserburgen, Landschlösser und prächtige Klöster. Eine eher einsame Gegend, selbst im Hochsommer geht es ruhig zu. Wohl gerade deshalb sind die Menschen hier so liebenswert und gesellig.
Miesmuscheln aus dem Fjordgarten
Birte, Silla und Bo radeln zu ihrem Fjordgartenprojekt im Hafen der Stadt Løgstør, um dort Miesmuscheln, Austern und Seetang zu ernten. Sie finden, im Verein ist Gärtnern am schönsten. Zum Glück hat Silla, ein findiger Tüftler, gerade wieder eine geniale Erfindung gemacht: die Muschelwaschmaschine.
Die einzige Frau auf der Næssund-Fähre
Auf dem schmalen Næssund, einem Seitenarm des Limfjord, kreuzt die Næssund-Fähre, die kleinste und älteste Autofähre der Gegend. Neu an Bord, und zwar als erste und einzige Frau auf diesem Schiff, ist Deckhand Lilian Kohler. Sie ist "Mädchen für alles", will aber mehr, denn Lilian ist ausgebildete Nautikerin. Es zieht sie magisch auf die Brücke, doch der alte Kapitän hält gar nichts vom Ruhestand an Land.
55 Millionen Jahre alte Fossilien
Henrik Madsen, Typ Wikinger mit Sommersprossen und roten Haaren, zieht es jeden Morgen zu den weißen Klippen der Insel Mørs. In den Schichtungen des weichen Kalksteins sucht er mit unendlicher Geduld nach versteinerten Pflanzen, Tieren und Hölzern. Fossile Meeresschildkröten hat er hier schon entdeckt und Raubfische! Tiere, die vor 55 Millionen Jahren ihr Grab auf dem Meeresboden fanden, zugedeckt von der Asche isländischer Vulkanausbrüche.
Dänemark im Taschenformat: Die Insel Livø
Völlige Ruhe: So beschreibt Inselmanager Jesper Lynge das Leben auf Livø. Die Insel, von der es heißt, sie repräsentiere Dänemark im Taschenformat, ist nur im Sommer belebt. Dann organisiert Jesper mit seiner Frau Ulla gleich mehrere Ferienlager für einen Kulturverein. Und wenn alle gleichzeitig Ruhe suchen auf der Insel, dann ist plötzlich ganz schön was los.

Veranstalter:

NDR

Termin:

Donnerstag, 04. Juni 2020

Uhrzeit:

20:15 bis 21:00 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

mareTV - Schwedens Westschären - Leben auf Fels und Meer - NDR TV

Thema:

Wer das ganze Jahr über in der schönen, aber auch kargen Felslandschaft der schwedischen Westschären lebt, der muss sich schon etwas einfallen lassen, um dort überleben zu können: Auf Käringön, einer kleinen Insel im Skagerrak, hat ein umtriebiger Hotelbesitzer sein Schwimmbad in ein Übungszentrum für Offshorearbeiter verwandelt. In schönster Abgeschiedenheit trainieren die Männer, wie man unter Wasser aus einem abgestürzten Helikopter entkommt.
Die Meisterschaft im Austernöffnen
Ola Dahlman hat einen Felsen, auf dem er die fantastischsten Produkte aus Algen entwickelt: Algensalz, -knäckebrot und sogar -bier. An seiner Wäschespinne trocknet der Tang.
Kristofer Olsson betreibt einen ungewöhnlichen Sport auf den Westschären: Mit seinem Vater Peter trainiert er für die Nordische Meisterschaft im Austernöffnen. Das jährliche Ereignis hat sich zu einem der weltweit größten Wettbewerbe im Austernknacken entwickelt. Kristofer hat harte Konkurrenz: Austernknacker aus Schweden, Norwegen, Dänemark, Estland und Finnland wollen ihm den Titel streitig machen.
 Felszeichnungen bei Tanum © Wolfgang Sander 2012
Felszeichnungen bei Tanum 
© Wolfgang Sander 2012
Felszeichnungen aus der Bronzezeit
Die buckeligen Felsen im Meer stecken voller Überraschungen. Vor allem in der Region um Tanum gibt es zahlreiche Felszeichnungen aus der Bronzezeit zu entdecken: Schiffe in allen Variationen und das berühmte Sonnenpferd. Sechs der Felsritzungen von Tanum sind von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet worden. Der Archäologe Gerhard Milstreu ist in der zerklüfteten Schärenlandschaft ständig auf der Suche nach weiteren, noch unentdeckten Werken. Noch sind längst nicht alle für die Forschung dokumentiert.
Eine Frau räumt den Nationalpark auf
Der Nationalpark Kosterhavet ist mit 6.000 Wassertier- und Algenarten Schwedens artenreichstes Meeresareal, dank der kalten und salzhaltigen Strömungen vom Nordatlantik, die bis zu den Westschären gelangen. Leider wird dadurch auch jede Menge Müll auf die Inseln des Nationalparks gespült. Sofie Regnander hat ihren früheren Job aufgegeben, um mit einer bunt gemischten Truppe aus freiberuflichen Müllsammlern im Auftrag der Nationalparkverwaltung aufzuräumen. Tonnenweise findet sich hier allerhand Zeug: von der Spraydose über die Klobürste bis zum Kühlschrank.
Auf der Insel Risö haben die Philipssons eine kleine Farm mit 50 schottischen Hochlandrindern. Wenn der Sommer beginnt, kommen die Tiere nach und nach auf neue Weideflächen. Mit einem kleinen Landungsboot geht es auf andere Inseln hinüber: Kühe auf Kreuzfahrt durch die schwedischen Westschären.
Wiederholung: Freitag, 22. Juni 2018, 15:15 bis 16:00 Uhr

Veranstalter:

NDR

Termin:

Donnerstag, 04. Juni 2020

Uhrzeit:

21:00 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

 

  

Veranstaltung:

"Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" im TV rbb - immer wieder wunderbar

Thema:

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
Schweden 2013
R. Felix Herngren, mit: Robert Gustafsson, Iwar Wiklander, Jens Hultén
Länge: 112 Min.
Der Bestseller von Jonas Jonasson grandios verfilmt! Wunderbar schräg, skurril und nordisch!
Nach einem langen und ereignisreichen Leben landet Allan Karlsson (Robert Gustafsson) im Altenheim, wo er glaubt, dass sein zu Ende gehen wird. Das Problem ist nur, dass Karlsson immer noch bester Gesundheit ist und sich zu Tode langweilt. An seinem 100. Geburtstag entschließt er sich der Ödnis des Heims zu entkommen und klettert kurzerhand aus dem Fenster. Was folgt ist eine Reihe unerwarteter Ereignisse, die ihn auf eine lange führen. Diese Reise beinhaltet eine Gruppe Schwerkrimineller, Mörder, einen Koffer voll Geld, einen Elefanten und einen inkompetenten Polizisten. Für Allan ist all dies jedoch nichts wirklich Außergewöhnliches. Es stellt sich heraus, dass er an einem Großteil der bedeutensten Ereignisse des 20. Jahrhunderts mal mehr und mal minder direkt beteiligt war. Trotz völligem Desinteresse für Politik und Religion spielte er zum Teil tragende Rollen in Geschehnissen, die die Welt veränderten.
Eine skurril-charmant-aberwitzige Krimikomödie. 

Der schwedische Regisseur Felix Herngren ("The Sunny Side", "S*M*A*S*H") inszenierte mit DER HUNDERTJÄHRIGE, DER AUS DEM FENSTER STIEG UND VERSCHWAND ein skurril-charmantes Roadmovie im Stil einer aberwitzigen Krimikomödie und fand mit Schwedens Kultkomiker Robert Gustafsson ("Verschwörung im Berlin-Express", "Fyra nyanser av brunt") den perfekten Schauspieler, um Allan Karlssons Zeitreise durch das 20. Jahrhundert auf die Leinwand zu bringen. Ihm zur Seite stehen die schwedischen Film- und Theatergrößen Iwar Wiklander ("Suxxess", "Alfred"), Jens Hultén ("Der Kommissar und das Meer", "James Bond 007 - Skyfall"), David Wiberg ("Robins", "Sound of Noise") und Mia Skäringer ("Mammas pojkar", "Karaokekungen") sowie der Engländer Alan Ford ("Snatch - Schweine und Diamanten", "Dead Man Running"), die sich gemeinsam mit ihm auf die Reise seines Lebens machen.
Zur Produktion:
In dieser hinreißenden Komödie nach dem gleichnamigen Weltbestseller von Jonas Jonasson bombt sich der schwedische Komiker Robert Gustafsson als trinkfester Methusalem durch die Weltgeschichte. Mit besonderem Charme und anarchischem Humor verbeugt sich "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" en passant vor Hollywood-Vorbildern wie "Forrest Gump" und "Zelig". In Schweden legte der Film im Jahr 2014 den erfolgreichsten Kinostart aller Zeiten hin, auch in Deutschland begeisterte er knapp 1,2 Millionen Besucher.
Informationen

rbb-Homepage der Sendung

Offizielle Homepage:
www.derhundertjaehrige-film.de

  Malmköping, der Ort, aus dem der "Hundertjährige" verschwand.

Veranstalter:

TV rbb

Termin:

Donnerstag, 04. Juni 2020

Uhrzeit:

20:30 - 22:15

Ort:

TV rbb

Infos:

https://www.rbb-online.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Schwedischer Nationalfeiertag - Sveriges nationaldag

Thema:

 © Wolfgang Sander 2012
© Wolfgang Sander 2012
Der schwedische Nationalfeiertag ("nationaldag") wird am 6. Juni begangen. Er wurde mit der Verfassungsreform 1974 als Tag der schwedischen Flagge offiziell eingeführt, 1983 erhielt er den Status als Nationalfeiertag; 2005 wurde er zu einem arbeitsfreien Feiertag in Schweden, allerdings nur im Ausgleich zur Streichung des bisherigen Pfingstmontags als Feiertag nach kritischen Einwänden der schwedischen Arbeitgeberorganisation.

Aber schon im Laufe des 19. Jahrhunderts entwickelte sich der 6. Juni in Schweden zu einem nationalen Gedenktag. Gefeiert wurden die Krönung Gustav Wasas am 6. Juni 1523 und die damit verbundene Auflösung der Union mit Dänemark (Kalmarer Union), was Schweden zu einem selbständigen Staat machte. Die schon im Mittelalter begonnene Einung des Landes wurde unter Gustav Wasa fortgesetzt. Ab 1916 wurde der 6. Juni als „Tag der schwedischen Flagge“ gefeiert. 

Heute werden am Nationalfeiertag in Schweden im ganzen Land die Flaggen und Wimpel gehisst; in Göteborg, Stockholm und vielen anderen schwedischen Städten läuten um 8:00 Uhr alle Kirchenglocken. Es gibt Zeremonien, Umzüge in traditioneller Kleidung, Sommerfeste ... und immer wieder blau und gelb, gelb und blau. Viele Gemeinden nehmen Einwanderer, die kürzlich ihre schwedische Staatsbürgerschaft erhalten haben, im Rahmen einer kleinen Zeremonie als "Neue Schweden" auf.
Und auch das Stockholmer Freilichtmuseum spielt bis heute eine besondere Rolle: Der schwedische König und seine Königin begeben sich jedes Jahr am 6. Juni in den Skansen, wo sie an der Feier zum Nationaltag teilnehmen und von Kindern in schwedischer Volkstracht mit Blumen beschenkt werden. - wikipedia.de, schwedentor.de

Der schwedische Nationalfeiertag auf Wikipedia
de.wikipedia.org/wiki/Schwedischer_Nationalfeiertag

"nationaldagen" auf Wikipedia
sv.wikipedia.org/wiki/Sveriges_nationaldag

Schweden hat (nach Dänemark) die zweitälteste Flagge der Welt. Die Flagge wurde ab Mitte des 15. Jahrhunderts benutzt und war eine "Widerstandsfahne" gegen die dänische Fahne. Die Farben sollen vom Reichswappen herstammen, das die 3 goldenen Kronen auf blauem Hintergrund zeigt.

Veranstalter:

 

Termin:

Donnerstag 06.06.2020

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Auf dem Wasser durch den Norden - Schwedens Seenland im TV NDR

Thema:

Auf dem Wasser durch den Norden - Schwedens Seenland
"Mini-Schweden", so wird das Dalsland im Westen von Schweden genannt. Zwischen dem Vänern, dem größten See Westeuropas, und der Grenze zu Norwegen liegt die wasserreichste Region des Landes mit unzähligen größeren und kleineren Seen, die meisten lang und schmal, von den Gletschern der Eiszeit in die Hügellandschaft gefräst. Ein Paradies für Paddler, Ruderer, Ausflugsboote, für Angler, Floßfahrer und Freizeitkapitäne. Der Dalsland-Kanal, angelegt im 19. Jahrhundert, verbindet einige dieser Seen zu einer traumhaft schönen Passage durch ein Schweden wie aus dem Bilderbuch.
DalslandsKanal-Aquädukt  bei Håverud © Wolfgang Sander 2010

DalslandsKanal-Aquädukt bei Håverud © Wolfgang Sander 2010

Der Film stellt Orte und Naturhighlights entlang des Dalsland-Kanals vor, begleitet Einheimische und Touristen, die mit den unterschiedlichsten Gefährten auf dem Wasser unterwegs sind. Und Kronprinzessin Victoria von Schweden, die anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Kanals selbst durch eines der beliebtesten Wassersportreviere Europas paddelt.
Diese beliebte Ferienregion wird mit dem Blick aus den Augen der Menschen vorgestellt, die hier leben, arbeiten oder ihren Urlaub verbringen.
Schweden auf kleinem Raum
Gebaut wurde der Dalsland-Kanal, um Industriegüter zu transportieren. Insgesamt gibt es 31 Schleusen auf dem Kanal. Heute finden Schwedenliebhaber hier ihr Refugium. Soweit das Auge reicht, überall Idylle und Seen. Das Wasser kann man bedenkenlos trinken. In "Mini-Schweden" findet sich alles, was die Natur dieses Landes ausmacht auf kleinem Raum.
DalslandsKanal-Aquädukt  bei Håverud © Wolfgang Sander 2010
DalslandsKanal-Aquädukt bei Håverud © Wolfgang Sander 2010

, entdecken sie auf dieser Reise zahlreiche Stellen, die in ihrer betörenden Schönheit vom Land aus nicht einsehbar sind. Dabei trifft das Team auf Menschen, deren Leben sich zu großen Teilen auf dem Wasser abspielt. Sie verdienen ihr Geld auf dem Wasser, kümmern sich um die berauschende Natur oder entspannen sich beim Kajakfahren vom Alltag.
Unterwegs auf der MS "Storholmen"
Das Ehepaar Sture und Annika Holemdahl zum Beispiel hat sich hier einen Lebenstraum erfüllt: Seit über zehn Jahren fahren sie mit ihrem Ausflugsdampfer MS "Storholmen" Touristen und Einheimische durch den Kanal. Das über 120 Jahre alte Schiff, das speziell für den Kanal gebaut wurde, passiert bei Håverud ein einmaliges Aquädukt, denn hier fahren die Schiffe über eine spezielle Wasserbrücke. Zudem ist das kulturhistorische Baudenkmal die einzige Stelle in Europa, an der sich Straße, Eisenbahn und Wasserweg kreuzen.
Der Herrenhof Baldersnäs ist bereits seit Jahrhunderten über Schwedens Grenzen hinaus für seine Parkanlage berühmt. Hierher zieht es auch heute noch Menschen, die sich nach Ruhe und Abgeschiedenheit sehnen. So wie Lene und Johan Bengte, die sich hier das Jawort gaben und ihren Hochzeitstag in einer einmaligen Hütte ganz aus Glas direkt am Wasser feiern.
Das spezielle schwedische Lebensgefühl
Fantastische Landschaftsaufnahmen, eingefangen von Kameramann Jan Müller, und die heitere Gelassenheit der Dalsländer Menschen, die nichts mehr lieben als die Ruhe und die Natur, lassen die Zuschauerinnen und Zuschauer in ein spezielles, sehr schwedisches Lebensgefühl eintauchen.

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 07. Juni 2020

Uhrzeit:

20:15 bis 21:45 Uhr

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

Informationen zur Sendung 

 

 

 

  

  

Veranstaltung:

Wunderschön! Gotland erleben - Schwedens Sonneninsel im TV WDR

Thema:

Wunderschön! Gotland erleben - Schwedens Sonneninsel
Unterwegs mit Andrea Grießmann
Einst ritt sie mit ihrem Pferd "Kleiner Onkel" durch das Stadttor von Visby: Pippi Langstrumpf alias Inger Nilsson. Für "Wunderschön" kam sie wieder nach Gotland, wo sie für die berühmten Filme vor rund 50 Jahren vor der Kamera stand. Die Lieblingsferieninsel der Schweden ist die sonnenreichste Region des Landes und bietet traumhafte Strände. Schon bei den Wikingern und erst recht zur Zeit der Hanse war die Ostsee-Insel ein wichtiges Handelszentrum. Auch deswegen lockt sie heute jedes Jahr im August mit ihrem Mittelalter-Fest, wo altes Handwerk großgeschrieben wird. Andrea Grießmann lernt "Wikinger-Schach", besucht eine Schafzüchterin, schwimmt in der Blauen Lagune, einem ehemaligen Kalk-Steinbruch, und wandelt auf den Spuren des großen Filmemachers Ingmar Bergman auf Gotlands Nachbarinsel Fårö.
Pippi Langstrumpf und die Villa Kunterbunt
Der Erlebnispark Kneippbyn lockt mit verrückten Wasserrutschen. Aber die Hauptattraktion ist die echte Villa Kunterbunt aus den Pippi-Langstrumpf-Filmen. Andrea Grießmann trifft die einzig wahre Pippi: Schauspielerin Inger Nilsson erinnert sich an die Dreharbeiten und besonders an das Äffchen "Herr Nilsson", das ständig für Ärger sorgte. Auf Fårö hat Andrea Grießmann die seltene Gelegenheit, das ehemalige Wohnhaus des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman zu besichtigen, der fast 40 Jahre auf Gotlands Schwesterinsel lebte.
Magischen Felsfiguren und versteinerte Korallen
Bizarre Felsen und Figuren aus Kalkstein, ausgewaschen von Meer und Wind, geben Gotland etwas Mystisches. Manche der bis zu zehn Meter hohen Rauken tragen Namen wie "Hund", Jungfrau" oder "Hoburg-Greis". Am Kiesstrand von Lickershamn geht Andrea Grießmann mit einer Geologin auf die Suche nach Fossilen, die man an den Kiesstränden häufig findet.
Ritterspiele in Visby
Schon unter den Wikingern entwickelte sich Gotland zu einem Handelsposten Europas. Dass die Insel-Hauptstadt Visby heute fast komplett unter Denkmalschutz steht und die Altstadt mit ihren gut erhaltenen Mittelaltergebäuden zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, verdankt die Hansestadt auch dem Reichtum deutscher Kaufleute. Während der jährlichen Mittelalter-Woche treffen Händler, Gaukler, Musiker und Handwerker auf Einheimische und Touristen. Andrea Grießmann lernt Torbjörn kennen, der für sie als Ritter beim Turnier kämpft.
Mehr Informationen

Veranstalter:

WDR

Termin:

Sonntag, 14.06.2020

Uhrzeit:

20:15 – 21:45 Uhr

Ort:

WDR Fernsehen

Infos:

https://www.wdr.de/programmvorschau/wdrfernsehen/

 

 

 

   

  

Veranstaltung:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis im Raschplatz-Kino

Thema:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis
D 2019
Spitzbergen © comfilm.de
Spitzbergen © comfilm.de
R: Silke Scranz, Christian Wüstenberg
Länge: 91 Min., FSK: 0 J.
Nach NORDSEE VON OBEN und PORTUGAL der neue Film der Reiseexperten Silke Schranz und Christian Wüstenberg!
Im arktischen Sommer planen die beiden Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg die Umrundung Spitzbergens mit einem alten, zum Expeditionsschiff ausgebauten Fischkutter. Sie dokumentieren ihre Reise mit zwei Kameras und entdecken eine einzigartige Welt aus Eis, Schnee und Gletschern, die durch den Klimawandel bedroht ist wie nie zuvor.
Auf Spitzbergen leben nur 2500 Einwohner. Die rund 3000 Eisbären, die hier leben, sind leicht in der Überzahl und das bekamen auch die Filmemacher auf der nördlichsten Inselgruppe Europas zu spüren...

"Spitzbergen " Webseite:
https://comfilm.de/epages/...
"Spitzbergen " Trailer:

https://www.youtube-nocookie.com/embed/Pl4aBP9lOoE?rel=0&showinfo=0

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

hoffentlich im Juni

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

 

  

Veranstaltung:

Midsommar - Mittsommerfest 

Thema:

Midsommarfirande - Mittsommerfest
Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009 Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009 Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009

Mittsommer auf Billströmska folkhögskolan © Wolfgang Sander 2009

Das wichtigste Fest in Schweden. Die meisten Schweden feiern Midsommar  mit Verwandten, Freunden und Nachbarn. Seit 1953 wird Midsommar immer an dem Samstag gefeiert, der zwischen dem 20. und dem 26. Juni liegt. Der Freitag davor wird "midsommarafton" (Mittsommerabend) genannt und der Samstag "midsommardag" (Mittsommertag). Obwohl der Freitag kein offizieller Feiertag ist, haben die meisten Geschäfte geschlossen und die Bewohner der großen Städte pilgern zu den Feierlichkeiten auf das Land.
Der Midsommardag ist ein öffentlicher Feiertag, und im Kalender als Fahnentag gekennzeichnet.

Zu den Mittsommerfeierlichkeiten gehört das Schmücken und Aufrichten der "midsommarstång" oder "majstång", ein mit grünen Blättern geschmückter Baumstamm. Danach wird im Kreis um ihn herumgetanzt, wobei verschiedene Spieltänze üblich sind. Eines dieser Tanzlieder ist "Små grodorna" (Kleine Frösche) und man imitiert beim Tanzen deren Bewegungen.

Zum Fest zieht man sich fein an, die Mädchen und Frauen haben meist weiße oder blumige Kleider an; viele tragen zu dieser besonderen Gelegenheit auch ihre Trachten. Einige binden Kränze aus Blumen oder Birkenzweigen und setzen sie sich oder ihren Kindern auf. 

Ein grosses Bufett gehört zu Mittsommer dazu, serviert weden erste Jungkartoffeln mit Hering, Sauerrahm, Schnittlauch, Knäckebrot und Käse, eine Vielzahl eingelegter Heringe, graved Lachs, geräucherter Fisch, Eier mit Mayonnaise und Krabben oder "Kalles Kaviar", ev. Rentier oder Elchfleisch/Schinken, Köttbullar, ...
Das gute Essen muss natürlich verdaut werden, so trinken viele während des Essens ein oder mehrere "nubbe" (Schnaps) und "Öl" (Bier), dazu wird ausgiebieg gesunggen ("snapsvisor"), Trinklieder wie "Helan går".

Zum Nachtisch gibt es frische schwedische Erdbeeren mit Sahne. 


Was ist Midsommer:
de.wikipedia.org/wiki/Mittsommerfest (auf deutsch)
sv.wikipedia.org/wiki/Midsommarfirande (på svenska)

Veranstalter:

 

Termin:

Sonnabend, 20.06.2020

Uhrzeit:

 

Ort:

 

Infos:

 
 

 

 

    

  

Veranstaltung:

"Königin" - der dänische Oscar-Beitrag 2020 -  im Raschplatz-Kino

Thema:

Königin
DK 2019
Länge: 128 Min., FSK: 18 J.
Königin © Filmfestivals
Königin © Filmfestivals
Regie: May el-Toukhy, Drehbuch: Maren Louise Käehne, May el-Toukhy
Darsteller: Trine Dyrholm, Gustav Lindh, Magnus Krepper, Diem Camille Gbogou
Der dänische OSCAR-Beitrag 2020 ist für uns der aufregendste Film 2020! Was für ein beeindruckender Film mit einer einmal mehr großartigen TRINE DYRHOLM (Das Fest, Astrid, In einer besseren Welt, Die Kommune). Es geht um Schein und Sein, Wahrheit, Macht, Leidenschaft, Gerechtigkeit und Lebenslügen. Eine Geschichte, deren Intensität man sich nur schwer entziehen kann und die einen noch lange begleitet.
Die erfolgreiche Rechtsanwältin Anne (Trine Dyrholm) lebt ein perfektes Leben. Gemeinsam mit ihrem Mann Peter (Magnus Krepper) – einem erfolgreichen Arzt – und ihren beiden Töchtern wohnt sie in einem wunderschönen Haus. Als Peter eines Tages beschließt, seinen 16-jährigen Sohn Gustav (Gustav Lindh) bei sich aufzunehmen, der bislang bei seiner Ex-Frau lebte, will Anne dem rebellischen Teenager ein liebevolles Zuhause bieten. Doch schon bald empfindet sie mehr für Gustav als nur mütterliche Gefühle. Was als spielerischer Flirt beginnt...
„Trine Dyrholm ist umwerfend“ - Variety
„Ein faszinierendes, klug durchdachtes Drama, das knallhart zeigt, uns vor denen zu hüten, die sich für moralisch überlegen halten.“ - Screen International
"Kühles, sorgfältig inszeniertes Familiendrama mit Anklängen an den Film noir. Trine Dyrholm brilliert." - EPD Film
"Einer der interessantesten Filme der Post "Me too"-Bewegung...aufregender Psychothriller" - SZ
"Ein Film, der im Kopf bleibt" - RBB

"Königin" Webseite:
https://www.movies.ch/de/film/dronningen/media_trailer_0.html

"Königin" Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=P9V24Jmg5RY

"Königin" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/koenigin-2019

"Königin" auf ndr.de:
https://www.ndr.de/kultur/film/Koenigin-Liebesdrama-zwischen-Leidenschaft-und-...

"Königin" auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Königin_(2019)

"Königin" auf filmstarts.de:
http://www.filmstarts.de/kritiken/270186.html

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 22.06. 15:30
DI 23.06. 15:30 20:45
MI 24.06. 15:30

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

"Königin" - "Dronningen" der dänische Oscar-Beitrag 2020 - dänisch OmU  im Raschplatz-Kino

Thema:

Königin
DK 2019
Länge: 128 Min., FSK: 18 J.
Königin © Filmfestivals
Königin © Filmfestivals
Regie: May el-Toukhy, Drehbuch: Maren Louise Käehne, May el-Toukhy
Darsteller: Trine Dyrholm, Gustav Lindh, Magnus Krepper, Diem Camille Gbogou
Der dänische OSCAR-Beitrag 2020 ist für uns der aufregendste Film 2020! Was für ein beeindruckender Film mit einer einmal mehr großartigen TRINE DYRHOLM (Das Fest, Astrid, In einer besseren Welt, Die Kommune). Es geht um Schein und Sein, Wahrheit, Macht, Leidenschaft, Gerechtigkeit und Lebenslügen. Eine Geschichte, deren Intensität man sich nur schwer entziehen kann und die einen noch lange begleitet.
Die erfolgreiche Rechtsanwältin Anne (Trine Dyrholm) lebt ein perfektes Leben. Gemeinsam mit ihrem Mann Peter (Magnus Krepper) – einem erfolgreichen Arzt – und ihren beiden Töchtern wohnt sie in einem wunderschönen Haus. Als Peter eines Tages beschließt, seinen 16-jährigen Sohn Gustav (Gustav Lindh) bei sich aufzunehmen, der bislang bei seiner Ex-Frau lebte, will Anne dem rebellischen Teenager ein liebevolles Zuhause bieten. Doch schon bald empfindet sie mehr für Gustav als nur mütterliche Gefühle. Was als spielerischer Flirt beginnt...
„Trine Dyrholm ist umwerfend“ - Variety
„Ein faszinierendes, klug durchdachtes Drama, das knallhart zeigt, uns vor denen zu hüten, die sich für moralisch überlegen halten.“ - Screen International
"Kühles, sorgfältig inszeniertes Familiendrama mit Anklängen an den Film noir. Trine Dyrholm brilliert." - EPD Film
"Einer der interessantesten Filme der Post "Me too"-Bewegung...aufregender Psychothriller" - SZ
"Ein Film, der im Kopf bleibt" - RBB

"Königin" Webseite:
https://www.movies.ch/de/film/dronningen/media_trailer_0.html

"Königin" Trailer:

https://www.youtube.com/watch?v=P9V24Jmg5RY

"Königin" auf kino-zeit.de:
https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/koenigin-2019

"Königin" auf ndr.de:
https://www.ndr.de/kultur/film/Koenigin-Liebesdrama-zwischen-Leidenschaft-und-...

"Königin" auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Königin_(2019)

"Königin" auf filmstarts.de:
http://www.filmstarts.de/kritiken/270186.html

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MO 22.06. 20:30

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

     

  

Veranstaltung:

Terminänderung: Midsommar-Spaziergang am 26. Juni im Erlebnis-Zoo Hannover 

Thema:

Terminänderung: Midsommar-Spaziergang am 26. Juni
Erlebnis-Zoo öffnet erstmalig bis 23 Uhr für besonderes Outdoor-Angebot
Rund um die Sommersonnenwende, wenn die Tage besonders lang sind, bietet der Erlebnis-Zoo Hannover einen ganz außergewöhnlichen Midsommar-Spaziergang an: Am Freitag, 26. Juni, bleibt der Zoo erstmalig bis 23 Uhr geöffnet! Zoo-Besucher können die Themenwelten von Afrika über Indien, durch das australische Outback bis Kanada in der ganz besonderen Abendstimmung durchwandern und zusehen, wie sich die Zoowelt in der Dämmerung verändert.
Wenn die Tiere um 19 Uhr „ins Bett“ gehen, legt sich eine fast verzaubernde Stille über die Steppe am Sambesi, die Wildnis Kanadas und die verwunschene Ruine des indischen Dschungelpalastes. Die Pfauen rufen, in der Ferne heult ein Wolf, ein kleiner Präriehund bellt, aus dem Hafenbecken von Yukon Bay ertönt ein leises Plätschern – ist vielleicht gerade eine Robbe abgetaucht? Oder war es die freche heimische Bachstelze, die auch gerne in den Wellen spielt?
Zoobesucher können mit dem Boot über den Sambesi fahren (bis 21.30 Uhr), durch die einzigartig gestalteten Themenwelten spazieren und sich kulinarisch an den verschiedenen Gastronomie-Outlets verwöhnen zu lassen. Auch einige Tierarten sind in der Dämmerung zu beobachten, wollen aber entdeckt werden. Die Pfauen treffen sich zum Beispiel gerne am Abend auf der leeren Nashorn-Anlage zum Balztanz! Und vielleicht zeigen sich auch die nachtaktiven Stachelschweine und Waschbären…
Der Zoo empfiehlt kleinen Entdeckern, eine Taschenlampe mitzubringen, um spannende Details am Wegesrand in der Dämmerung erkunden zu können.
Auch beim Midsommar-Spaziergang gelten natürlich weiterhin die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln im gesamten Zoo. Aus diesem Grund benötigen Zoobesucher zu ihrem Ticket auch für den Midsommar-Spaziergang eine gültige Zutrittsberechtigung, die ausschließlich online buchbar ist.
Tipp: Ab 16.30 Uhr gilt das günstige Feierabendticket! (Erw. 12 €, junge Erw. bis 24 Jahre 10 €, Kinder 6-16 Jahre 9 €, Kinder 3-5 Jahre 8 €). Verkauf nur online, das Kontingent ist begrenzt!
Hinweis: Aufgrund sehr verregneter Wetterprognosen verschiebt der Erlebnis-Zoo den Midsommar-Spaziergang vom 19. Juni auf den 26. Juni, damit alle Besucher die besondere abendliche Sommeratmosphäre trockenen Fußes im Zoo genießen können.
Mehr Informationen

Veranstalter:

Zoo Hannover GmbH

Termin:

26. Juni 2020

Uhrzeit:

 

Ort:

Zoo Hannover, Adenauerallee 3, 30175 Hannover

Infos:

Zoo Hannover GmbH, Adenauerallee 3, 30175 Hannover
Telefon 0511/280740, Fax 0511/28074212
eMail: info@erlebnis-zoo.de
WWW: www.zoo-hannover.de

 

 

   

  

Veranstaltung:

Hamilton - Im Interesse der Nation - Mikael Persbrandt  als "schwedischer James Bond" - Thriller nach Jan Guillou - TV 3sat

Thema:

Hamilton - Im Interesse der Nation
In Schweden soll ein Anschlag auf einen somalischen Politiker verübt werden. Superstar Mikael Persbrandt brilliert in der actiongeladenen Bestsellerverfilmung von Jan Guillou. 
Schweden 2011
Regie - Kathrine Windfeld, Buch - Stefan Thunberg, Literarische Vorlage - Jan Guillou
Darsteller: Mikael Persbrandt, Saba Mubarak, Pernilla August, Jason Flemyng, David Dencik, Fanny Risberg
Hamilton - Im Interesse der Nation ©  ZDF
Hamilton - Im Interesse der Nation © ZDF

Bei einem Undercover-Einsatz in Usbekistan gerät der schwedische Agent Carl Hamilton mitten hinein in ein Blutbad, als eine Übergabe von geschmuggelten Raketen des schwedischen Herstellers Nordfors platzt und er als einzig Überlebender fliehen kann. Finanziert von der amerikanischen Sicherheitsfirma Sectragon, sollen die Raketen bald - unter der Leitung von Rob Hart (Jason Flemyng) - eingesetzt werden, um ein Attentat auf den im Exil lebenden äthiopischen Politiker Josef Bekele zu verüben.
Um den Anschlag zu vereiteln, muss Agent Hamilton erneut in den Kampf ziehen und den übergelaufenen Informanten Benjamin Lee und den schwedischen Nordfors-Mitarbeiter Martin Lagerbäck aus einem somalischen Hochsicherheitsgefängnis herausholen. Hamilton kann beide Männer befreien, und seine Kontaktfrau Mouna Al Fathar hilft ihnen bei der Flucht.
Mittlerweile haben die Terroristen ihren Angriffsort geändert, denn in der Umgebung der schwedischen Ministerpräsidentin Landhag ist ein Verräter, der wertvolle Schützenhilfe leistet. Ein Attentat ist geplant auf Bekele bei einem Staatsbesuch bei der Ministerpräsidentin - im Wettlauf mit der Zeit versuchen Hamilton und Mouna die Bombe ausfindig und unschädlich zu machen.
Nachdem Mikael Presbrandt bereits als Polizist Gunvald Larsson in der Erfolgsserie "Kommissar Beck" zu sehen war, verkörpert er nun den furchtlosen und beinharten Agenten Hamilton, der "im Interesse der Nation" sein Leben aufs Spiel setzt und - wenn nötig - über Leichen geht. In den Jahren 2013 und 2014 brillierte Persbrandt in der Rolle des Beorn im zweiten wie dritten Teil der "Hobbit"-Reihe von Star-Regisseur Peter Jackson. Bis 2011 bekleidete er fünf Jahre lang das Amt des UNICEF-Botschafters. 2007 verließ er das Königliche Dramatische Theater, um sich ganz auf seine Film- und TV-Arbeit konzentrieren zu können. In der ersten Verfilmung von Jan Guillous Bestsellerreihe präsentiert sich Geheimagent Carl Hamilton als die brachiale schwedische Antwort auf James Bond.
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV 2sat

Termin:

30.06.2020

Uhrzeit:

23:10 – 00:50 Uhr

Ort:

TV 3sat

Infos:

https://www.3sat.de/

 

 

 

Juli 2020

 

 

  

  

Veranstaltung:

Hamilton - In persönlicher Mission - Mikael Persbrandt als "schwedischer James Bond" - Thriller nach Jan Guillou - TV 3sat

Thema:

Hamilton - In persönlicher Mission
Diesmal wird es für Agent Hamilton persönlich: Seine Patentochter wird von islamistischen Terroristen entführt. Die Behörden versagen und Hamilton muss die Rettung auf eigene Faust durchführen. 
Schweden 2012
Regie - Tobias Falk, Buch - Stefan Thunberg, Literarische Vorlage - Jan Guillou
Darsteller: Mikael Persbrandt, Saba Mubarak, Frida Hallgren, Reuben Sallmander, Nadja Christiansson
Hamilton - In persönlicher Mission ©  ZDF
Hamilton - In persönlicher Mission © ZDF

Hamiltons enge Freundin Ewa Tanguy gerät ins Kreuzfeuer der Medien, als ein islamistischer Attentäter während eines Einsatzes unter ihrem Kommando erschossen wird. Dann gibt sie auch noch ein Interview, dass von einigen als Aufruf zur härteren Terrorbekämpfung aufgefasst wird. Islamistische Terroristen brandmarken sie online als Dämonin und entführen schließlich ihre junge Tochter Nathalie.
Bald erhält die Polizei ein Video, in dem sich Nathalie tief verschleiert von den Werten der westlichen Welt distanziert. Eingeschüchtert hat sie die Worte auswendig gelernt. Weil von offizieller Seite zu zaghaft agiert wird, muss Hamilton selbst zur Tat schreiten, um seine Patentochter zu retten. Er startet mit dem ehemaligen Soldaten - und Vater des Mädchens - Pierre, der PLO-Kämpferin Mouna Al Fathar und dem bekehrten Kämpfer Harold einen Überraschungsangriff.
Noch im selben Jahr wie "Hamilton - Im Interesse der Nation", ging der zweite abgeschlossene Teil der Romanverfilmungen an den Start. Entstanden ist ein rasanter, intensiver Agententhriller aus dem rauen Norden. Der persönliche Bezug, der dem kühlen Agenten Hamilton auch einen emotionaleren Kampf abverlangt, macht den zweiten Film des schwedischen James-Bond-Konkurrenten zu einer gelungenen Mischung aus spannender Action und berührendem Drama.
Hamilton wird abermals verkörpert von Mikael Persbrandt, der damit in die Fußstapfen von schwedischen Größen wie Stellan Skarsgård ("Mamma Mia!" - 2008, "Avengers: Age of Ultron" - 2015) und Peter Stormare ("Fargo" - 1996, "John Wick: Kapitel 2" - 2017) tritt. Eine würdige Fortsetzung - nach den Büchern der Coq-Rouge-Reihe des schwedischen Autors Jan Guillou - die dem ersten Film der Hamilton-Reihe in nichts nachsteht.
Mehr Informationen

Veranstalter:

TV 3sat

Termin:

01.07.2020

Uhrzeit:

23:10 – 00:35 Uhr

Ort:

TV 3sat

Infos:

https://www.3sat.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis im Raschplatz-Kino

Thema:

Spitzbergen - Auf Expedition in der Arktis
D 2019
Spitzbergen © comfilm.de
Spitzbergen © comfilm.de
R: Silke Scranz, Christian Wüstenberg
Länge: 91 Min., FSK: 0 J.
Nach NORDSEE VON OBEN und PORTUGAL der neue Film der Reiseexperten Silke Schranz und Christian Wüstenberg!
Im arktischen Sommer planen die beiden Filmemacher Silke Schranz und Christian Wüstenberg die Umrundung Spitzbergens mit einem alten, zum Expeditionsschiff ausgebauten Fischkutter. Sie dokumentieren ihre Reise mit zwei Kameras und entdecken eine einzigartige Welt aus Eis, Schnee und Gletschern, die durch den Klimawandel bedroht ist wie nie zuvor.
Auf Spitzbergen leben nur 2500 Einwohner. Die rund 3000 Eisbären, die hier leben, sind leicht in der Überzahl und das bekamen auch die Filmemacher auf der nördlichsten Inselgruppe Europas zu spüren...

"Spitzbergen " Webseite:
https://comfilm.de/epages/...
"Spitzbergen " Trailer:

https://www.youtube-nocookie.com/embed/Pl4aBP9lOoE?rel=0&showinfo=0

Veranstalter:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Termin:

MI 01.07.2020 18:00 
SA 04.07.2020  11:45

Uhrzeit:

 

Ort:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover

Infos:

Kino am Raschplatz, Raschplatz 5, 30161 Hannover
Tel.: 0511/317802 (tägl. ab 14.00 Uhr)
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

    

  

Veranstaltung:

"Jenseits des Sichtbaren - Hilma af Klint" - Dokumentarfilm über die schwedische Malerin im Hochhaus-Kino

Thema:

"Jenseits des Sichtbaren - Hilma af Klint"
Dokumentarfilm, Deutschland 2019, 98 Minuten
Regie und Buch: Halina Dyrschka
"Jenseits des Sichtbaren - Hilma af Klint" © mindjazz pictures
"Jenseits des Sichtbaren - Hilma af Klint" 
© mindjazz pictures
Sonderveranstaltung mit anschließendem Filmgespräch mit der Regisseurin des Film Halina Dyrschka und Frau Dr. Gertrud Schrader (Medienkünstlerin und Lehrkraft an der Leibniz Universität Hannover).
Die Kunstwelt macht eine sensationelle Entdeckung – nur 100 Jahre zu spät. 1906 malte Hilma af Klint ihr erstes abstraktes Bild, lange vor Kandinsky, Mondrian oder Malewitsch. Sie schuf über 1000 abstrakte Gemälde, die der Nachwelt bis heute verborgen blieben. Wie kann es sein, dass eine Frau Anfang des 20. Jahrhunderts die abstrakte Malerei begründet und niemand davon Notiz nimmt?
Die cineastische Annäherung an eine Pionierin, deren sinnliches Oeuvre künstlerisch fasziniert, zeigt eine lebenslange Sinnsuche, die das Leben jenseits des Sichtbaren erfassen will. Die außergewöhnliche Gedankenwelt der Hilma af Klint reicht über Biologie, Astronomie, Theosophie bis hin zur Relativitätstheorie und spannt so einen faszinierenden Kosmos aus einzigartigen Bildern und Notizen.
Heute begeistern die Werke der Künstlerin Millionen. Durch ihr schrankenloses Denken, das in einem überwältigenden Werk gipfelt, muss die Kunstgeschichte umgeschrieben werden.
Die Ausstellung „Pionierin der Abstraktion-Hilma af Klint“, die 2013 startete, tourte über 3 Jahre durch Europa und erreichte über 1 Millionen ZuschauerInnen.
Die Ausstellung im Guggenheim Museum in New York war mit 600.000 Besuchern die bis dato erfolgreichste ihrer Art.
"Die Kunstgeschichte muss umgeschrieben werden." - FAZ
Gewinner Publikumpreis auf der Filmkunstmesse Leipzig.

"Jenseits des Sichtbaren" Webseite
https://mindjazz-pictures.de/filme/jenseits-des-sichtbaren-hilma-af-klint/

Jenseits des Sichtbaren auf Wikipedia

https://de.wikipedia.org/wiki/Als_wir_tanzten
Jenseits des Sichtbaren Trailer
https://player.vimeo.com/video/356371574

Jenseits des Sichtbaren auf kino-zeit.de

https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer/jenseits-des-sichtbaren-hilma-af-klint-2019
Jenseits des Sichtbaren auf Programmkino.de

https://www.programmkino.de/filmkritiken/jenseits-des-sichtbaren-hilma-af-klint/
Jenseits des Sichtbaren auf Filmrezensionen.de
https://www.film-rezensionen.de/2020/03/jenseits-des-sichtbaren-hilma-af-klint/
Jenseits des Sichtbaren auf ARD.de
https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/ttt/sendung/ndr/klint100.html
Jenseits des Sichtbaren auf Deutschlandfunk.de
https://www.deutschlandfunkkultur.de/julia-voss-ueber-die-kuenstlerin-hilma-af-klint-...

Hilma af Klint auf Wikipedia
https://de.wikipedia.org/wiki/Hilma_af_Klint
Hilma af Klint auf Wikiart.de

https://www.wikiart.org/de/hilma-af-klint

Veranstalter:

Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9, 30159 Hannover

Termin:

SO 05.07.2020

Uhrzeit:

11:00 Uhr

Ort:

Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9, 30159 Hannover

Infos:

Hochhaus Lichtspiele, Goseriede 9, 30159 Hannover
WWW: www.kinoamraschplatz.de/

 

 

   

  

Veranstaltung:

Ostseereport - im größten Safaripark Nordeuropas rund um Schloss Knuthenborg auf der dänischen Insel Lolland - NDR TV 

Thema:

Ostseereport
Udo Biss besucht den größten Safaripark Nordeuropas rund um Schloss Knuthenborg auf der dänischen Insel Lolland. Zu den mehr als 1.000 exotischen Tieren im Park wie Giraffen, Nashörnern und Tigern gehören neuerdings auch vier Afrikanische Elefanten aus dem Besitz der dänischen Regierung. Die Tiere mussten verkauft werden, nachdem sie ein Gesetz zum Verbot von Wildtieren in Zirkussen erlassen hatte. "Jetzt lernen sie bei uns in einem riesigen Gehege, wieder wild zu sein", schmunzelt Finn Brasen, der das Ostseereport-Team durch den Safaripark begleitet.
Parkbesitzer Graf Christopher Knuth, in 13. Generation Gutsherr auf Schloss Knuthenborg, berichtet nicht nur über die Geschichte des Parks, sondern zeigt auch sein besonderes Faible für Dinosaurier. Auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern hat er einen Dinosaurier-Wald geschaffen, in dem die urzeitlichen Echsen in Originalgröße bestaunt werden können.
Weitere Themen der Sendung:
Dodekalitten: der Künstler Thomas Kadziola und seine einzigartigen Steinfiguren
Die spinnen die Finnen: Sauna unter Wasser
Ungewisse Zukunft: stirbt die traditionelle Fänger- und Jägerkultur der Grönländer aus?

Berichte und Reportagen aus den Staaten rund um die Ostsee präsentieren Udo Biss und Kristin Recke alle vier Wochen am Sonntag um 18.00 Uhr im “Ostsee Report” im NDR Fernsehen. Es geht nicht nur um Wirtschaft, Kultur und Politik in Skandinavien und den östlichen Anrainern, es gibt auch Porträts besonderer Menschen und Reisetipps. 

Veranstalter:

NDR

Termin:

Sonntag, 05. Juli 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr
Montag, 06. Juli 2020, 01:35 bis 02:20 Uhr
Dienstag, 07. Juli 2020, 06:35 bis 07:20 Uhr

Uhrzeit:

 

Ort:

NDR Fernsehen

Infos:

NDR Fernsehen
Rothenbaumchaussee 132, 20149 Hamburg
Tel. 00 49 (040) 4156 - 0. Fax 00 49 (040) 44 76 02, E-Mail: ndr@ndr.de

ostseereport_logo

Informationen zur Sendung 

 

 

 

      

  

Veranstaltung:

Glanz für Schwedens Krone – Die Macht der Bilder - TV ZDF

Thema:

Glanz für Schwedens Krone – Die Macht der Bilder
Die schwedischen Royals sind äußerst beliebt, vor allem Kronprinzessin Victoria. Anlässlich ihres Geburtstags verrät „ZDFzeit“ die Erfolgsstrategie der Königsfamilie. Neben unverkrampften öffentlichen Auftritten spielen dabei auch eigene Filme eine wichtige Rolle, die vom Palast seit vielen Jahren regelmäßig veröffentlicht werden – berührende, überraschende und entlarvende Szenen royaler Selbstdarstellung. In Zeiten ohne politische Macht sind die Dynastien auf die Zustimmung ihrer Bürger angewiesen. (Wdh.: Mittwoch, 22.7., 18:45 – 19:30 Uhr)
Mehr Information

Veranstalter:

TV ZDF

Termin:

Dienstag, 14.07.2020

Uhrzeit:

20:15 – 21:00 Uhr

Ort:

TV ZDF

Infos:

www.zdf.de

 

 

 

 

 

August 2020

 

 

 

 

September 2020

 

 

 

 

Oktober 2020

 

 

 

 

November 2020

 

 

 

 

Dezember 2020

 

 

 





[ Home | Anfang | Impressum ]

© copyright Wolfgang Sander  Webmaster@Schweden-in-Hannover.de   letzte Änderung: 13.07.2020